EHang bereitet autonome Testflüge in China vor

EHang hat als einer der führenden chinesischen Hersteller von Taxidrohnen die Teilnahmen an einem neuen Pilotprojekt in China verkündet. Hier sollen die Passagierdrohnen zusammen mit anderen bemannten Luftfahrtzeugen die Integration in den unteren Luftraum und den sicheren Betrieb demonstrieren.

EHang ist bereits international auf Tour, wenn es um die Demonstration der eigenen EHang 216 AAVs (autonomous aerial vehicle) und deren Flugfähigkeiten geht. In der EU hatte das Unternehmen zu letzt in Estland einen Stopp eingelegt und seine eVTOLs im Rahmen des EU GOF 2.0 Projektes in die Lüfte steigen lassen.

Nun geht es im Heimatland in die nächste Runde. Dort wollen die Chinesen beweisen, dass die Taxidrohnen auch für einen Regelbetrieb im geteilten Luftraum bereit sind.

Ehang geht Partnerschaft mit Heli-Eastern ein

Dazu schließt sich das Drohnenunternehmen mit dem bereits seit Langem etablierten Flugunternehmen Heli-Eastern zusammen, das unter anderem Flüge mit Helikoptern anbietet. Zusammen sollen die beiden Unternehmen zeigen, dass sowohl konventionelle Luftfahrzeuge als auch autonome eVTOLs zusammen im gleichen Luftraum agieren können.

Ehang AAV Pilotprojekt in der Greater Bay AreaBildquelle: EHang | ©

Die Firmen folgen damit dem Aufruf der chinesischen Regierung, die den National Comprehensive Transportation Network Plan im Februar 2021 ausgerufen hatte, um das Transportwesen im Land für die Zukunft fit zu machen. Sowohl EHang als auch Heli-Eastern sind dabei als Piloteinheiten von der chinesischen Luftsicherheitsbehörde CAAC und der lokal Regierung ausgewählt worden.

Ziel ist es nun zu demonstrieren, dass Urban Air Mobility Anwendungen bereits heute möglich sind. Dazu zählt unter anderem der Aufbau eines UAM Operation Management System für den unteren Luftraum (UTM) und das Testen von Rettungseinsätzen. Dabei sollen beispielsweise eVTOLs bei Unfällen am Boden bei Rettungsmissionen unterstützen. Außerdem sollen Transportflüge im Drone Delivery Kontext erprobt werden, die Ware sicher über kreuzende Highways hinweg transportieren.

All das findet in der Greater Bay Area im Bereich Guangdong-Hong Kong-Macao auf chinesischer Seite statt.

Erste Testflüge mit Menschen an Bord

Als Auftakt der neuen Partnerschaft haben auch bereits zwei interessante Testflüge stattgefunden, die schon stark zeigen, in welche Richtung EHang und Heli-Eastern denken.

Beim ersten Flug saßen direkt zwei menschlich Vertreter beider Unternehmen an Bord von zwei EHang 216 eVTOLs, die zur gleichen Zeit starteten und einen gemeinsamen Rundflug in gar nicht all zu großer Distanz voneinander absolvierten. Beide Passagiere nutzten die Zeit, um Fotos mit ihren Smartphones von dem Flug aufzunehmen. Denn gesteuert werden musste nichts, die Taxidrohnen flogen autonom. Für EHang waren das aber nicht die ersten bemannten Flüge.

Beim zweiten Flug teilte sich ein AAV den Luftraum mit einem der Bell 206 Helikopter von Heli-Eastern. Beide Luftfahrzeuge näherten sich bei dem Flug sogar erstaunlich nahe an, näher als das wohl im zukünftigen Alltag der Fall sein würde. Wie die EHang 216 Drohne in diesem Szenario gesteuert wurde (autonom oder ferngesteuert) ist nicht genannt.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Quelle: EHang

Ein Video zeigt noch einmal einige Impressionen der beiden ersten Flüge.

Quelle: EHang

Bleibt in Kontakt!

Wenn ihr über die neuesten Drohnennachrichten, Leaks, Gerüchte, Guides und Testberichte auf dem Laufenden bleiben möchtet, dann folgt uns gerne auf Twitter, YouTube, Facebook oder Instagram.

Auf der Suche nach eurer nächsten Drohne von Autel*, DJI*, Parrot*, Yuneec* oder einem anderen Modell*? Wenn ihr unsere Partnerlinks (*) beim Drohnen-Shoppen verwendet, erhalten wir eine kleine Provision, für euch ändert sich aber nichts am Preis. Vielen Dank, dass ihr dabei helft Drone-Zone.de wachsen zu lassen!

Außerdem freuen wir uns natürlich über eure Nachrichten oder Fragen in den Kommentaren!

Hinweis: Mit Sternchen (*) markierte Links sind Affiliate-Links / Partnerlinks. Mit einem Kauf über diesen Link erhalten wir als Seitenbetreiber eine Verkaufsprovision. So kannst du Drone-Zone.de ganz einfach unterstützen. Mehr Informationen dazu findest du hier.

Bildquellen

  • Ehang AAV Pilotprojekt in der Greater Bay Area: EHang | ©

Nils Waldmann

Hi, ich bin Nils! Ich bin leidenschaftlicher Modellbauer, Hobby-Fotograf, Akku-Liebhaber und RC-Pilot. Ich berichte hier über die neusten Entwicklungen in der Drohnen-Branche und kümmere mich um detaillierte Anleitungen, Guides und Testberichte.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.