DJI Osmo Mobile 3 Verpackung und Gimbal

DJI Mimo App bringt 4K60fps für Osmo Mobile 3 Gimbal (v1.3.0)

Publiziert von Nils Waldmann

am

DJI hat seiner Mimo App ein Update verpasst, das für viele Osmo Gimbal Besitzer ein nun lange erwartetes Features freischaltet: 4K mit 60 fps für das Osmo Mobile 3.

Auch wenn die Osmo Kameraserie nur bedingt etwas mit Drohnen zu tun hat, so berichten wir auch über diese Produkte regelmäßig. Mit der Osmo Mobile Serie vertreibt DJI ein Gimbal speziell für Smartphones, das verwackelungsfreie Aufnahmen ermöglicht.

Das aktuelle Modell Osmo Mobile 3 arbeitet mit der DJI Mimo App zusammen, die nun ein Update auf die Version 1.3.0 erhalten hat.

4K mit 60 fps für das Osmo Mobile 3

Wer das Osmo Mobile 3 Gimbal bisher zusammen mit der DJI Mimo App verwendet hat, war auf maximal 30 fps begrenzt, wenn im 4K-Modus gefilmt wurde. Das galt dabei auch für alle Smartphones, die technisch zu höheren Framerates in der Lage waren.

DJI Osmo Mobile 3 Verpackung und Gimbal

Auf dem iPhone gab es dazu einen einfachen, aber unschönen Workaround: Statt der DJI Mimo App einfach die normale Kamera-App von Apple verwenden. Hier wurde dann auch in 4K60 aufgezeichnet. Dafür fehlten aber alle anderen Funktionen der DJI App.

Das Update auf die Version 1.3.0 bzw. 1.3.1 liefert nun den fehlenden Support nach, sodass ab sofort auf unterstützen Smartphones in 4K mit 60 Bildern pro Sekunden gefilmt werden kann.

Voraussetzung ist natürlich, dass das Telefon diese Auflösung und Framerate überhaupt technisch leistet. Bei Apple ist das ab dem iPhone 8 der Fall.

Wir haben die neuen Funktionen direkt in unserem Testbericht des Osmo Mobile 3 Gimbals berücksichtig.

Weitere Verbesserungen an Bord

Das ist aber nicht die einzige Verbesserung, die DJI mit der Mimo v1.3.0 bringt. Folgende weitere Punkte wurden erweitert oder ergänzt:

  • Möglichkeit in Slow-Motion aufzunehmen (ebenfalls abhängig von den Eigenschaften des Telefons)
  • Verbesserte Zoom-Animation und weicheres Zoom-Verhalten für Telefone mit Zoom-Funktion
  • Verbesserung von Panoramaaufnahmen
  • Schnelleres Zusammensetzen von Einzelbildern zu Panoramen

Für die Mimo App an sich wurde außerdem das Einfügen von Wasserzeichen im Story-Modus optimiert.

Das Update für die DJI Mimo App wird seit einigen Tagen über die gängigen App Stores für Android und iOS verteilt. Dieser Verbesserung gilt somit auch für die Osmo Pocket und die Osmo Action Kamera.

Mehr über die DJI Mimo App erfahrt ihr in unserem Testbericht zum Osmo Pocket. Wer mehr über das Osmo Mobile wissen will, kann sich unser Review zum Osmo Mobile 2 ansehen.

Quelle: DJI

Bleibt in Kontakt!

Wenn ihr über die neuesten Drohnen-News, Drohnen-Leaks, Drohnen-Gerüchte, Drohnen-Guides und Drohnen-Testberichte auf dem Laufenden bleiben möchtet, dann folgt uns gerne auf unseren Social-Media-Kanälen!

Außerdem freuen wir uns natürlich über eure Nachrichten oder Fragen in den Kommentaren!


Hinweis: Mit Sternchen (*) markierte Links sind Affiliate-Links / Partnerlinks. Mit einem Kauf über diesen Link erhalten wir als Seitenbetreiber eine Verkaufsprovision. So kannst du Drone-Zone.de ganz einfach unterstützen. Bitte beachtet, dass es sich bei Drone-Zone um eine reine Website zur Information und keinen Online-Shop handelt. Ihr könnt über unsere Seite keine Kaufverträge über die dargestellten Artikel abschließen und auch keine persönliche Beratung hierzu in Anspruch nehmen. Mehr Informationen dazu findest du hier.

Avatar-Foto

Nils Waldmann

Hi, ich bin Nils! Ich bin leidenschaftlicher Modellbauer, Hobby-Fotograf, Akku-Liebhaber und RC-Pilot. Ich berichte hier über die neusten Entwicklungen in der Drohnen-Branche und kümmere mich um detaillierte Anleitungen, Guides und Testberichte.

Schon gesehen?

DJI Zenmuse L1 mit M300 RTK Drohne

DJI kündigt M300 RTK Drohnen und Zubehör ab

Für die DJI M300 RTK Plattform ist es offenbar endgültig Zeit, Abschied vom Markt zu nehmen. Einem Schreiben an Händler zur Folge, wird die Matrice 300 jetzt eingestellt. Die Nachfolgerin ... jetzt lesen!

DJI Mavic 2 Enterprise Advanced Close Up

Neue Updates für Mavic 2 Enterprise Advanced (v01.00.0428) & P4 RTK (v02.02.0608)

DJI-Piloten, die die Mavic 2 Enterprise Advanced Drohne nutzen oder die P4 RTK Plattform verwenden, können sich über ein Firmware-Update freuen. Mit der v02.02.0608 für die P4 RTK wird ein ... jetzt lesen!

Active Track 360 Personenverfolgung mit markierter Person

Wissen: Was ist ActiveTrack 360°? (Funktionen & Vergleich)

Zusammen mit der DJI Mini 4 Pro Drohne hat der Drohnenhersteller seine neuste Technologie zur Objektverfolgung vorgestellt: ActiveTrack 360°. Wir zeigen euch, was das Feature kann, wie es funktioniert und ... jetzt lesen!

DJI Zenmuse L1 mit M300 RTK Drohne

Updates: DJI M300 RTK (v04.00.01.11) & DJ L1 (v04.00.01.06)

Der Kamera- und Drohnenhersteller hat ein umfassende Update für seine Matrice 300 RTK Plattform und die DJI Zemuse L1 Kamera veröffentlicht. Die neue Firmware v04.00.01.11 macht das UAV unter anderem ... jetzt lesen!

Schreibe einen Kommentar