SanDisk microSD-Karte mit 1 TB – perfekt für Drohnen?(In nur 2 Minuten gelesen)

Der Speicherhersteller SanDisk hat eine neue microSD-Karte vorgestellt, die auf einem Speicherchip eine Kapazität von 1 TB (1.024 GB) zur Verfügung stellt. Ist das die perfekte Speicherkarte für alle Drohnenpiloten mit 4K-Kamera?

Die neue SanDisk Extreme microSD UHS-I Speicherkarte* soll es ab April 2019 nun mit einer Kapazität von bis zu einem Terabyte pro Speicherkarte zu kaufen geben. Das macht die Karte nicht nur für stundenlange Videoaufnahmen am Boden (zum Beispiel in einer Gimbal Kamera oder einer GoPro*) interessant.

SanDisk Extreme microSD Karte 1 TB ImageBildquelle: SanDisk

Auch Drohnenpiloten, die gerne große Mengen von Aufnahmen in hoher Auflösung schießen wollen, können von einer 1-TB-microSD-Karte profitieren. Auf der Karte lässt sich auch Material in höchster Auflösung (4K, 60 fps oder 10-Bit-D-Log) für viele Stunden abspeichern.

Ist deine Drohne kompatibel?

Bevor man sich für die neue SanDisk microSD UHS-I Karte* entscheidet, sollte man jedoch einen Blick in die technischen Daten der eigenen Drohne werfen. In den meisten Fällen ist die maximal verwendbare Kapazität einer Speicherkarte begrenzt.

Werden microSDXC-Karten mit größerer Kapazität eingesetzt, kann es zu Fehlern kommen oder die Karte wird gar nicht erkannt.

Phantom 4 Pro V2.0 DrohneBildquelle: DJI | ©

Der Yuneec Typhoon H Plus kann zum Beispiel maximal mit 128 GB pro Speicherkarte umgehen. Gleiches gilt für die DJI Mavic 2 Serie*. Auch die DJI Phantom 4 Pro 2.0* Drohne macht bei 128 GB Schluss. Die Drohnenhersteller müssen ihre Fluggeräte daher erst einmal für den Einsatz der neuen Speicherkartengeneration bereit machen.

Neuste Standards

In Sachen Geschwindigkeit eignet sich die SanDisk Extreme microSD UHS-I 1 TB Speicherkarte hingegen optimal für das Speichern von 4K-Material mit hoher Bitrate. Bis zu 160 MB/s beim Lesen von Daten und – viel wichtiger – bis zu 90 MB/s beim Schreiben von Dateien sollen möglich sein.

Die Karte ist damit nach A2-Standard zertifiziert und entspricht den Geschwindigkeitsspezifikationen C10, V30 und U3.

Preise und Versionen

Das größte Modell mit 1 TB der neuen SanDisk Extreme microSD UHS-I Karte soll zu einer UVP von 499,99 US-$ auf den Markt kommen. Es wird auch noch eine 512-GB-Variante zu kaufen geben, welche für 199,99 US-$ angeboten wird.

Das aktuelle Spitzenmodell mit 400 GB* gibt es im Übrigen aktuell für knapp circa 125 Euro zu kaufen. Die „kleinere“ Variante mit 256 GB* kostet zurzeit ungefähr 95 Euro. Es ist zu erwarten, dass der Preis der 1-TB-Version nach Veröffentlichung ebenfalls noch einmal deutlich sinken wird.

Quellen: Allround-PC.com, SanDisk

Bleib in Kontakt!

Wenn du über die neuesten Drohnennachrichten, Leaks, Gerüchte, Guides und Testberichte auf dem Laufenden bleiben möchtest, dann folge uns auf Twitter, YouTube, Facebook oder Instagram.

Kaufe Deine nächste Drohne direkt bei Herstellern wie DJI*, Parrot*, Yuneec* oder über Amazon*. Wenn Du unsere Links benutzen, erhalten wir eine kleine Provision, für dich ändert sich aber nichts am Preis. Vielen Dank, dass du dabei hilfst Drone-Zone.de wachsen zu lassen!

Außerdem freuen wir uns natürlich über deine Nachricht oder Frage in den Kommentaren!

Bildquellen

  • SanDisk Extreme microSD Karte 1 TB Image: SanDisk
  • Phantom 4 Pro V2.0 Drohne: DJI | ©
Nils Waldmann

Nils Waldmann

Hi, ich bin Nils! Ich bin leidenschaftlicher Modellbauer, Hobby-Fotograf, Akku-Liebhaber und RC-Pilot. Ich berichte hier über die neusten Entwicklungen in der Drohnen-Branche und kümmere mich um detaillierte Anleitungen, Guides und Testberichte.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.