DJI Fly App - Flight Logs Sync

DJI deaktiviert Cloud-Sync für Flight Records in den USA

Publiziert von Nils Waldmann

am

Der Drohnenhersteller DJI sieht sich in den USA von einem möglichen neuen Gesetz bedroht, das großen Einfluss auf die Geschäftsaktivitäten haben könnte. Wohl als eine mögliche Vorsorge, fällt für US-Nutzer jetzt ein erster Cloud-Service weg.

In den USA geht es derzeit erneut heiß her. Mit dem Countering CCP Drones Act wird die derzeitige Spitze in der US-Politik erreicht, um dem derzeitigen Weltmarktführer im zivilen Drohnensegment DJI den Zugang zum US-Markt zu untersagen.

DJI kämpft derzeit mit einer Unterschriftenaktion gegen das mögliche Defacto-Verbot von DJI-Drohnen. Als Backup wurde Anzu Robotics als Lizenznehmer für DJI-Technologie gegründet. Ein nächster Schritt wurde jetzt angekündigt.

USA: Cloud-Sync für Flight Records in Kürze deaktiviert

Zwar nimmt der Drohnenhersteller in seinem Blog ViewPoints keinen direkten Bezug auf die anstehende Abstimmung zum Countering CCP Drones Act im Senat am 12. Juni 2024, die Fakten lassen aber wenig Zweifel zu.

DJI unternimmt einen weiteren Schritt speziell für den US-Markt, um die drohenden Einschränkungen durch Entzug der FCC-Zulassungen für die eigenen Produkte zu umgehen.

Ab dem 12. Juni 2024 wird die automatische Synchronisation von Flight Logs in den USA deaktiviert. Diese Funktion erlaubt es Nutzern, ihre Flüge in die Cloud auf DJI-Server zu sichern und von dort aus herunterzuladen. Das System war immer freiwillig in der Verwendung und musste von Nutzern proaktiv aktiviert werden.

Der nächste Schritt erfolgt dann am 27. Juni 2024: Ab diesem Datum wird die Sync-Option in den Einstellungen der DJI Fly App vollständig für US-Nutzer verschwinden. Außerdem werden die bestehenden Daten bald von den DJI-Servern gelöscht.

Wer seine Flight Records in den USA behalten möchte, muss diese also innerhalb der nächsten Tage auf seinen Controller herunterladen und ab diesem Zeitpunkt gut hüten – ein Cloud-Backup gibt es dann nicht mehr.

Deaktivierung von Thumbnails für den Rest der Welt

Auch in Europa und im Rest der Welt bringt DJI Änderungen an dem aktuellen Cloud-Sync-System mit.

Das kommende Update für die DJI Fly App wird die Generierung von Thumbnails für jeden Flugeintrag in den Flight Logs deaktivieren. Bisher wurden nicht nur eure Flugdaten in die Cloud gespeichert, es wurde auch ein Vorschaubild erstellt, welches durch die Drohnenkamera aufgenommen wurde.

DJI Fly App - Flight Logs Sync
Ohne Thumnails: So sieht es bald im Rest der Welt aus.

Diese Funktion geht jetzt über Bord, sodass keinerlei Bildinformationen mit dem Sync mehr an DJI gesendet werden.

Für den Moment bleibt die restliche Funktionalität für EU-Nutzer bestehen. Wer jedoch mit seiner Drohne in US-Gebiet reist, wird für den Aufenthalt dort ebenfalls keine Flight Logs mehr synchronisieren können.

Ob dieser Schritt DJI vor dem geforderten Verbot bewahren wird, bleibt abzuwarten.

Quelle: DJI ViewPoints

Bleibt in Kontakt!

Wenn ihr über die neuesten Drohnen-News, Drohnen-Leaks, Drohnen-Gerüchte, Drohnen-Guides und Drohnen-Testberichte auf dem Laufenden bleiben möchtet, dann folgt uns gerne auf unseren Social-Media-Kanälen!

Außerdem freuen wir uns natürlich über eure Nachrichten oder Fragen in den Kommentaren!


Hinweis: Mit Sternchen (*) markierte Links sind Affiliate-Links / Partnerlinks. Mit einem Kauf über diesen Link erhalten wir als Seitenbetreiber eine Verkaufsprovision. So kannst du Drone-Zone.de ganz einfach unterstützen. Bitte beachtet, dass es sich bei Drone-Zone um eine reine Website zur Information und keinen Online-Shop handelt. Ihr könnt über unsere Seite keine Kaufverträge über die dargestellten Artikel abschließen und auch keine persönliche Beratung hierzu in Anspruch nehmen. Mehr Informationen dazu findest du hier.

Avatar-Foto

Nils Waldmann

Hi, ich bin Nils! Ich bin leidenschaftlicher Modellbauer, Hobby-Fotograf, Akku-Liebhaber und RC-Pilot. Ich berichte hier über die neusten Entwicklungen in der Drohnen-Branche und kümmere mich um detaillierte Anleitungen, Guides und Testberichte.

Schon gesehen?

Nahaufnahme der DJI Mini 4 Pro im Flug

Test: DJI Mini 4 Pro – Besser als die Mini 3 Pro, aber…

Mit der DJI Mini 4 Pro schickt DJI seine neueste Mini-Drohne ins Rennen. Ein verbessertes Kamerasystem, kluge Design-Anpassungen und neue Sensoren sollen Piloten davon überzeugen, zuzugreifen. Wir haben die DJI ... jetzt lesen!

Mini 2 Drohne Kamera blickt nach unten

Leak: DJI Mini 2 SE auf dem Weg – neues Einsteigermodell

Nicht für jeden muss es das Beste und Teuerste sein. Dieses Motto verfolgt der Drohnenhersteller DJI bereits seit einigen Jahren und bietet auch Drohnen in der unteren Preisklasse an. Offenbar ... jetzt lesen!

DJI Logo PMU

DJI senkt Preise anlässlich des Amazon Prime Days

Werbung

Der chinesischen Drohnenhersteller DJI hat einige Details zu Preissenkungen anlässlich des Amazon Prime Days bekannt gegeben, welcher am 16 Juli 2018 stattfinden wird – zumindest für die Regionen USA, Kanada ... jetzt lesen!

Schrägansicht der Kamera von vorne mit aktiviertem Display

Updates: Osmo Action 4 (v01.03.07.10) & Ronin 4D (v01.05.0100)

Der Drohnenhersteller DJI hat wieder einmal neue Updates für zwei seiner Kameramodelle ausgerollt. Die DJI Osmo Action 4 (v01.03.07.10) bekommt kleinere Verbesserungen, die DJI Ronin 4D (v01.05.0100) darf sich über ... jetzt lesen!

Schreibe einen Kommentar