Dymond ZP Hochleistungs-Lipos Test

Dymond ZP vs. LC Lipos Test

Publiziert von Nils Waldmann

am

Nachdem ich nun durch die Zuladung meiner GoPro und des Flyduino 2 Achsen Gimbals ein wenig mehr Payload habe, als ich ursprünglich bei der Konzeption des QuadX angenommen hatte, werden meine bisherigen Lipos bei schnelleren Manövern doch etwas mehr gefordert. Zwar ist das Gewicht des Quadrocopter* mit knapp 1400 Gramm inklusive Akku noch im grünen Bereich, trotzdem interessierte mich, ob leistungsfähigere Zellen der Dymond ZP-Serie einen spürbaren Leistungszuwachs im Betrieb bringen würden.

Bisher bin ich 2200 mAh 3S Lipos der Dymond LC-Serie geflogen. Allen, denen Dymond nichts sagt, sei mitgeteilt, dass es sich hierbei um de Hausmarke von Staufenbiel Modellbau handelt. Die LC-Serie setzte dabei auf anständige Zellen, die vom Hersteller mit einer Dauerbelastung von 30 C angegeben sind. In meinem Fall sollen die Packs also knapp 66 A Dauerstrom liefern können. Im Gegensatz zu Motoren und Reglern werden die Akkus allerdings merklich warm, was auf einen zu hohen Innenwiderstand im Bezug auf meine Konfiguration zurückzuführen ist.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Da ich so oder so noch einen weiteren Lipo* anschaffen wollte, um die Wartezeiten auf dem Feld zu verringern, habe ich mich nun für einen Akku der Dymond ZP-Serie entschieden. Ebenfalls mit drei Zellen und einer Kapazität von 2,2 Ah ausgestattet, ist diese Serie mit Hochleistungszellen ausgestattet, die dauerhaft 45 C liefern können. Staufenbiel* gibt an, dass dem Akku so dauerhaft 100 A entnommen werden können. Dies bedeutet für meine Konfiguration, die unter Spitzenlast maximal 80 A aus den Zellen saugen sollte, einen soliden Puffer und somit eine geringere Beanspruchung des Akkus*. Staufenbiel legt dabei darauf Wert, den Kunden darüber aufzuklären, dass es sich bei den angegebenen technischen Daten um keine Fantasiewerte handelt, sondern um Werte, die tatsächliche dem Akku entnommen werden können sollen.

Aufgrund der höheren Belastbarkeit der Dymond ZP-Serie scheinen die Akkus eine wesentlich bessere Spannungslage in dem Bereich zu besitzen, den mein Setup dem Akku abverlangt. Beim Fliegen äußert sich dies durch ein agileres Ansprechverhalten in Situationen, in denen „die Mühle bereits gut zu mahlen“ hat. Nachgemessen habe ich dies aber noch nicht, da mir aktuell die Möglichkeit fehlt eine entsprechende Last aufzubauen und sich mein Akkuteststand noch in der erweiterten Planungsphase befindet. Mein Junsi iCharger 206B* bescheinigt der Damond ZP-Serie aber zumindest schon Mal einen um 10 Milliohm geringeren Innenwiderstand im Vergleich zum besten meiner LC-Packs.

Eine Idee, wie du deine LiPo-Akkus relativ sicher aufbewahren kannst, habe ich in einem anderen Artikel diskutiert.

Bleibt in Kontakt!

Wenn ihr über die neuesten Drohnen-News, Drohnen-Leaks, Drohnen-Gerüchte, Drohnen-Guides und Drohnen-Testberichte auf dem Laufenden bleiben möchtet, dann folgt uns gerne auf unseren Social-Media-Kanälen!

Außerdem freuen wir uns natürlich über eure Nachrichten oder Fragen in den Kommentaren!


Hinweis: Mit Sternchen (*) markierte Links sind Affiliate-Links / Partnerlinks. Mit einem Kauf über diesen Link erhalten wir als Seitenbetreiber eine Verkaufsprovision. So kannst du Drone-Zone.de ganz einfach unterstützen. Bitte beachtet, dass es sich bei Drone-Zone um eine reine Website zur Information und keinen Online-Shop handelt. Ihr könnt über unsere Seite keine Kaufverträge über die dargestellten Artikel abschließen und auch keine persönliche Beratung hierzu in Anspruch nehmen. Mehr Informationen dazu findest du hier.

Avatar-Foto

Nils Waldmann

Hi, ich bin Nils! Ich bin leidenschaftlicher Modellbauer, Hobby-Fotograf, Akku-Liebhaber und RC-Pilot. Ich berichte hier über die neusten Entwicklungen in der Drohnen-Branche und kümmere mich um detaillierte Anleitungen, Guides und Testberichte.

Schon gesehen?

Tattu 4S 1800 mah 75C - Front side

Battery review: Gens Ace Tattu 4S 1800 mAh 75C

Gens Ace has been in the LiPo game for a rather long time already. The portfolio ranges from car batteries to helicopter packs. Latest addition has been the Tattu series ... jetzt lesen!

DroneLab 4S 1500 mAh 50-100C - Front Side

Battery review: Drone Lab 4S 1500 mAh 50-100C LiPo

UK distributor and RC manufacturer RadioC has its newest Drone Lab lipo packs out on the market. The Drone Lab series is specifically designed for use in race quads. This ... jetzt lesen!

ACHE 4S 1300 mAh 75 C - Front

Battery review: ACEHE 4S 1300 mAh 75 C

ACEHE is a new manufacturer slowly making its first steps into the European market. This review looks at the new ACEHE 4S 1300 mAh pack, which features a 75 C ... jetzt lesen!

VCANZ 4S 1350 mAh 75 C - Front View

Battery review: VCANZ 4S 1350 mAh 75 C

Chinese battery manufacturing brand VCANZ Power contacted me to see if I would review their latest FPV flight packs. Of course, I couldn’t resist taking that offer and here we ... jetzt lesen!

Schreibe einen Kommentar