Kanada erlaubt Drohnenflüge über Personen – mit UAV-Fallschirm

Kanada folgt dem Beispiel der USA: Ab sofort sind Drohnenflüge über Personen erlaubt, sofern ein zertifiziertes Fallschirmsystem eingesetzt wird, um den Absturz einer Drohne auf Menschen zu verhindern.

Die Grundlage für die neuen Einsatzmöglichkeiten bieten veränderte Regelungen der kanadischen Behörde Transport Canada (TC). Die seit dem 1. Juni 2019 in Kraft getretenen Änderungen teilen Flugmissionen nun in zwei verschiedene Kategorien ein: „Basic“ und „Advanced“.

In der Advanced-Kategorie können zertifizierte Drohnenpiloten nun ab sofort in kontrolliertem Luftraum aufsteigen sowie nahe und über Personen fliegen. Beim Überflug von Menschen ist bei Einhaltung alle Vorschriften nun außerdem keine besondere Erlaubnis mehr erforderlich, die zuvor gesondert beantragt werden musste.

Drohnen-Fallschirm ist Voraussetzung

Um Menschen überfliegen zu dürfen, muss jedoch auch in Kanada ein spezielles Fallschirmsystem zum Einsatz kommen, dass den Anforderungen der Standardspezifikation ASTM F3322-18 entspricht. Hierüber haben wir bereits im Rahmen der FAA-Erlaubnis zum Einsatz von UAV-Fallschirmen ausführlich berichtet.

ParaZero Drohnen Fallschirm in Aktion mit einer Mavic 2Bildquelle: ParaZero | ©
Ein SafeAir System Fallschirm bringt eine Mavic 2 Drohne sicher zu Boden.

Der Hersteller ParaZero hat nun bekanntgegeben, dass das SafeAir System allen Anforderungen der kanadischen Behörden genügt. Im sogenannten SafeAir Systems + ASTM Professional Kit können sowohl Drohnen der Phantom 4 Serie, als auch DJI Mavic 2 Drohnen unter Einhaltung aller Anforderungen über Personen geflogen werden.

DJI Mavic 2 Pro Drohne kaufen!*

Lange Anforderungsliste

An Drohnen-Fallschirme (auch als RPAS-Fallschirme bekannt – Remotely Piloted Aircraft Systems) werden in den USA und Kanada auf Basis des Standards ASTM F3322-18 hohe Anforderungen gestellt.

In insgesamt beschreibt der Standard 45 verschiedene Fehlerszenarien, in denen der Fallschirm automatisch auslösen muss, um den unkontrollierten Absturz eines Fluggerätes zu verhindern.

DJI hatte im Übrigen bereits zuvor die Einhaltung der Anforderungen basierend auf den neuen TC-Regelungen erklärt. Diese gilt sowohl für den Einsatz im kontrollierten Luftraum, als auch für das Fliegen in der Nähe von Personen. Der Überflug von Menschen ist jedoch lediglich mit Zusatzzubehör, wie dem SafeAir System möglich.

Erst so kann gewährleistet werden, dass bei einer Fehlfunktion kein Mensch durch herabstürzende Drohnenteile verletzt wird.

ParaZero SafeAir Fallschirm kaufen!*

Quelle: ParaZero

Bleibt in Kontakt!

Wenn ihr über die neuesten Drohnennachrichten, Leaks, Gerüchte, Guides und Testberichte auf dem Laufenden bleiben möchtet, dann folgt uns gerne auf Twitter, YouTube, Facebook oder Instagram.

Auf der Suche nach eurer nächsten Drohne von DJI*, Parrot*, Yuneec* oder einem anderen Modellen*? Wenn ihr unsere Partnerlinks (*) beim Drohnen-Shoppen verwendet, erhalten wir eine kleine Provision, für euch ändert sich aber nichts am Preis. Vielen Dank, dass ihr dabei helft Drone-Zone.de wachsen zu lassen!

Außerdem freuen wir uns natürlich über eure Nachrichten oder Fragen in den Kommentaren!

Bildquellen

  • ParaZero Drohnen Fallschirm in Aktion mit einer Mavic 2: ParaZero | ©

Nils Waldmann

Hi, ich bin Nils! Ich bin leidenschaftlicher Modellbauer, Hobby-Fotograf, Akku-Liebhaber und RC-Pilot. Ich berichte hier über die neusten Entwicklungen in der Drohnen-Branche und kümmere mich um detaillierte Anleitungen, Guides und Testberichte.

Nils Waldmann

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.