Drone Volt präsentiert Hercules 2 Mini UAV für Enterprise-Anwendungen(In nur 2 Minuten gelesen)

Der französische Drohnenhersteller Drone Volt hat seine neue Hercules 2 Mini-Drohne für den professionelle Einsatz im Industrieumfeld vorgestellt. Die Drohne soll dank variabler Payload für verschiedene Anwendungen zum Einsatz kommen können.

Drone Volt bewirbt die neue Hercules 2 Drohne dabei insbesondere mit ihrem kompakten Abmessungen von nur 31 x 33 Zentimetern. Dabei verzichtet das Hercules 2 UAV auf faltbare Arme und setzt stattdessen auf maximal schnelle Einsatzbereitschaft.

Besonders interessant ist, dass die Drohne auch bei leichtem Regen und Windgeschwindigkeiten von bis zu 70 km/h eingesetzt werden kann.

Rahmen aus Kohlefaser-Nylon-Gemisch

Der Rahmen und das Gehäuse der Drone Volt Hercules 2 Drohne besteht dabei aus einem Gemisch aus Kohlefaser und Nylon. Das macht den Quadcopter leicht und strapazierfähig und trägt zu einer einfachen Transportierbarkeit der Drohne bei.

Drone Volt Hercules 2 DrohneBildquelle: Drone Volt | ©
Die Herucles 2 Drohne kommt mit einem montierbaren Landegestell.

Gefertigt wird das neue Drone Volt UAV vollständig mithilfe von 3D-Druckern. Somit ist sichergestellt, dass auch Ersatzteile schnell und kostengünstig gefertigt werden können und die Drohne bei einem Defekt in kürzester Zeit ihrer Mission weiter nachgehen kann.

In Sachen Antrieb setzt Drone Volt auch hochwertige Brushless-Motoren von T-Motor (MN 2212) mit 1100 kV, die 10 Zoll Propeller antreiben.

Die Flugsteuerung wird von einem Pixhawk-basierten Flight Controller* namens DV Core übernommen. In Verbindung mit der DV Control App lassen sich so autonome Flugmissionen planen und ausführen.

Für erhöhte Positionsgenauigkeit kann die Hercules 2 wahlweise auch mit einem RTK-Empfänger ausgestattet werden. Standardmäßig steht GNSS via GPS, GLONASS, BEIDOU und Galileo bereit.

Bis zu 27 Minuten Flugzeit und AES-Verschlüsselung

Angetrieben wird die Hercules 2 Drohen von einem 4S LiPo mit 9360 mAh. Damit soll die knapp 1,9 kg schwere Drohne (ohne Payload) bis zu 27 Minuten in der Luft bleiben können.

Mit dem optionalen Flir DUO PRO Sensor samt Gimbal verringert sich die Flugzeit natürlich entsprechend. Dieser besitzt eine Wärmebildauflösung von 160×120 Pixel und eine 2-MP-Sichtbildkamera.

Die Steuerung der Drohne wird über einen All-in-One-Communication-Link im 2,4-GHz-Band abgewickelt. Damit sollen Reichweite von bis zu 2 km erreicht werden. Optional lässt sich die Reichweite auf bis zu 5 km erhöhen.

Für Missionen bei denen kritische Daten gesammelt werden sollen, bietet Drone Volt für die Hercules 2 außerdem eine vollständige Verschlüsselung des Communication Links mit 256 Bit AES in Echtzeit an.

Die Herucles 2 soll sich dabei auf für Mission in rauen Wetterverhältnissen eignen. Bis zu 70 km/h Windgeschwindigkeit kann die Drohne widerstehen. Für ein optimales Flugerlebnis gibt Drone Volt maximale Winde von bis zu 50 km/h an. Auch leichter Regen soll der Drohne nichts anhaben können.

Drone Volt sieht den Einsatzbereich der Hercules 2 primär bei der Inspektion von Energieanlagen, dem Baugewerbe sowie der Überwachung und dem Auffinden und Retten von vermissten Personen.

Die Hercules 2 Drohne gibt es ab 2999 Euro (ohne USt.) zu kaufen. Je nach Kamera- und Sensorenausstattung klettern die Preise bis auf 25.000 Euro.

Quelle: Drone Volt

Bleib in Kontakt!

Wenn du über die neuesten Drohnennachrichten, Leaks, Gerüchte, Guides und Testberichte auf dem Laufenden bleiben möchtest, dann folge uns auf Twitter, YouTube, Facebook oder Instagram.

Kaufe Deine nächste Drohne direkt bei Herstellern wie DJI*, Parrot*, Yuneec* oder über Amazon*. Wenn Du unsere Links benutzen, erhalten wir eine kleine Provision, für dich ändert sich aber nichts am Preis. Vielen Dank, dass du dabei hilfst Drone-Zone.de wachsen zu lassen!

Außerdem freuen wir uns natürlich über deine Nachricht oder Frage in den Kommentaren!

Bildquellen

Nils Waldmann

Nils Waldmann

Hi, ich bin Nils! Ich bin leidenschaftlicher Modellbauer, Hobby-Fotograf, Akku-Liebhaber und RC-Pilot. Ich berichte hier über die neusten Entwicklungen in der Drohnen-Branche und kümmere mich um detaillierte Anleitungen, Guides und Testberichte.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.