Kittyhawk wird neuer Parrot SDK Partner(In nur 2 Minuten gelesen)

Der europäische Drohnenhersteller Parrot stellt mit seinem SDK Programm eine neue Initiative vor, um die eigene ANAFI Drohnen Plattform noch attraktiver am industriellen Drohnenmarkt zu positionieren.

Mit der SDK bietet Parrot Entwicklern und Start-Ups eine Möglichkeit, direkt auf die Hardware und Software der ANAFI Drohnen zuzugreifen (mehr über die Drohne erfährst du im Drohnen Guide). Mithilfe des Software Development Kits (SDK) ist es so für Dritte möglich, Software und Apps direkt für ANAFI Drohnen zu entwickeln und die Parrot Drohnen so in spezialisierte Anwendungen einzubinden.

Verfügbar ist das Parrot SDK sowohl für die normale ANAFI Drohne, als auch für die ANAFI Thermal Drohne, welche mit einer zusätzlichen Wärmebildkamera ausgestattet ist.

Parrot SDK für iOS und Android Anwendungen

Das Ziel des neuen SDK Programms von Parrot ist dabei einfach: Start-Up Unternehmen oder andere Firmen sollen möglichst einfach in die Lage versetzt werden, eigene Apps zu entwickeln, die direkt mit der ANAFI Drohnenserie von Parrot funktionieren.

Parrot ANAFI Thermal DrohneBildquelle: Parrot | ©
Die ANAFI Thermal Drohne wird durch das neue SDK Programm unterstützt.

Dabei richtet sich Parrot mit seinem Angebot natürlich vor allem an anderen Unternehmen im Drohnensegment, die ihrerseits Lösungen für Kunden entwicklen.

Die Apps, die wir als Ergebnis erwarten können, dürften sich ebenfalls zunächst an professionelle und industrielle Anwender richten. In diesem Zusammenhang ist natürlich die Kompatibilität mit der ANAFI Thermal besonders interessant.

Allgemein steht das Programm aber natürlich auch Entwicklern offen, die die ANAFI Plattform vielleicht zu einem spielerischen Zweck in ihre App einbinden wollen.

Das Parrot SDK Programm gibt es dabei schon seit April 2019.

Parrot ANAFI Drohne ansehen!*

US-Anbieter KittyHawk ist neuster Partner

Parrot hat nun bekanntgegeben, dass der US Drone-Operation-Management-Anbieter KittyHawk nun als Partner mit an Bord ist und seine Produkte ebenfalls mithilfe der neuen SDK an die ANAFI Plattform anpassen bringen will.

KittyHawk ist durch die gleichnamige App für Drohnenpiloten in den USA bekanntgeworden, die als einer der so genannten LAANC Provider die Einhaltung von Aufstiegsgenehmigungen in Echtzeit ermöglicht.

Mit dem Service Air Control hat KittyHawk ebenfalls eine Lösung im Angebot, die es ermöglicht, Drohnenmissionen direkt zu steuern und die Arbeit eines UAV live zu verfolgen.

Mit der Integration via Parrot SDK dürfen wir hier wohl bald eine Steuerung von ANAFI Drohnen via Air Control erwarten. KittyHawk will die Parrot Drohnen ab 2020 unterstützen.

KittyHawk AppBildquelle: Parrot | ©
Die KittyHawk App auf einem Apple iPhone.

Diese Unterstützung durch KittyHawk dürfte Parrot als weiterem Konkurrenten zu DJI, Yuneec und Skydio auch in den USA neue Marktanteile verschaffen.

Quelle: Parrot

Parrot ANAFI Drohne ansehen!*

Bleib in Kontakt!

Wenn du über die neuesten Drohnennachrichten, Leaks, Gerüchte, Guides und Testberichte auf dem Laufenden bleiben möchtest, dann folge uns auf Twitter, YouTube, Facebook oder Instagram.

Kaufe Deine nächste Drohne direkt bei Herstellern wie DJI*, Parrot*, Yuneec* oder über Amazon*. Wenn Du unsere Links benutzen, erhalten wir eine kleine Provision, für dich ändert sich aber nichts am Preis. Vielen Dank, dass du dabei hilfst Drone-Zone.de wachsen zu lassen!

Außerdem freuen wir uns natürlich über deine Nachricht oder Frage in den Kommentaren!

Bildquellen

  • Parrot ANAFI Thermal Drohne: Parrot | ©
  • KittyHawk App: Parrot | ©
Nils Waldmann

Nils Waldmann

Hi, ich bin Nils! Ich bin leidenschaftlicher Modellbauer, Hobby-Fotograf, Akku-Liebhaber und RC-Pilot. Ich berichte hier über die neusten Entwicklungen in der Drohnen-Branche und kümmere mich um detaillierte Anleitungen, Guides und Testberichte.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.