Skydio 2+ Drohne in der Hand

Skydio 3D Scan funktioniert jetzt auch indoor

Publiziert von Nils Waldmann

am

Der US-Drohnenhersteller Skydio hat seine automatische Scan-Funktion namens 3D Scan weiterentwickelt und rollt die Verbesserungen jetzt an Kunden des Services aus. Ab sofort können Skydio Drohnen damit auch detaillierte Karten von Innenräumen aufbauen.

Das 3D Scan Feature von Skydio wurde initial im Juni 2021 vorgestellt und erregte damals großes Aufsehen, da die Technologie die gesamten manuellen Flugoperationen für die Vermessung und Kartografie eines Außengeländes praktisch vollkommen automatisierte.

Etwas später ergänzte der Drohnenherstelle seinen Scan-Dienst um einen neuen Modus, der speziell zur Abbildung vertikaler Strukturen, wie Schornsteinen oder Funkmasten optimiert war: 3D Tower Capture.

Skydio 3D Scan kann ab sofort Innenräume mappen

Mit der Aktualisierung von 3D Scan geht Skydio jetzt den nächsten Schritt und erlaubt es seinen Drohnen ab sofort auch Innenräume von großen Arealen oder Industrieanlagen vollständig zu digitalisieren.

Skydio 3D Scan BeispielBildquelle: Skydio

Auch dafür muss kein menschlicher Pilot manuell für den Flug bereitstehen, die Drohen erkennt ihre Umwelt mit den verschiedenen Kameras automatisch und kann somit eigenständig auch in geschlossenen Gebäuden navigieren und sich so immer weiter vortasten.

Für den neuen Indoor-Modus ist somit auch kein GNSS-Empfang zur Positionsbestimmung notwendig, dafür verlässt sich die Technologie auf die Sichtsensoren der Drohne. Das bedeutet aber auch, dass genügend Beleuchtung (vor allem in engen Räumen) zur Verfügung stehen muss, wie das Unternehmen in seiner Anleitung für den 3D Scan Indoor schreibt.

Hochauflösende 3D-Modelle für Modellierung und Vermessung

Während des Fluges berechnet die Drohne dabei selbst den optimalen Flugpfad durch den Raum und nimmt mit der Hauptkamera hochauflösende Einzelbilder auf, die später vom 3D Scan Service zu einem gesamten 3D-Modell des Raumes zusammengesetzt werden.

Diese Modelle lassen sich dann mit denselben Tools bearbeiten und betrachten, wie die bereits bekannten 3D-Modelle von Außenflächen. Das bedeutet auch, dass Vermessungsaufgaben anhand des Modells möglich sind.

Im Vergleich zu herkömmlichen Vermessungsmethoden sollen die Drohnen deutlich schneller und kosteneffizienter arbeiten, sodass es beispielsweise auf größeren Baustellen interessant wird, den Fortschritt des Projektes regelmäßig auch in Form eines 3D-Modells (Stichwort: digitaler Zwilling) einzufangen.

Für Kunden, die den Skydio 3D Scan Dienst bereits abonniert haben, soll die neue Indoor-Option ohne Zusatzkosten ausgerollt werden. Übrigens: Für die Nutzung von Indoor Capture empfiehlt das Unternehmen die Skydio 2/2+ Drohne, da das Sichtfeld der X2 Serie geringer und die minimale Fokusdistanz mit 5 m für enge Räume zu groß ist.

Skydio Drohnen suchen!*

Quelle: Skydio

Bleibt in Kontakt!

Wenn ihr über die neuesten Drohnen-News, Drohnen-Leaks, Drohnen-Gerüchte, Drohnen-Guides und Drohnen-Testberichte auf dem Laufenden bleiben möchtet, dann folgt uns gerne auf unseren Social-Media-Kanälen!

Außerdem freuen wir uns natürlich über eure Nachrichten oder Fragen in den Kommentaren!


Hinweis: Mit Sternchen (*) markierte Links sind Affiliate-Links / Partnerlinks. Mit einem Kauf über diesen Link erhalten wir als Seitenbetreiber eine Verkaufsprovision. So kannst du Drone-Zone.de ganz einfach unterstützen. Bitte beachtet, dass es sich bei Drone-Zone um eine reine Website zur Information und keinen Online-Shop handelt. Ihr könnt über unsere Seite keine Kaufverträge über die dargestellten Artikel abschließen und auch keine persönliche Beratung hierzu in Anspruch nehmen. Mehr Informationen dazu findest du hier.

Avatar-Foto

Nils Waldmann

Hi, ich bin Nils! Ich bin leidenschaftlicher Modellbauer, Hobby-Fotograf, Akku-Liebhaber und RC-Pilot. Ich berichte hier über die neusten Entwicklungen in der Drohnen-Branche und kümmere mich um detaillierte Anleitungen, Guides und Testberichte.

Bildquellen

  • Skydio 3D Scan Beispiel Corsair Jet: Skydio
  • Skydio 2+ Drohne in der Hand: Skydio | ©

Schon gesehen?

DJI Zenmuse L1 mit M300 RTK Drohne

Updates: DJI M300 RTK (v04.00.01.11) & DJ L1 (v04.00.01.06)

Der Kamera- und Drohnenhersteller hat ein umfassende Update für seine Matrice 300 RTK Plattform und die DJI Zemuse L1 Kamera veröffentlicht. Die neue Firmware v04.00.01.11 macht das UAV unter anderem ... jetzt lesen!

Bund fördert Drohnen zur Rehkitzrettung mit bis zu 4.000 Euro

Jährlich sterben immer noch tausende junge Rehe den so genannten Mähtod durch landwirtschaftliche Maschinen. Über die letzten Jahre sind deshalb immer mehr Drohnenpiloten in der Rehkitzrettung aktiv geworden. Jetzt können ... jetzt lesen!

DJ Zenmuse X7 Kamera an Inspire 2

Foto von DJI Zenmuse X7 Zoom-Objektiv aufgetaucht

Die Zenmuse X7 Kamera erfreut sich unter Filmemachern und professionellen Anwendern großer Beliebtheit. Nun ist erstmals ein Foto von einem Zoomobjektiv für das Super 35-Kamerasystem von DJI aufgetaucht. Die DJI ... jetzt lesen!

Skydio X10 Controller in der Frontansicht

Skydio X10D Drohne wird an erste Kunden ausgeliefert

Der US-Drohnenhersteller Skydio hat mit der Auslieferung seiner neuen Enterprise-UAV-Plattform Skydio X10 begonnen. Jetzt wird offenbar auch das Modell X10D für den militärischen Bereich verfügbar gemacht. Das Unternehmen hatte seine ... jetzt lesen!

Schreibe einen Kommentar