Parrot geht Partnerschaft mit Rapid Imaging ein

Parrot ANAFI kann nun AR-Situationserkennung

Publiziert von Nils Waldmann

am

Der französische Drohnenhersteller Parrot hat eine neue strategische Partnerschaft mit dem Unternehmen Rapid Imaging bekanntgegeben. Für professionelle Anwender der ANAFI Drohnenserie bedeutet das, dass ab sofort AR-Situationserkennung für die Parrot Drohnen zur Verfügung steht.

Technik und Software verschmelzen im Bereich der Drohnen immer stärker und nur Unternehmens, die beide Disziplinen beherrschen, können sich am Markt behaupten. Parrot hat das bereits vor einiger Zeit erkannt und ein entsprechendes SDK-Programm gestartet, um seine Drohnenplattform für die Enwicklung von Anwendungen zu öffnen.

Zusammen mit Rapid Imaging steht auf Basis dieser Schnittstelle nun eine neue Lösung für die so genannte AR-Situationserkennung zur Verfügung, die unter anderem Einsatzkräften in Krisensituationen besseren Überblick verschaffen soll.

ANAFI Drohne mit Live-Karten-Ansicht

Hinter dem Begriff AR-Situationserkennung versteckt sich eine Technologie, die verschiedene Informationsquellen grafisch übereinander legt und so dem Anwender schnell und intuitiv zur Verfügung stellen soll. Die Abkürzung AR steht dabei für Augmented Reality – also das Anreichern der realen Umgebung durch digitale Informationen.

Parrot geht Partnerschaft mit Rapid Imaging einBildquelle: Parrot | ©

Im Falle der ANAFI Drohne kann man sich die neue Lösung von Rapid Imaging dann folgendermaßen vorstellen: Das Live-Bild der Drohnenkamera zeigt ein Gebiet aus der Vogelperspektive. Der Anwender hat nun die Möglichkeit an jeden beliebigen Ort auf dem Bild zu tippen und erhält sofort Geoinformationen zu dem gewählten Punkt.

Dazu gehören sowohl die Koordinaten, als auch die genaue Adresse des angewählten Standortes. Mit der Lösung lassen sich Positionen als intuitiv auf Basis der aktuellen Drohnenbilder identifizieren.

Im Endeffekt erinnert das Ganze etwas an Googles Maps (oder andere Kartendienste) mit Street View – bloß aus der Luft und mit Echtzeitbildern von der Drohne.

SmartCam3D SDK für diverse Plattformen verfügbar

Das neue Produkt nennt sich SmartCam3D SDK und soll sowohl für die Drohnen der ANAFI Serie, als auch für die zu letzt vorgestellt ANAFI USA Drohne gemacht sein. Die Software erlaubt es neben dem oben bereits genannten Bereitstellen von Geoinformationen durch die Livekarte, beispielsweise auch Stecknadeln zu setzen, die dann im Bild zu sehen bleiben.

Außerdem lassen sich auch eigene Geodaten in den Live-View der Drohne integrieren und so beispielsweise die Positionen von bestimmten Einrichtungen für einen besseren Überblick virtuell in das Kamerabild der Drohne integrieren.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Quelle: Rapid Imaging

Die Lösung steht offenbar ab sofort zur Verfügung und soll auf Android-, iOS-, Linux- und Windows-Systeme lauffähig sein. Bezogen werden kann die neue Software für die ANAFI Serie über Rapid Imaging.

Quelle: Parrot

Bleibt in Kontakt!

Wenn ihr über die neuesten Drohnen-News, Drohnen-Leaks, Drohnen-Gerüchte, Drohnen-Guides und Drohnen-Testberichte auf dem Laufenden bleiben möchtet, dann folgt uns gerne auf unseren Social-Media-Kanälen!

Außerdem freuen wir uns natürlich über eure Nachrichten oder Fragen in den Kommentaren!


Hinweis: Mit Sternchen (*) markierte Links sind Affiliate-Links / Partnerlinks. Mit einem Kauf über diesen Link erhalten wir als Seitenbetreiber eine Verkaufsprovision. So kannst du Drone-Zone.de ganz einfach unterstützen. Bitte beachtet, dass es sich bei Drone-Zone um eine reine Website zur Information und keinen Online-Shop handelt. Ihr könnt über unsere Seite keine Kaufverträge über die dargestellten Artikel abschließen und auch keine persönliche Beratung hierzu in Anspruch nehmen. Mehr Informationen dazu findest du hier.

Avatar-Foto

Nils Waldmann

Hi, ich bin Nils! Ich bin leidenschaftlicher Modellbauer, Hobby-Fotograf, Akku-Liebhaber und RC-Pilot. Ich berichte hier über die neusten Entwicklungen in der Drohnen-Branche und kümmere mich um detaillierte Anleitungen, Guides und Testberichte.

Bildquellen

  • Parrot geht Partnerschaft mit Rapid Imaging ein: Parrot | ©

Schon gesehen?

Eine Strasse in Japan

Wespen-Killer: Japaner entfernen Nester mit Drohnen

Ein japanisches Unternehmen geht ab sofort mit einer Spezialdrohne auf die Jagd nach Wespen, die sich ein ungünstiges Flecken für ihr Nest ausgesucht haben. Dabei kann das neue UAV auf ... jetzt lesen!

Autel EVO Max 4T Drohne am Boden

Autel EVO Max 4T geht für 8.999 USD an den Start

Mit der Vorstellung der neuen EVO Max 4T Drohne hat Autel Robotics die Aufmerksamkeit der CES 2023 Messe genutzt und erst vor wenigen Tagen seine neue UAV-Plattform für Enterprise-Anwendungen vorgestellt. ... jetzt lesen!

DJI Matrice 3TD Drohne im Flug

DJI Matrice 3D inspiziert Chinesische Mauer

Die neue Matrice 3D Drohne des Herstellers DJI hat in ihrem Heimatland offenbar einen ersten prominenten Anwendungszweck gefunden. Drohnen sollen hier Aufgaben im Bereich der Sicherheit und Inspektion der Chinesischen ... jetzt lesen!

Terra Drone mit Bodenradar GPR

Drohne mit Bodenradar kartografiert Rohre und Kabel aus der Luft

Der japanische Drohnen-Lösungsanbieter Terra Drone hat eine neue Drohne vorgestellt, die unter der Erde liegende Rohre, Abwasserkanäle und Kabel aus der Luft mithilfe eines Bodenradars identifizieren und aufzeichnen kann. Drohnen ... jetzt lesen!

Schreibe einen Kommentar