Fimi X8 Mini 250-g-Drohne mit 4K offiziell vorgestellt

Der zum Xiaomi-Verbund gehörende Drohnenhersteller Fimi hat seine neue Fimi X8 Mini Drohne vorgestellt. Damit folgt Fimi dem Trend zu immer kompakteren Drohnen und schrumpft seine Fimi X8 SE Drohne ein.

Vielen unserer Leser Fimi aufgrund der durchaus beliebten Fimi X8 SE Drohne bereits ein Begriff sein. Das Modell überzeugte vor allem durch seinen attraktiven Preis bei fairer Ausstattung. Für Käufer in der EU war es aber vor allem am Anfang etwas undurchsichtig, ob man eine CE-Version der Drohne in Fernost kaufte, die auch hier legal geflogen werden konnte.

Mit der Fimi X8 Mini will nun auch Xiaomi ein Modell anbieten, was den immer strikter werdenden Regeln und Gesetzen in vielen Ländern Rechnung trägt in dem das Abfluggewicht unter 250 Gramm liegt. Das schafft die neue Fimi X8 Mini – es gibt aber eine Sache zu beachten.

Fimi X8 Mini: 4K-Kamera mit Log-Recording

Mit der DJI Mavic Mini und der DJI Mini 2 hat Fimi bereits definitiv zwei starke Konkurrenten auf dem Markt, die schon einige Zeit hatten, sich zu etablieren. Um Käufer also von dem neuen Produkt zu überzeugen, muss die X8 Mini alles mindestens genau so gut machen wie die Konkurrenz von DJI.

Fimi X8 Mini DrohneBildquelle: Fimi | ©
Auch die Fimi X8 Mini verfügt über ein faltbare Design.

Dass diese Tatsache auch in der Produktentwicklung angekommen ist, zeigt die Kameraausstattung der neuen Drohne. Ein 1/2,6-Zoll-Sensor von Sony liefert 4K-Video mit bis zu 30 fps bei maximal 100 MBit/s. Aufgezeichnet wird in H.265, was effizientere Speichernutzung bedeutet. Apropos Fotos und Videos können ab sofort auf microSD-Karten mit bis zu 265 GB Kapazität abgelegt werden.

Beachtlich ist, dass die Fimi X8 SE offenbar in der Lage sein soll Videos auch in F-Log aufzuzeichnen, wodurch ein höher Dynamikumfang und somit später mehr Flexibilität bei der Nachbearbeitung bereitsteht. Außerdem kann die Drohne HDR-Video aufzeichnen.

Standbilder werden mit maximal 12 MP aufgezeichnet. Auch hier erlaubt die neue Drohne wahlweise JPEG oder DNG-RAW für weitere Bearbeitung der Bilder.

Fimi X8 Mini auf Amazon suchen!*

Zwei Akkus: Die Sache mit dem Gewicht

Etwas genauer müssen Interessenten bei der Fimi X8 Mini in Bezug auf das Gewicht hinschauen. Das Modell wird zwar als Drohne in der 250-g-Klasse beworben, es gibt jedoch eine Version, die einige Gramm schwerer und somit in vielen Ländern strengeren Regulierungen unterworfen ist.

Fimi hat sich entschieden, zwei unterschiedliche Akkuvarianten auf den Markt zu bringen, die in diesem Punkt den Unterschied machen. Der Standardakku ist ein 2S Li-Ionen-Akku mit 2400 mAh Kapazität (bzw. 17,82 Wh Energie). Dieses Variante wiegt 102 Gramm und bringt das Gesamtgewicht der Drohne auf 258 g.

Der Pro-Akku setzt hingegen auf LiPo-Zellen (2S) und kommt mit 2100 mAh aus (16,92 Wh). Durch die andere Zellchemie ist eine leichte Bauweise von 86 g möglich und die Drohne wiegt so insgesamt nur 245 g. Übrigens: DJI hat beim Wechsel von der Mavic Mini auf die DJI Mini 2 bei der Akkutechnologie ebenfalls von Li-Ionen auf LiPo umgestellt, um Gewicht zu sparen.

Bei der Flugzeit gibt der Hersteller 30 Minuten mit dem Standardakku und bis zu 31 Minuten mit dem Pro-Akku an. Käufer die sich für den Einsatz in der EU interessieren, müssen als zwingend auf den Pro-Akku achten, um unter 250 Gramm zu bleiben.

