Skydio 2 Drohne: Weiteres Filmmaterial aufgetaucht

Das Skydio mit Hochdruck an seiner neuen Skydio 2 Drone arbeitet, ist dank einer Ankündigung vor einigen Wochen bereits bekannt. Nun ist zum zweiten Mal Videomaterial der neuen Drohne aufgetaucht.

Der kalifornische Drohnenhersteller Skydio versucht den Drohnenmarkt von einer anderen Richtung anzugreifen: Anstelle von möglichste vielen Funktionen, geht Skydio den Weg des fast autonomen Fliegens.

Bereits die Skydio R1 Drohne war in der Lage, Hindernissen vollständig alleine auszuweichen. Das Einzige, was der Pilot tun muss, ist die Drohne zu starten und ein zu verfolgendes Objekt auszuwählen. Mit der Skydio 2 soll dies nun noch besser und einfacher werden.

Skydio R1 bei Amazon.de ansehen!*

Skydio 2: Vollgas, rückwärts!

Das neue Videomaterial, welches der Hersteller nun über seinen YouTube-Kanal veröffentlicht hat, kommt abermals direkt aus der Kamera einer Skydio 2 Drohne.

Skydio Teaser neue Drohne in 2019Bildquelle: Skydio | ©

Bereits das erste Footage-Video sagte einiges über die Fähigkeiten der neuen Drohne aus, wenn es um das autonome Manövrieren zwischen eng gesetzten Hindernissen geht. (Apropos Hindernisse, schon unseren Artikel zum Thema Hinderniserkennung gesehen?)

Im neu veröffentlichten Video sind wieder mehrere Szenen enthalten, zwei davon sind besonders spektakuläre, wenn man sich daran erinnert, dass die Drohne den Flugpfad selbst gewählt hat.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Quelle: Skydio

Bei hoher Geschwindigkeit fliegt die Skydio 2 Drohne im Test rückwärts und weicht dabei extrem eng gesetzten, unterschiedlich geformten Hindernissen aus. Einmal handelt es sich um Maschinen und Autos in einem alten Lagerhaus. Das andere Mal ist es ein Palmenwald, in dem die Drohne rückwärts navigieren muss.

In beiden Fällen ist tolles Videomaterial entstanden. Der Name des neuen Produktes scheint wohl festzustehen: Zumindest trägt auch das zweite Video die Bezeichnung „Skydio 2“ im Titel.

Technische Daten weiterhin unbekannt

Zu den genauen technischen Daten ist hingegen weiter wenig bekannt. Das es sich um einen Quadcopter handelt, wurde durch einen Schatten im ersten Demovideo verraten.

Auch scheint die Skydio 2 Drohne ohne einen umlaufenden Käfig auszukommen, sodass Skydio die Kameras zur Hinderniserkennung neu anordnen musste. In Sachen Filmkamera ist jedoch noch nichts bekannt – weder, welche Art von Kamerasensor zum Einsatz kommt, noch welche Aufnahmemodi uns zur Verfügung stehen werden.

Um sich an die Spitze der Consumer-Drohnen zu setzen, müsste Skydio 4K mit 60 fps bei hoher Bitrate anbieten. Wenn das gelingt, dürfte sich die Skydio 2 gut gegen die Mavic 2 Serie von DJI* positionieren lassen.

Quelle: Skydio YouTube

Bleib in Kontakt!

Wenn du über die neuesten Drohnennachrichten, Leaks, Gerüchte, Guides und Testberichte auf dem Laufenden bleiben möchtest, dann folge uns auf Twitter, YouTube, Facebook oder Instagram.

Kaufe Deine nächste Drohne direkt bei Herstellern wie DJI*, Parrot*, Yuneec* oder über Amazon*. Wenn Du unsere Links benutzen, erhalten wir eine kleine Provision, für dich ändert sich aber nichts am Preis. Vielen Dank, dass du dabei hilfst Drone-Zone.de wachsen zu lassen!

Außerdem freuen wir uns natürlich über deine Nachricht oder Frage in den Kommentaren!

Bildquellen

  • Skydio Teaser neue Drohne in 2019: Skydio | ©
Nils Waldmann

Nils Waldmann

Hi, ich bin Nils! Ich bin leidenschaftlicher Modellbauer, Hobby-Fotograf, Akku-Liebhaber und RC-Pilot. Ich berichte hier über die neusten Entwicklungen in der Drohnen-Branche und kümmere mich um detaillierte Anleitungen, Guides und Testberichte.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.