DJI Mavic 2 Enterprise

Mögliche Erweiterungen für die DJI Mavic 2 Enterprise?

Publiziert von Nils Waldmann

am

Mit der Vorstellung der Mavic 2 Enterprise hat DJI einen neuen Nischenmarkt für Zubehörlieferanten geschaffen. Die Mavic 2 Enterprise erlaubt es, ein steckbares Modul an der Kopfseite zu tragen, welches den Funktionsumfang der Drohne erweitert.

Ausgeliefert wir die Mavic 2* Enterprise Drohne bereits mit drei Modulen, die über einen Kontakt auf der Oberseite des Multicopters mit dem Flightcontroller verbunden werden. DJI legt dem Lieferumfang standardmäßig folgende drei Erweiterungen bei: M2E LED-Scheinwerfer, M2E Lautsprecherarray und M2E Positionswarnlicht. Genaueres zu den drei M2E-Einheiten, lest ihr hier.

Da DJI im Rahmen der Mavic 2 Enterprise Vorstellung ebenfalls eine offene Entwicklerplattform zur Diskussion gestellt wurde, die es unabhängigen Entwicklern erlauben soll, neue Erweiterungen für die Mavic 2 Enterprise zu erschaffen, dürften die drei Standardmodule erst der Anfang sein.

DJI Mavic 2 EnterpriseBildquelle: DJI | ©

Nichts desto trotzt wird DJI* ein Auge auf die unabhängigen Entwicklungen behalten, um sicherzustellen, dass die Erweiterungen die Flugperformance der Mavic 2 Enterprise nicht einschränken.

Doch was könnten mögliche Erweiterungen für die Mavic 2* Enterprise sein? Folgende Ideen sind uns in einem kurzen Brain Storming gekommen:

  • ein zusätzlicher Akku zur Verlängerung der Flugdauer (ob die Steckverbinder die Ströme aushalten steht auf einem anderen Blatt)
  • eine Wärmebildkamera von FLIR*
  • ein Fallschirm zur Rettung der Drohne
  • ein Rucksack, ähnlich wie der Drone Pod, um Dinge zu transportieren
  • eine nach oben gerichtete Kamera mit LED-Spots, um Dinge über der Drohne zu inspizieren
  • ein Strahlungs- und Teilchendetektor (Geigerzähler*)
  • ein Sensor zur Messung von chemischen Stoffen in der Luft
  • eine Schwimmweste, die sich bei Berührung mit Wasser aufbläst, um die M2E vor dem Untergehen zu retten

Fällt euch etwas ein? Gerne einen Kommentar hinterlassen!

Fest steht für uns: Mit der Möglichkeit für andere Unternehmen, Zubehör für die Mavic 2* Enterprise entwickelte zu können, wir sich der Funktionsumfang der Drohne in der Zukunft noch deutlich erhöhen.

Es ist wohl auch davon auszugehen, dass DJI selbst einige neue Erweiterungsmodule vorstellen wird und die drei beigelegten Zubehörteile erst eine kleine Vorschau waren, auf das was DJI* mit der Mavic 2 Enterprise vor hat.

Im Rahmen des Messe CES 2019 in Las Vegas dürften wir vielleicht schon neue Sensoren sehen. Vielleicht wird DJI im Rahmen dieses Events auch Erweiterungen im Kooperation mit einem Partner der Öffentlichkeit präsentieren?

Bleibt in Kontakt!

Wenn ihr über die neuesten Drohnen-News, Drohnen-Leaks, Drohnen-Gerüchte, Drohnen-Guides und Drohnen-Testberichte auf dem Laufenden bleiben möchtet, dann folgt uns gerne auf unseren Social-Media-Kanälen!

Außerdem freuen wir uns natürlich über eure Nachrichten oder Fragen in den Kommentaren!


Hinweis: Mit Sternchen (*) markierte Links sind Affiliate-Links / Partnerlinks. Mit einem Kauf über diesen Link erhalten wir als Seitenbetreiber eine Verkaufsprovision. So kannst du Drone-Zone.de ganz einfach unterstützen. Bitte beachtet, dass es sich bei Drone-Zone um eine reine Website zur Information und keinen Online-Shop handelt. Ihr könnt über unsere Seite keine Kaufverträge über die dargestellten Artikel abschließen und auch keine persönliche Beratung hierzu in Anspruch nehmen. Mehr Informationen dazu findest du hier.

Avatar-Foto

Nils Waldmann

Hi, ich bin Nils! Ich bin leidenschaftlicher Modellbauer, Hobby-Fotograf, Akku-Liebhaber und RC-Pilot. Ich berichte hier über die neusten Entwicklungen in der Drohnen-Branche und kümmere mich um detaillierte Anleitungen, Guides und Testberichte.

Bildquellen

  • DJI Mavic 2 Enterprise: DJI | ©

Schon gesehen?

Remote ID - Mavic 2 Pro Drohne

USA: 7 DJI Drohnen bereit für neue Remote ID-Regeln

In den USA sind rein formal gesehen am 16. September 2022 neue Auflagen in Bezug auf Remote ID für Hersteller von Drohnen in Kraft getreten. Besitzer beliebter DJI Drohnen können ... jetzt lesen!

DJI bekämpft Corona Virus in China

DJI bekämpft Corona Virus mit Drohnen

Das Corona Virus beherrscht nach wie vor die Schlagzeilen. Nun ist der chinesische Drohnenhersteller DJI offiziell dabei, Drohnen zur Desinfektion großer Gebiete einzusetzen. Bereits vor einigen Tagen berichteten wir darüber, ... jetzt lesen!

DJI Mavic Air 2 Leaked Details

Mavic Air 2: 48 MP Kamera und OcuSync 2.0 – Anleitung verrät Details

Der Launch der Mavic Air 2 Drohne von DJI steht in knapp 10 Tagen an und so wundert es nicht, dass bereits neue Informationen vor der offiziellen Vorstellung duchsickern. Die ... jetzt lesen!

Drohne mit Fadenkreuz vor der Sonne

USA: Vier Jahre Haft nach Abschuss einer DJI M300 der Polizei

In den USA wurde nach knapp drei Jahren ein Prozess gegen einen Mann geschlossen, der sich unter anderem wegen des Abschusses einer DJI M300 Drohne der lokalen Polizeibehörde nun mit ... jetzt lesen!

Schreibe einen Kommentar