Dronamics Black Swan Drohne in der Luft

Dronamics Black Swan Cargo-Drohne absolviert ersten Testflug

Publiziert von Nils Waldmann

am

Die Black Swan Cargo-Drohne des bulgarischen Unternehmens Dronamics hat ihren ersten erfolgreichen Testflug absolviert. Damit ist die Black Swan die erste Lieferdrohne ihrer Klasse, sich die erfolgreich über europäischem Gebiet in die Lüfter erhoben hat.

Dronamics machte sich als Vision zweier Brüder vor neun Jahren auf den Weg und hat das nicht minder ehrgeizige Ziel, die Logistikbranche zu revolutionieren. Dazu entwickelte das Unternehmen eine Flugzeugdrohne, die auf den Transport von Gütern über mehr als 2000 km spezialisiert ist.

Im Gegensatz zu anderen Lieferdrohnen ist die Black Swan Drohne damit selbstverständlich deutlich größer als ein UAV, was Essen oder andere Kleinigkeiten des alltäglichen Bedarfs direkt vor die Haustür liefert.

Black Swan Drohne hebt über dem Schwarzen Meer ab

Nach knapp neun Jahren in der Entwicklung und einige vorab erreichten Meilensteine, wie etwa eine Partnerschaft mit DHL in 2019, stand Ende Mai 2023 nun der erste Flug der fast vollständig aus Kohlefaser gefertigten Flugzeugdrohne an.

Dronamics Black Swan Drohne in der LuftBildquelle: Veliko Balabanov / Dronamics | ©

Dazu wurde ein militärischer Flugplatz in Balchik nahe der Schwarzmeerküste in Bulgarien zu einem Testfeld für die neue Logistikdrohne verwandelt.

Der Flug wurde nach mehreren umfassenden Checks aus einem mobilen Cockpit, welches in einem Transporter untergebracht war, von zwei professionellen Piloten durchgeführt.

Nach einigen geplanten Manöver zur Kontroller aller Flugfunktionen und dem Flugverhalten des kleinen Flugzeuges, gelang dann auch die Landung ohne Probleme. Auch wenn der gewählte Testflughafen deutlich größer war, die Drohne selbst soll nur knapp 400 m Landebahn für eine sichere Landung benötigen.

Insgesamt dürfte damit einer der wichtigsten Meilensteine für das Unternehmen erreicht worden sein.

Zuvor hatte Dronamics bereits als erste Unternehmen in der EU eine Zertifizierung als Lieferdrohnen-Airline erhalten.

Dronamics will Logistikkosten deutlich senken

Die Black Swan Drohne hat dabei eine Länge von 8 Metern und eine Spannweite von ganzen 16 Metern. Mit dieser Grundausrüstung ist das UAV in der Lage ganze 3,5 m3 an Laderaum zur Verfügung zu stellen.

Die Zuladung darf dabei bis zu 350 kg wiegen und eignet sich damit besonders, um eilige Lieferungen über die Mittelstrecke per Luft zu befördern, für die ein Lufttransport in der Vergangenheit eher nicht infrage gekommen ist. Im Hinblick auf die Kosten will Dronamics ungefähr eine Halbierung bisheriger Logistikaufwände mit alternativen Transportmitteln erreichen.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Quelle: Dronamics

Die Reichweite der Black Swan beträgt laut Dronamics bis zu 2.500 km, sodass viele Punkt-zu-Punkt-Verbindungen in Europa und der ganzen Welt möglich werden. Angetrieben wird das Fluggerät von einem Verbrennungsmotor, der auf Bio-Treibstoff ausgelegt ist. Man will sich in Zukunft aber vor allem auch auf die Verwendung von synthetischen und wasserstoffbasierten Kraftstoffen konzentrieren, um die Treibhausemissionen dieser neuen Liefermethode weiter zu senken.

Quelle: Dronamics

Bleibt in Kontakt!

Wenn ihr über die neuesten Drohnen-News, Drohnen-Leaks, Drohnen-Gerüchte, Drohnen-Guides und Drohnen-Testberichte auf dem Laufenden bleiben möchtet, dann folgt uns gerne auf unseren Social-Media-Kanälen!

Außerdem freuen wir uns natürlich über eure Nachrichten oder Fragen in den Kommentaren!


Hinweis: Mit Sternchen (*) markierte Links sind Affiliate-Links / Partnerlinks. Mit einem Kauf über diesen Link erhalten wir als Seitenbetreiber eine Verkaufsprovision. So kannst du Drone-Zone.de ganz einfach unterstützen. Bitte beachtet, dass es sich bei Drone-Zone um eine reine Website zur Information und keinen Online-Shop handelt. Ihr könnt über unsere Seite keine Kaufverträge über die dargestellten Artikel abschließen und auch keine persönliche Beratung hierzu in Anspruch nehmen. Mehr Informationen dazu findest du hier.

Avatar-Foto

Nils Waldmann

Hi, ich bin Nils! Ich bin leidenschaftlicher Modellbauer, Hobby-Fotograf, Akku-Liebhaber und RC-Pilot. Ich berichte hier über die neusten Entwicklungen in der Drohnen-Branche und kümmere mich um detaillierte Anleitungen, Guides und Testberichte.

Bildquellen

  • Dronamics Black Swan Drohne in der Luft: Veliko Balabanov / Dronamics | ©

Schon gesehen?

DJI FlyCart 30 in der Schrägansicht am Boden

DJI FlyCart 30 Lieferdrohne kommt jetzt auch international

Der Kamera- und Drohnenhersteller DJI hat seine erste Produktankündigung für 2024 getätigt: Die neue Lieferdrohne FlyCart 30 ist heute global vorgestellt worden. Damit drängt DJI in eine neue Nische im ... jetzt lesen!

DPD Drone-drivers-assistant-van

DPD erhält Erlaubnis für weitere Drohnen-Lieferstrecke

Die französische Niederlassung des Logistikunternehmens DPD hat nun eine weitere Erlaubnis erhalten, Pakete im Regelbetrieb via Drohne an Endkunden zu liefern. Dabei ersetzt die Drohne teilweise den Transport mit dem ... jetzt lesen!

Hyundai S-A1 Drohnen-Taxi in Kooperation mit Uber

Drohnen-Taxis: Uber kooperiert mit Hyundai

Der Mobilitätsdienstleister Uber hat eine neue Kooperation mit dem hier zu Lande vor allem aus dem Automobilbereich bekannten Unternehmen Hyundai bekanntgegeben. Hyundai soll in Zukunft Lufttaxis führ Uber bauen. Das ... jetzt lesen!

Matternet M2 Drohne mit medizinischen Proben

Matternet startet BVLOS-Drohnenlieferungen in Berlin

Der Drone Delivery Anbieter Matternet hat den Start einer Zusammenarbeit mit dem Labordienstleister Labor Berlin Charité Vivantes bekanntgegeben. Die Lieferdrohnen sollen medizinische Proben zunächst in einem Testbetrieb transportieren, der Regelbetrieb ... jetzt lesen!

Schreibe einen Kommentar