GPS, Sensoren und Handy-Steuerung

Im Regelfall wird die Fimi X8 Mini über die mitgelieferte Fernsteuerung geflogen, die über eine Halterung für ein Smartphone verfügt. Damit soll das neue TDMA-Übertragungssystem bis zu 8 km Reichweite ermöglichen. Leider finden sich auch hierzu noch keine CE-Werte, sodass wir davon ausgehen, dass es sich bei diesem Wert um die erhöhte Sendeleistung im FCC-Standard handeln dürfte.

Etwas Besonderes ist sicherlich die direkte Steuerung mit einem Smartphone über WiFi. Damit kann die X8 Mini direkt mit einem Telefon verbunden und über die App gesteuert werden, ohne dass dazu der Controller benötigt wird. Die Reichweite soll dann immerhin noch 100 m betragen. Für Schnappschüsse sicherlich eine interessante Option.

Natürlich hat die Drohne GPS an Bord und kann damit RTH nutzen. Kamerasensoren am Boden helfen bei der präzisen Landung. Außerdem bewirbt Fimi die Drohne mit „Smart Tracking Modes“ – also der automatischen Verfolgung von Objekten. Leider gibt es dazu noch keine genaueren Informationen. Außerdem sollen Timelapse-Aufnahmen möglich sein.

Preise und Verfügbarkeit

Wie auch bei Release von Fimi Produkten in der Vergangenheit, ist die direkte Verfügbarkeit über Händler in der EU oder gar in Deutschland in der Regel erst einmal noch nicht gut.

Die Drohne ist hingegen bereits auf den gängigen Online-Shops in China gelistet. Ab 449 US-$ (Vorbestellerpreis, die UVP scheint bei 499 US-$ zu liegen) kann die Standardversion der Drohne schon vorbestellt werden. Verfügbar soll das neue Modell offenbar ab dem 18. April 2021 sein. Wer sich noch an den Launch der Fimi X8 SE erinnert, wird direkt einiges an Wartezeit einkalkulieren. Über die Pro-Version gibt es noch keine Preisinfos.

Zu beachten ist weiterhin, dass es auch bei dem neuen Modell keine Informationen über einen CE-Modus gibt. Außerdem müssen auf die oben genannten Preise noch USt. und Zollgebühren gerechnet werden, sollte man sich zum Kauf in Fernost entscheiden.

Wir gehen davon aus, dass die Fimi X8 Mini Drohen aber im Laufe der Zeit jedoch auch ihren Weg zu deutschen Händlern finden wird.

Fimi X8 Mini auf Amazon suchen!*

Quelle: Fimi

Bleibt in Kontakt!

Wenn ihr über die neuesten Drohnennachrichten, Leaks, Gerüchte, Guides und Testberichte auf dem Laufenden bleiben möchtet, dann folgt uns gerne auf Twitter, YouTube, Facebook oder Instagram.

Auf der Suche nach eurer nächsten Drohne von Autel*, DJI*, Parrot*, Yuneec* oder einem anderen Modell*? Wenn ihr unsere Partnerlinks (*) beim Drohnen-Shoppen verwendet, erhalten wir eine kleine Provision, für euch ändert sich aber nichts am Preis. Vielen Dank, dass ihr dabei helft Drone-Zone.de wachsen zu lassen!

Außerdem freuen wir uns natürlich über eure Nachrichten oder Fragen in den Kommentaren!

Hinweis: Mit Sternchen (*) markierte Links sind Affiliate-Links / Partnerlinks. Mit einem Kauf über diesen Link erhalten wir als Seitenbetreiber eine Verkaufsprovision. So kannst du Drone-Zone.de ganz einfach unterstützen. Mehr Informationen dazu findest du hier.

Bildquellen

  • Fimi X8 Mini Drohne: Fimi | ©

Nils Waldmann

Hi, ich bin Nils! Ich bin leidenschaftlicher Modellbauer, Hobby-Fotograf, Akku-Liebhaber und RC-Pilot. Ich berichte hier über die neusten Entwicklungen in der Drohnen-Branche und kümmere mich um detaillierte Anleitungen, Guides und Testberichte.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.