RunCam präsentiert neue RunCam Racer FPV-Cam (Update)

Anzeige

Der Kamerahersteller RunCam hat die neue RunCam Racer vorgestellt. Die Kamera richtet sich – so wie es der Name schon vermuten lässt – spezielle an FPV-Racing Piloten. Die FPV-Cam soll vor allem durch eine niedrige Latenz glänzen.

Die neue FPV-Kamera ist speziell für den Einsatz in kleinen Racing Quads konzipiert. So hat das orange ABS-Gehäuse der RunCam Racer* eine Grundfläche von 19 x 19 mm und ist mit Objektiv* nur 18 Millimeter tief. Als Objektivmount kommt ein M8-Gewinde zum Einsatz. Die FPV-Cam wird standardmäßig mit einem 2,1-mm-Objektiv ausgeliefert, das ein FOV (Field of View) von 140 Grad bietet. Beim Sensor setzt RunCam* auf einen nicht näher spezifizierten Super WDR CMOS Sensor mit einer Farbauflösung von 700 TVL (TV Lines). Der Sensor zeichnet standardmäßig im 4:3 Bildformat auf, kann jedoch auch ein erweiterte 16:9-Blickfeld abdecken, ohne das sich die Inhalt der Bildmitte dafür durch Skalierung verändern. Das Besondere an der Kamera ist die geringe Latenzzeit der Bildverarbeitung, welche mit nur 6 ms angegeben wird.

RunCam Racer FPV-CameraBildquelle: RunCam

Die neue FPV-Cam RunCam Racer.

Der Eingangsspannungsbereich der RunCam Racer ist mit 5 bis 36V angegeben, die Stromaufnahme bei 5V beträgt 110 mA, respektive 40 mA bei einer Versorgungsspannung* von 12V. Ohne Halterung wiegt die neue FPV-Cam* knapp 5,5 Gramm. Zur Befestigung stehen seitlich zwei M2-Gewinde bereit, die entweder mit einer der beiden Halterungen verwendet werden können oder durch einen Selbstbau zur Fixierung der Kamera zum Einsatz kommen.

Zur Konfiguration der Kamera* kommt das gewohnte OSD* (On Screen Display) zum Einsatz, über welches alle bekannten Parameter gesetzt werden können. Im Vergleich zu früheren RunCam Kameras wird dazu aber kein Joystick-Kabel verwendet. Die Kamera lässt sich dank serieller Schnittstelle direkt mit dem Flight Controller verbinden und somit über die Steuerknüppel der Fernsteuerung konfigurieren. Diese Methode setzt RunCam bereits bei der ebenfalls neuen Micro Swift 3 Cam ein. Die neue RunCam* Racer ist ab sofort zu einer UVP von knapp 33 Euro verfügbar. Neben der Kamera wird auch eine Anleitung, die beiden bereits erwähnten Halterungen samt Schrauben und das passende Kabel mit offenen Ende geliefert.

Update 09.10.2018: RunCam hat die RunCam Racer FPV Cam um zwei neue Varianten ergänzt. Zum einen gibt es die Kamera ab sofort auch in Schwarz zu kaufen. Außerdem hat man ein neues „Checkered Flag“ Design* in das Portfolio aufgenommen, welches besonders design-affine Piloten ansprechen soll. Beide neuen Modelle kommen zusätzlich mit einer Joy-Stick-Kabelfernbedienung zur Konfiguration der Kamera*. Die ursprüngliche, orange Version wird weiterhin ohne Joy-Stick für die OSD-Konfiguration via serieller Schnittstelle ausgeliefert. Preislich sind alle drei Modelle der RunCam Racer* identisch.

RunCam Racer FPV Cam Checked FlagBildquelle: RunCam

Anzeige

Bildquellen

  • RunCam Racer FPV-Camera: RunCam
  • RunCam Racer FPV Cam Checked Flag: RunCam
Nils Waldmann

Nils Waldmann

...studierter Wirtschaftsingenieur und Wirtschaftsinformatiker, leidenschaftlicher Modellbauer, Hobby-Fotograf, Akku-Liebhaber und freier Redakteur bei dem Computer-Onlinemagazin Allround-PC.com.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.