DJI Air 3 Mockup

DJI Air 3 Preise: Erster Preis-Leak klingt plausibel

Publiziert von Nils Waldmann

am

Die DJI Air 3 kommt mit großen Schritten auf uns zu. Bisher sind noch erstaunlich wenig Details zu dem neuen Modell bekannt und das, obwohl wir bereits deutliche Fotos im Frühjahr zu sehen bekommen haben. Jetzt gibt es erste Infos zu einem möglichen Preis.

Für viele Piloten dürfte die DJI Air 3 mit zu den interessantesten Drohnenmodellen gehören, die DJI in den vergangenen Monaten auf den Markt gebracht hat. Mit dem Rutsch der Mavic 3 Pro (zu unserem Testbericht) in die C2-Kategorie, ist im mittleren Bereich unterhalb der Mavic 3 Classic (zum Testbericht) nämlich wieder Platz für eine kompaktere C1-Drohne vorhanden: Die Air 3.

Ein erster Preis-Leak bestätigt nun unsere vorab vermuteten Preiskorridor. Auch zum vermeintlichen Launch-Datum gibt es (indirekt) einige Neuigkeiten.

DJI Air 3: Das sind die ersten Preis-Infos

Die Informationen kommen (wie nahezu alles, was man bereits zur DJI Air 3 weiß) von dem Leaker Quadro_News, der jetzt auch die Preise über Twitter verteilt hat.

Dabei listet der Insider zwei verschiedene Combo-Sets, welche erneut die neuen Controller DJI RC-N2 und DJI RC2 (wir berichteten) nennen.

Das DJI Air 3 Fly More Combo mit dem vermeintlichen, neuen RC-N2 Smartphone Controller soll demnach 1127,50 Euro kosten. Wer zum DJI Air 3 Fly More Combo mit der DJI RC2 Fernsteuerung mit integriertem Display greift, soll angeblich 1294,65 Euro zahlen.

Die Quelle der Preisangaben ist dabei unbekannt und lässt sich nicht genauer prüfen. Es scheint sich aufgrund der gelisteten Cent-Beträge aber um Umrechnungen aus einer anderen Währung zu handeln. DJI selbst ist dafür bekannt, glatte Euro-Werte als UVP-Preise an seine Händler zu kommunizieren.

Ebenfalls ist unklar, ob die Preise bereits die üblichen Steuern und Gebühren enthalten, die für viele Kunden in der EU anfallen dürften.

Zum geleakten wäre das DJI Air 3 Fly More Combo mit der DJI RC2 bei einem Preis von 1294,65 Euro nämlich knapp fünf Euro günstiger als das aktuelle DJI Air 2S Fly More Combo mit der DJI RC-N1 Fernsteuerung (UVP 1299 Euro). Der Vollständigkeit halber seit erwähnt, dass die Air 2S in diesem Set derzeit für 1.039 Euro im Rahmen der DJI Store Days abverkauft wird.

Das kann zwei Dinge bedeuten: Entweder wir müssen uns doch auf ein wenig höhere Air 3 Preise einstellen oder aber die Air 3 wird kein riesiger Sprung gegenüber der Air 2S, sodass eine Preissteigerung tatsächlich nicht durchzusetzen wäre.

Dass DJI die Air-Serie allgemein im Preis senkt, scheint für uns am wenigsten realistisch. Die Mavic 3 Classic (mit RC-N1) beginnt nämlich erst bei 1.599 Euro (UVP), die Mavic 3 Pro mit DJI RC gibt es hingegen erst ab 2.099 Euro (UVP). Hier ist als noch „Luft nach oben“, wenn DJI es darauf anlegt.

Launch Ende Juni scheint vom Tisch

Bereits in der vergangenen Woche berichteten wir über das angebliche Launch-Datum der Air 3 Serie am 28. Juni 2023, welches wir anzweifelten.

