Yuneec Typhoon H Plus Intel RealSense Drohne - Bilquelle - Yuneec

Yuneec stellt Typhoon H Plus Drohne mit Intel RealSense vor

Publiziert von Nils Waldmann

am

Der Drohnenhersteller Yuneec hat die neue Typhoon H Plus Drohne mit optional verfügbarer Intel RealSense Technologie zur automatischen Hinderniserkennung vorgestellt. Zudem verfügt der neue Typhoon H Plus RS über eine verbesserte Kamera mit 1-Zoll-Sensor.

Der neue Typhoon H Plus von Yuneec* ist eine Hexacopter Foto- und Videodrohne, die sich spezielle an Fotografen und Filmemacher richtet, die sich auf Luftaufnahmen spezialisiert haben.

Das knapp 2 kg schwere Gerät basiert auf dem Open Source Prozessor Pixhawk PX4* und ist optional mit der Intel RealSense* Erkennungstechnologie ausgestattet. Bei diesem Sensorsystem arbeiten eine HD-Farbkamera, eine Infrarotkamera und ein Infrarotlaserprojektor zusammen, um ein 3D-Bild mit verschiedenen Tiefebenen der Umgebung zu erzeugen.

Yuneec Typhoon H Plus Intel RealSense Drohne - Bilquelle - YuneecBildquelle: Yuneec | ©
Yuneec Typhoon H Plus Drohne mit Intel RealSense Sensoren.

Die Drohne kann so automatisch Hindernissen ausweichen und automatisch die beste und sicherste Flugroute bestimmen. Intel RealSense empfindet durch die Kombination der drei Sensoren / Projektoren die Funktion des menschlichen Auges nach. Dies soll es der Drohne ermöglichen, sehr stabile und fortgeschrittene Flugmanöver durchzuführen.

Neu ist außerdem das C23 Kameramodul*, welches die 4K-Kamera und ein 3-Achsen-Gimbal vereint. Das Gimbal lässt sich dabei unendlich um 360 Grad drehen und ermöglicht damit uneingeschränkt, flexible Kameraeinstellung. Um das beste Aufnahmeergebnis zu erzielen ist das Landegestell des Typhoon H Plus* automatisch einklappbar. So kann die Kamera vollständig geschwenkt werden, ohne dass die Drohne dafür in der Luft bewegt werden muss.

Die C23-Kamera setzt dabei erstmals auf einen 1 Zoll großen Sensor, der besonders lichtstark sein soll und sich somit auch für Aufnahmen bei Dämmerung oder schwierigen Lichtverhältnissen eignet (Blende F/2.8). Gespeichert wird das Material auf einer SD-Karte*. Standbilder werden dabei mit 20 MP aufgezeichnet, im Videomodus beträgt die maximale Auflösung 4096×2160 Pixel bei 60 fps mit H.264-Komprimierung (maximale Bitrate 100 MBit/s). Die Drohne kann auch im H.265 Code aufzeichnen, dann sinkt die Framerate auf 30 fps im 4K-Modus.

Angetrieben werden die sechs 750-kV-Brushless-Motoren von einem 4S 5250mAh LiPo, der für eine Flugzeit von bis zu 25 Minuten soll. Die Steuerung des Typhoon H Plus* wird mit der Google Android-basierten ST16S Fernsteuerung übernommen. Neben den üblichen Steuerknüppeln integriert das Steuerpult auch einen 7-Zoll-Monitor, welcher den 720p-Videofeed samt Telemetriedaten anzeigt. Der Yuneec Typhoon H Plus ist zu einer UVP von 1699 Euro verfügbar, der Typhoon H Plus mit Intel RealSense Technologie* kostet 1849 Euro (UVP).

Quelle: Yuneec

Update: Eine neue Firmware erlaubt nun den Dual-Pilotenbetrieb zur dedizierten Steuerung des Kameragimbals. Alle Informationen über den neuen Flugmodus, haben wir in dieser Meldung für dich zusammengefasst.

Bleibt in Kontakt!

Wenn ihr über die neuesten Drohnen-News, Drohnen-Leaks, Drohnen-Gerüchte, Drohnen-Guides und Drohnen-Testberichte auf dem Laufenden bleiben möchtet, dann folgt uns gerne auf unseren Social-Media-Kanälen!

Außerdem freuen wir uns natürlich über eure Nachrichten oder Fragen in den Kommentaren!


Hinweis: Mit Sternchen (*) markierte Links sind Affiliate-Links / Partnerlinks. Mit einem Kauf über diesen Link erhalten wir als Seitenbetreiber eine Verkaufsprovision. So kannst du Drone-Zone.de ganz einfach unterstützen. Bitte beachtet, dass es sich bei Drone-Zone um eine reine Website zur Information und keinen Online-Shop handelt. Ihr könnt über unsere Seite keine Kaufverträge über die dargestellten Artikel abschließen und auch keine persönliche Beratung hierzu in Anspruch nehmen. Mehr Informationen dazu findest du hier.

Avatar-Foto

Nils Waldmann

Hi, ich bin Nils! Ich bin leidenschaftlicher Modellbauer, Hobby-Fotograf, Akku-Liebhaber und RC-Pilot. Ich berichte hier über die neusten Entwicklungen in der Drohnen-Branche und kümmere mich um detaillierte Anleitungen, Guides und Testberichte.

Bildquellen

  • Yuneec Typhoon H Plus Intel RealSense Drohne – Bilquelle – Yuneec: Yuneec | ©

Schon gesehen?

Yuneec Schutzkäfig für H520 und H Plus Drohne

Yuneec mit Schutzkäfig für H520 & H Plus Drohne

Mit dem neuen Schutzkäfig für den sicheren Indoorflug und dem Multi-Ladegerät für Fernsteuerungsakkus, bringt Yuneec zwei weitere Zubehörprodukte für seine Drohnen der H520 und Typhoon H Plus Serie auf den ... jetzt lesen!

DJI Mavic 3T, Mavic 3 Cine und Mavic 3 Classic liegen in einer Reihe

Drohnen Guide 2024: Welche Drohne jetzt kaufen?

Wer mit dem Gedanken spielt, eine Drohne anzuschaffen, ist sofort mit einem riesigen Angebot an Produkten aus dem Consumer- und Profibereich konfrontiert. Unser Drohnen Guide soll dir dabei helfen, eine ... jetzt lesen!

Yuneec Mantis Q 4K Faltdrohneåç

Yuneec stellt Mantis Q Faltdrohne mit 4K-Kamera vor

Der chinesische Drohnenhersteller Yuneec hat still und heimlich seine neue Faltdrohne Mantis Q vorgestellt. Das Produkt zielt auf die gleiche Käuferschicht wie die DJI Mavic Air* ab, sowohl was die ... jetzt lesen!

Yuneec Typhoon H Plus Intel RealSense Drohne - Bilquelle - Yuneec

Yunnec zeigt Team Mode für Typhoon H Plus Drohne

Erst vor einigen Wochen hat der Drohnenhersteller Yuneec seine neue Kameradrohne Typhoon H Plus vorgestellt, die sich an professionelle Fotografen und Filmemacher richtet. Nun erhält der Typhoon H Plus einen ... jetzt lesen!

Schreibe einen Kommentar