Mögliche Erweiterungen für die DJI Mavic 2 Enterprise?

Anzeige

Mit der Vorstellung der Mavic 2 Enterprise hat DJI einen neuen Nischenmarkt für Zubehörlieferanten geschaffen. Die Mavic 2 Enterprise erlaubt es, ein steckbares Modul an der Kopfseite zu tragen, welches den Funktionsumfang der Drohne erweitert.

Ausgeliefert wir die Mavic 2* Enterprise Drohne bereits mit drei Modulen, die über einen Kontakt auf der Oberseite des Multicopters mit dem Flightcontroller verbunden werden. DJI legt dem Lieferumfang standardmäßig folgende drei Erweiterungen bei: M2E LED-Scheinwerfer, M2E Lautsprecherarray und M2E Positionswarnlicht. Genaueres zu den drei M2E-Einheiten, lest ihr hier.

DJI Mavic 2 EnterpriseBildquelle: DJI

Da DJI im Rahmen der Mavic 2 Enterprise Vorstellung ebenfalls eine offene Entwicklerplattform zur Diskussion gestellt wurde, die es unabhängigen Entwicklern erlauben soll, neue Erweiterungen für die Mavic 2 Enterprise zu erschaffen, dürften die drei Standardmodule erst der Anfang sein. Nichts desto trotzt wird DJI* ein Auge auf die unabhängigen Entwicklungen behalten, um sicherzustellen, dass die Erweiterungen die Flugperformance der Mavic 2 Enterprise nicht einschränken.

Doch was könnten mögliche Erweiterungen für die Mavic 2* Enterprise sein? Folgende Ideen sind uns in einem kurzen Brain Storming gekommen:

  • ein zusätzlicher Akku zur Verlängerung der Flugdauer (ob die Steckverbinder die Ströme aushalten steht auf einem anderen Blatt)
  • eine Wärmebildkamera von FLIR*
  • ein Fallschirm zur Rettung der Drohne
  • ein Rucksack, ähnlich wie der Drone Pod, um Dinge zu transportieren
  • eine nach oben gerichtete Kamera mit LED-Spots, um Dinge über der Drohne zu inspizieren
  • ein Strahlungs- und Teilchendetektor (Geigerzähler*)
  • ein Sensor zur Messung von chemischen Stoffen in der Luft
  • eine Schwimmweste, die sich bei Berührung mit Wasser aufbläst, um die Mavic 2 Enterprise vor dem Untergehen zu retten

Fällt euch etwas ein? Gerne einen Kommentar hinterlassen!

Fest steht für uns: Mit der Möglichkeit für andere Unternehmen, Zubehör für die Mavic 2* Enterprise entwickelte zu können, wir sich der Funktionsumfang der Drohne in der Zukunft noch deutlich erhöhen. Es ist wohl auch davon auszugehen, dass DJI selbst einige neue Erweiterungsmodule vorstellen wird und die drei beigelegten Zubehörteile erst eine kleine Vorschau waren, auf das was DJI* mit der Mavic 2 Enterprise vor hat. Im Rahmen des Messe  CES 2019 in Las Vegas dürften wir vielleicht schon neue Sensoren sehen. Vielleicht wird DJI im Rahmen dieses Events auch Erweiterungen im Kooperation mit einem Partner der Öffentlichkeit präsentieren?

Anzeige

Bildquellen

  • DJI Mavic 2 Enterprise: DJI
Nils Waldmann

Nils Waldmann

...studierter Wirtschaftsingenieur und Wirtschaftsinformatiker, leidenschaftlicher Modellbauer, Hobby-Fotograf, Akku-Liebhaber und freier Redakteur bei dem Computer-Onlinemagazin Allround-PC.com.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.