Diese Zweifel dürften sich nun bestätigt haben, nachdem DJI bis jetzt keinerlei Ankündigung oder Teaser für ein neues Produkt veröffentlicht hat. Auch ein Launch einer möglichen DJI Pocket 3 Kamera wird damit unwahrscheinlich – das wäre unser alternativer Tipp gewesen.

Dass wir morgen urplötzlich doch eine Air 3 offiziell zu sehen bekommen, lässt sich eigentlich ausschließen. DJIs aktuelle Rabatt-Aktion (DJI Store Days) läuft nämlich noch bis zum 30. Juni 2023. Vorher dürfte das neue Air 3 Modell also kaum präsentiert werden, um die Lagerbestände der (weiterhin hervorragenden) DJI Air 2S (zum Testbericht) möglichst gut abverkaufen zu können.

Quelle: Quadro_News via Twitter

Bleibt in Kontakt!

Wenn ihr über die neuesten Drohnen-News, Drohnen-Leaks, Drohnen-Gerüchte, Drohnen-Guides und Drohnen-Testberichte auf dem Laufenden bleiben möchtet, dann folgt uns gerne auf unseren Social-Media-Kanälen!

Außerdem freuen wir uns natürlich über eure Nachrichten oder Fragen in den Kommentaren!


Hinweis: Mit Sternchen (*) markierte Links sind Affiliate-Links / Partnerlinks. Mit einem Kauf über diesen Link erhalten wir als Seitenbetreiber eine Verkaufsprovision. So kannst du Drone-Zone.de ganz einfach unterstützen. Bitte beachtet, dass es sich bei Drone-Zone um eine reine Website zur Information und keinen Online-Shop handelt. Ihr könnt über unsere Seite keine Kaufverträge über die dargestellten Artikel abschließen und auch keine persönliche Beratung hierzu in Anspruch nehmen. Mehr Informationen dazu findest du hier.

Avatar-Foto

Nils Waldmann

Hi, ich bin Nils! Ich bin leidenschaftlicher Modellbauer, Hobby-Fotograf, Akku-Liebhaber und RC-Pilot. Ich berichte hier über die neusten Entwicklungen in der Drohnen-Branche und kümmere mich um detaillierte Anleitungen, Guides und Testberichte.

Schon gesehen?

DJI Smart Controller Fernsteuerung

Neue Firmware V01.00.1400 für DJI Smart Controller

DJI hat sein zweites Softwareupdate für seinen neuen Smart Controller mit integriertem Display vorgestellt. Die neue Version v01.00.1400 bringt kleinere Verbesserungen und die aktuellste Version der DJI GO 4 App. ... jetzt lesen!

DJI Mavic 3 Pro fliegt über einem Feld

DJI Mavic 3 Pro mit Triple-Kamera und C2-Klassifizierung vorgestellt

Der Kamera- und Drohnenhersteller DJI hat soeben die neue Mavic 3 Pro Serie vorgestellt. Die frischen Mavic 3 Varianten bilden ab sofort die neue Sperrspitze im Consumer-Segment. Dafür sorgt unter ... jetzt lesen!

DJI Unleash Your Other Side Website Countdown Event

DJI kündigt „Unleash Your Other Side“ Event an

Der Drohnenhersteller DJI hat über seine Website und diverse Social Media Kanäle ein neues Launch-Event angekündigt. Unter dem Motto „Unleash Your Other Side“ dürfen wir auf neue Produkte hoffen. Das ... jetzt lesen!

DJI Mini 4K in Fly App

DJI Mini 2 SE Upgrade mit 4K-Sensor erwartet (DJI Mini 4K)

Die DJI Mini 2 SE ist die derzeit günstigste Option, um in das aktuelle Drohnenportfolio von DJI einzusteigen. Jetzt gibt es konkrete Hinweise auf ein Kameraupgrade für die DJIs Budget-Drohne. ... jetzt lesen!

Schreibe einen Kommentar