RunCam präsentiert RunCam Micro Swift 3 V2 FPV-Cam

Anzeige (i)

Der Kameraspezialist RunCam hat mit der Micro Swift 3 V2 eine neue FPV-Cam für Piloten mit hohen Ansprüchen an die Bildqualität vorgestellt. Die neue FPV-Kamera kommt mit einem Sensor daher, der im „Global Shutter“-Verfahren arbeitet.

Global Shutter für weniger Verzerrung

Mit der Micro Swift 3 V2 FPV-Kamera geht RunCam ein Problem an, dass die meisten Kameras aufweisen. Aufgrund des Rolling Shutters, kommt es im Bild bei sich bewegenden Gegenstände zu Verzerrungen.

RunCam Micro Swift 3 V2 FPV Cam Image Source RunCamBildquelle: RunCam

Der sogenannte Rolling Shutter erfasst das gesamte Bild nicht auf einmal, sondern baut das Bild Zeile für Zeile auf. Wenn sich ein Gegenstand vor dem Objektiv dabei bewegt, kommt es zu Verzerrungen, weil das Objekt zu unterschiedlichen Zeitpunkten von der Kamera erfasst wird. Der sogenannte Global Shutter hingegen, erfasst das Gesamtbild zum gleichen Zeitpunkt. Dadurch müssen auf einmal mehr Daten verarbeitet werden, das Bild ist jedoch frei von Verzerrungen. Eine schöne Demonstration des Rolling Shutter-Effekts findet sich auf Wikipedia.

Der 1/3″ SONY Super HAD II CCD-Sensor der neuen RunCam* Micro Swift 3 V2 arbeitet mit einem Global Shutter und soll somit unnatürliche Bildverzerrungen ausmerzen.

Profile für schnelle Bildanpassungen

Wie auch die bereits von uns getestete RunCam Racer 2* (hier geht es zum ausführlichen Testbericht), kommt auch die Micro Swift 3 V2 mit sechs voreingestellten Belichtungsprofilen. So lässt sich das Kamerabild schnell an die wichtigsten Belichtungssituationen anpassen.

Natürlich lässt sich die Kamera auch direkt via UART-Verbindung zu einem kompatiblen Flight Controller konfigurieren. Optional ist auch eine Konfiguration über einen Kabeljoytick möglich. Das kennen wir ebenfalls bereits von der RunCam Racer 2*.

RunCam Micro Swift 3 V2 FPV Cam Rückseite Image Source RunCamBildquelle: RunCam

D-WDR für bessere Kontraste

Der Sony-Sensor löst mit 600 TVL auf und verfügt über D-WDR. Diese Technik ist für FPV-Cams mittlerweile unerlässlich geworden. Sie sorgt dafür, dass stark über- oder unterbelichtete Bereiche den Bildkontrast nicht zu sehr beeinträchtigen (zum Beispiel Flug gegen die untergehende Sonne). Mehr zu D-WDR findest du in unserem FPV-Cam Guide.

Ausgeliefert wird die Micro Swift 3 V2 wahlweise mit 160° FOV (2,1 mm) oder 145° FOV (2,3 mm). Die Linse (M8) lässt sich dabei einfach wechseln. Betrieben wird die RunCam Micro Swift 3 V2 mit 5 bis 36 V Spannung. Das integrierte OSD erlaubt außerdem eine einfache Spannungsüberwachung des Flugakkus, falls gewünscht.

Verfügbarkeit und Preis

Die neue RunCam Micro Swift 3 V2 ist ab sofort zu einem unverbindlichen Preis von 31,65 Euro verfügbar. Dabei macht die gewählte Linse keinen Preisunterschied. Die RunCam Micro Swift 3* hat somit scheinbar eine würdige Nachfolgerin erhalten.

Quelle: RunCam

Anzeige (i)

Bildquellen

  • RunCam Micro Swift 3 V2 FPV Cam Image Source RunCam: RunCam
  • RunCam Micro Swift 3 V2 FPV Cam Rückseite Image Source RunCam: RunCam
Nils Waldmann

Nils Waldmann

...studierter Wirtschaftsingenieur und Wirtschaftsinformatiker, leidenschaftlicher Modellbauer, Hobby-Fotograf, Akku-Liebhaber und freier Redakteur bei dem Computer-Onlinemagazin Allround-PC.com.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.