Drone Racing: DRL SIM kommt für XBOX

Die Drone Racing League hat gute Neuigkeiten für alle FPV-Racing-Piloten angeteasert. Der DRL SIM für Drone Racing Fans soll noch diesen Monat für die XBOX One von Microsoft erscheinen.

Drone Racing ist ohne Frage ein wachsendes Segment im Flugmodellbau und definitiv ein Bereich in dem das Üben am Flugsimulator viel Geld und Nerven sparen kann. Es wundert daher nicht, dass die DRL als eine der führenden Liegen im Drone Racing mit dem DRL SIM sogar teilweise ihre Pilotenauswahl in Form von virtuellen Wettkämpfen durchführt.

Nun soll der DRL SIM auch für alle Konsolenfreunde veröffentlicht werden, um damit ein noch größeres Publikum zu erreichen.

DRL Drone Racing auf der XBOX

Die Nachrichten wurden von dem offiziellen Twitter-Account der DRL geteilt. Ein Teaser-Bild zeigt einen XBOX Wireless Controller mit drei virtuellen Racing Drohnen aus dem DRL SIM.

DRL Sim Racer im FlugBildquelle: DRL | ©
Eine virtuelle Racing Drohne im Flug im DRL SIM.

Ein Datum für den Release der XBOX-Version* scheint auch schon festzustehen. Demnach soll der Simulator bereits am 23. September 2020 auf den Markt kommen. Zu kaufen wird es den DRL SIM dann wohl offenbar als digitale Version über den XBOX Store geben.

Das FPV Simulatoren (hier findest du noch mehr davon) gut zu Konsolen passen, leuchtet schnell ein. Die einheitliche Hardware der Konsolen lässt eine gute Optimierung der Software auf hohe Bildwiederholungsraten zu. Außerdem erfolgt die Steuerung der XBOX ohnehin standardmäßig über einen Controller mit zwei Steuerknüppeln, genau wie eine Racing Drohne. Für viele Anwender entfällt damit die Hürde, ihrer RC-Fernsteuerung mit ihrem PC zu verbinden und diese zu konfigurieren.

RC-Controller verwendbar?

Wer bereits einen Drone Racer besitzt, mit dem er im echten Leben unterwegs ist, will sicherlich gerne die eigene Fernsteuerung anstelle des XBOX-Controllers für DRL SIM nutzen.

Twitter

Mit dem Laden des Tweets akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Twitter.
Mehr erfahren

Inhalt laden

Ob das möglich sein wird, ist aktuell noch nicht genau klar. Auf eine Nutzeranfrage auf Twitter antwortete die DRL, dass RC-Controller grundsätzlich über USB verbunden werden können sollen. Ob die eigene Fernsteuerung unterstützt wird, hängt vom Modell ab. Genannt wird außerdem ein optionaler Adapter eines Drittanbieters mit dem man andere RC-Fernsteuerungen verwenden können soll. Am besten soll der DRL SIM jedoch mit dem XBOX Controller* laufen.

Genaueres zu dem kommenden Simulator der DRL wissen wir in wenigen Tagen. Dann wird sicherlich auch ein Preis für die XBOX-Version feststehen.

Der DRL SIM ist im Übrigen nicht der einzige FPV Racing Simulator, der für Konsole erscheint. Mit Liftoff Drone Racing steht ein weiterer Simulator für Drone Racing Freunde in den Startlöchern, der am 10. November für XBOX One und PS4 erscheinen soll.

Quelle: DRL via Twitter

Bleib in Kontakt!

Wenn du über die neuesten Drohnennachrichten, Leaks, Gerüchte, Guides und Testberichte auf dem Laufenden bleiben möchtest, dann folge uns auf Twitter, YouTube, Facebook oder Instagram.

Kaufe Deine nächste Drohne direkt bei Herstellern wie DJI*, Parrot*, Yuneec* oder über Amazon*. Wenn Du unsere Links benutzen, erhalten wir eine kleine Provision, für dich ändert sich aber nichts am Preis. Vielen Dank, dass du dabei hilfst Drone-Zone.de wachsen zu lassen!

Außerdem freuen wir uns natürlich über deine Nachricht oder Frage in den Kommentaren!

Bildquellen

  • DRL Sim Racer im Flug: DRL | ©
Nils Waldmann

Nils Waldmann

Hi, ich bin Nils! Ich bin leidenschaftlicher Modellbauer, Hobby-Fotograf, Akku-Liebhaber und RC-Pilot. Ich berichte hier über die neusten Entwicklungen in der Drohnen-Branche und kümmere mich um detaillierte Anleitungen, Guides und Testberichte.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.