DJI Drohnen filmen Start der Blue Origin NS-14 Rakete

Das Weltraumunternehmene Blue Origin hat seinen ersten Raketenstart in 2021 erfolgreich hinter sich gebracht. Ein Teil des spektakulären Bildmaterials wurde dabei von DJI Drohnen aufgezeichnet, die dem Spektakel ganz nah waren.

Das US-Unternehmen Blue Origin wurde bereits vor mehr als zwanzig Jahren von dem Amazon-Gründer Jeff Bezos ins Leben gerufen. Seitdem arbeitet Blue Origin an wiederverwendbaren Raketen und Flugsystemen, die das Weltall für die Menschheit weiter zugänglich machen soll.

Am vergangenen Donnerstag (14. Januar 2021) ist die NS-14 Mission des Unternehmens zu einem Testflug in Richtung Weltall aufgebrochen. Gefilmt wurde das Ganze aus der Nähe von Drohnen des Herstellers DJI.

Blue Origin Rakete soll Passagierflüge ins All erlauben

Die Mission NS-14 von Blue Origin ist ein unbemannter Testflug der neuen New Shepard Rakete gewesen (daher auch die Abkürzung NS). Dieses Raumfahrzeug ist für den Flug im unteren Orbit konstruiert und soll es zukünftig Passagieren ermöglichen, einen Blick auf unseren Planeten zu werfen. Ein paar Minuten in der Schwerelosigkeit inklusive.

Blue Origin NS-14 LandungBildquelle: Blue Origin | ©
Die Passagierkapsel der NS-14 im Landeanflug.

Der jetzt vom Launch Pad in West Texas gestartet Flug war aber unbemannt. Zumindest war kein Mensch an Bord. Dafür durfte die Dummypuppe „Mannequin Skywalker“ den Flug als einziger Passagier begleiten.

Die New Shepard Rakete flog bis in eine Höhe nahe der so genannten Kármán-Linie, die die Luftfahrt von der Raumfahrt in etwa 100 km Höhe über dem Meeresspiegel voneinander trennt. Danach machte sich NS-14 auf den Rückweg und landete etwas abseits der Startrampe. Die Passagierkapsel kam als separates Modul an mehreren Fallschirmen wieder zu Boden.

Drohnen liefern cooles Bildmaterial

Wer den Stream des Starts live verfolgt hat, dem sind vielleicht einige coole Luftbildaufnahmen vom Start und später auch der Rückkehr der Rakete aufgefallen. Das Ganze sah bereits im ersten Moment sehr nach Drohnen aus, die sich in direkt Nähe der Rakete getraut haben.

Heute hat Brendan Schulman seines Zeichens Vice President of Policy and Legal Affairs bei DJI ein paar weitere Informationen zu diesen spektakulären Aufnahmen geliefert.

Twitter

Mit dem Laden des Tweets akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Twitter.
Mehr erfahren

Inhalt laden

Demnach waren insgesamt drei Drohnen in der Nähe der NS-14 Mission in der Luft. Dabei soll es sich um eine DJI Matrice M300 RTK, eine Inspire 2 und eine Mavic Air 2 (zum Testbericht) gehandelt haben.

Unser Tipp: Die Aufnahme auf der linken Seite (im Video ab T+0:14 zu sehen) wurde von einer Mavic Air 2 aufgenommen. Zumindest macht es auch Sicherheitssicht Sinn, die leichteste Drohne in geringster Nähe zu der Rakete zu positionieren. Was meint ihr?

Das gesamte Video des Starts inklusive der coolen Drohnen-Shots haben wir euch ebenfalls eingebunden:

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Quelle: Blue Origin

DJI Mavic Air 2 Drohne kaufen!*

Quelle: Blue Origin via Brendan Schulman

Bleibt in Kontakt!

Wenn ihr über die neuesten Drohnennachrichten, Leaks, Gerüchte, Guides und Testberichte auf dem Laufenden bleiben möchtet, dann folgt uns gerne auf Twitter, YouTube, Facebook oder Instagram.

Auf der Suche nach eurer nächsten Drohne von Autel*, DJI*, Parrot*, Yuneec* oder einem anderen Modell*? Wenn ihr unsere Partnerlinks (*) beim Drohnen-Shoppen verwendet, erhalten wir eine kleine Provision, für euch ändert sich aber nichts am Preis. Vielen Dank, dass ihr dabei helft Drone-Zone.de wachsen zu lassen!

Außerdem freuen wir uns natürlich über eure Nachrichten oder Fragen in den Kommentaren!

Hinweis: Mit Sternchen (*) markierte Links sind Affiliate-Links / Partnerlinks. Mit einem Kauf über diesen Link erhalten wir als Seitenbetreiber eine Verkaufsprovision. So kannst du Drone-Zone.de ganz einfach unterstützen. Mehr Informationen dazu findest du hier.

Bildquellen

Nils Waldmann

Hi, ich bin Nils! Ich bin leidenschaftlicher Modellbauer, Hobby-Fotograf, Akku-Liebhaber und RC-Pilot. Ich berichte hier über die neusten Entwicklungen in der Drohnen-Branche und kümmere mich um detaillierte Anleitungen, Guides und Testberichte.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.