Parrot präsentiert ANAFI Thermal Drohne mit Wärmebildkamera

Der französische Drohnenhersteller Parrot hat die neue ANAFI Thermal Drohne vorgestellt. Die neue Version der bekannten ANAFI Drohne trägt standardmäßig eine Wärmebildkamera und richtet sich damit an professionelle Anwender.

Anzeige (i)

Ausgestattet mit einer Infrarotkameras, die mit bis zu 160×160 Pixel auflöst, konkurriert die neue Parrot* ANAFI Thermal damit direkt mit der schon etwas länger erhältlichen DJI Mavic 2 Enterprise Dual Drohne*.

FLIR-Sensor mit 4K-Kamera kombiniert

Das Herzstück des neuen ANAFI Thermal Systems ist die neue Wärmebildkamera, die einen Sensor des Herstellers FLIR integriert. Die Auflösung des Wärmebildes beträgt dabei 160 x 160 Pixel. Abgedeckt wird ein Temperaturbereich von -10 bis 400 °C.

Bildquelle: Parrot
Auch die Kamera der neuen Thermal Version lässt sich 90 Grad nach oben klappen.

Parrot tritt damit in direkte Konkurrenz zu Geräten, wie der Mavic 2 Enterprise Dual Drohne. Wer höhere Wärmebildauflösungen benötigt, der muss weiterhin zu Produkten wie der DJI Inspire 2 mit einer Zenmuse XT Gimbal greifen, landet dann aber auch schnell in einer ganz anderen Preisklasse.

Weiterhin verfügt die ANAFI Thermal natürlich über eine Sichtkamera. Diese löst – wie auch schon bei der normalen Parrot ANAFI* – mit 4K auf und basiert auf einem 21-MP-Sensor von Sony.

Das Wärmebild lässt sich natürlich mit dem normalen Bildsensor kombinieren, sodass eine Orientierung in den IR-Bilddaten für den Anwender einfacher fällt.

Das Markenzeichen der ANAFI Serie* ist das um 90 Grad nach unten und oben schwenkbare Kameragimbal. Dieses Merkmal bleibt auch der neuen ANAFI Thermal erhalten.

Umfangreiches Zubehör

Ausgeliefert wird die neue ANAFI Thermal Drohne direkt mit einem umfangreichen Zubehöhrpaket, dass es Anwendern ermöglichen soll, die Drohne direkt in Projekte einbinden zu können.

So gehören drei Flugakkus und eine Tragetasche zum Standard-Lieferumfang. Außerdem bietet Parrot auch eine Software zur Analyse der aufzeichneten Daten (FLIR Tools) an.

Parrot ANAFI Thermal Drohne mit ZubehörBildquelle: Parrot
Die Anafi Thermal Drohne kommt mit umfangreichem Zubehör.

Die Flugzeit der ANAFI Thermal Drohne soll pro Akku bis zu 26 Minuten betragen. Die Akkus lassen sich auch via USB-C wiederaufladen.

Eine Fernsteuerung ist natürlich ebenfalls im Set enthalten. Zur Darstellung des Live-Bildes und der Telemetriedaten kommt ein Smartphones zum Einsatz, ein integriertes Display gibt es somit nicht.

Preise und Verfügbarkeit

Die neue Parrot Drohne* mit Wärmebildkamera ist ab Mai 2019 bei autorisierten Fachhändlern erhältlich. Der Preis für das gesamte Set beträgt 2261 Euro.

Damit ist die ANAFI Thermal ein ganzes Stück günstiger, als die DJI Mavic 2 Enterprise*, welche mit 2899 Euro zu Buche schlägt.

Quelle: Parrot

Anzeige (i)

Bildquellen

  • Parrot ANAFI Thermal Drohne Image Source Parrot: Parrot
  • Parrot ANAFI Thermal Drohne mit Zubehör: Parrot
Nils Waldmann

Nils Waldmann

...studierter Wirtschaftsingenieur und Wirtschaftsinformatiker, leidenschaftlicher Modellbauer, Hobby-Fotograf, Akku-Liebhaber und freier Redakteur bei dem Computer-Onlinemagazin Allround-PC.com.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.