Drone Racing League startet 2020 DRL SIM Tryouts

Die Drone Racing League hat den Start ihrer diesjährigen „SIM Tryouts“ bekanntgegeben. Wer schon immer sein Können als Drone Racing Pilot unter Beweis stellen wollte, hat dieses Jahr wieder die Chance dazu.

Die Drone Racing League ist eine der führenden Ligen im FPV Racing Segment. Die Liga ist im Gegensatz zu anderen Rennveranstaltungen auf spezielle DRL Racing Quads limitiert.

Wer sein Fähigkeiten mit anderen Racern messen möchte, der kann dies ab sofort im Rahmen der DRL SIM Tryouts 2020 tun.

Kandidantensuche am Simulator

Die Drone Racing League schickt damit zum vierten Mal in Folge den eigenen FPV Racing Simulator DRL SIM ins Rennen, um noch mehr Menschen vom Drone Racing Sport zu begeistern und Spitzenkandidaten zu identifizieren.

DRL SIM Tryouts 2020Bildquelle: The Drone Racing League | ©
Die DRL SIM Tryouts stehen vor der Tür.

Wer also Lust hat zu entdecken, ob er für den extrem schnellen Drohnen-Rennsport geeignet ist, hat die Möglichkeit sich den DRL Simulator über Steam herunterzuladen und zu installieren. Die Software kostet aktuell knapp 8 Euro.

Im Simulator stehen dann verschiedene Strecken zur Auswahl, die Abbildungen der echten Rennstrecken sind, welche im Rahmen der DRL Allianz World Championship Season 2020 von den professionellen Piloten geflogen werden.

Alle Rennen der kommenden Saison werden im Übrigen im TV auf NBC übertragen oder sind natürlich auch online auf YouTube oder Twitter live verfügbar.

Die besten Zwölf kommen ins Finale

Die DRL SIM Tryouts starten am 18. Februar 2020 und laufen bis zum 26. März 2020. In dieser Zeit könnt ihr euch als Teilnehmer an der Challenge registrieren. In insgesamt zwölf virtuellen Rennveranstaltungen, müssen die SIM-Piloten dann ihr Können unter Beweis stellen. Wöchentliche Preise für die Gewinner dienen als Motivation.

Das finale Rennen findet am 2. April statt. Wer es hier unter die Top 12 schafft, der erhält die Möglichkeit den finalen Preis in Form eines 2020 DRL Allianz World Championship Vertrags zu ergattern. 

Für den Gewinner geht es danach in die echte Welt, raus aus dem Simulator. Dann stehen spannende Rennen gegen die besten Drone Racing Piloten der Welt auf Basis des DRL Racer4 Racing Quads an, die bereits von Millionen Fans verfolgt werden.

Der DRL Racer4 ist eine spezielle Racing Drohne, die von der DRL für ihre Wettbewerbe entwickelt worden ist. Sie kann in bestimmten Bandbreiten angepasst werden, setzt aber einen technischen Standard für alle Rennteilnehmer, um für ausgeglichene Verhältnisse zu sorgen.

Quelle: DRL Pressmitteilung

Bleibt in Kontakt!

Wenn ihr über die neuesten Drohnennachrichten, Leaks, Gerüchte, Guides und Testberichte auf dem Laufenden bleiben möchtet, dann folgt uns gerne auf Twitter, YouTube, Facebook oder Instagram.

Auf der Suche nach eurer nächsten Drohne von Autel*, DJI*, Parrot*, Yuneec* oder einem anderen Modell*? Wenn ihr unsere Partnerlinks (*) beim Drohnen-Shoppen verwendet, erhalten wir eine kleine Provision, für euch ändert sich aber nichts am Preis. Vielen Dank, dass ihr dabei helft Drone-Zone.de wachsen zu lassen!

Außerdem freuen wir uns natürlich über eure Nachrichten oder Fragen in den Kommentaren!

Hinweis: Mit Sternchen (*) markierte Links sind Affiliate-Links / Partnerlinks. Mit einem Kauf über diesen Link erhalten wir als Seitenbetreiber eine Verkaufsprovision. So kannst du Drone-Zone.de ganz einfach unterstützen. Mehr Informationen dazu findest du hier.

Bildquellen

  • DRL SIM Tryouts 2020: The Drone Racing League | ©

Nils Waldmann

Hi, ich bin Nils! Ich bin leidenschaftlicher Modellbauer, Hobby-Fotograf, Akku-Liebhaber und RC-Pilot. Ich berichte hier über die neusten Entwicklungen in der Drohnen-Branche und kümmere mich um detaillierte Anleitungen, Guides und Testberichte.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.