Taranis X-Lite Pro Fernsteuerung Front

FrSky präsentiert Taranis X-Lite S und X-Lite Pro Controller

Publiziert von Nils Waldmann

am

Das Gamepad-Design der Taranis X-Lite Fernsteuerung ist unter FPV Racing Piloten auf große Zustimmung gestoßen. Nun präsentiert FrSky mit der Taranis X-Lite S und X-Lite Pro gleich zwei neue, verbesserte Fernsteuerungen mit OpenTX Betriebssystem.

Taranis X-Lite Pro Fernsteuerung FrontBildquelle: FrSky

Die zwei neuen Fernsteuerung verfügen dabei über alle gängigen Funktionen der anderen Full-Size Fernsteuerung, wie z.B. der Taranis X9D*. Optisch ähneln beide Controller ihrer Vorgängerin der Taranis X-Lite* stark.

Neues Protokoll für geringere Latenz

Die neue Taranis X-Lite S und X-Lite Pro Remote Controller von FrSky sind dabei von Produktstart an mit dem neuen ACCESS (Advanced Communication Control, Elevated Spread Spectrum) Funkprotokoll kompatibel.

ACCESS soll unter anderem Receiver Firmware Updates über Funkt bieten (wir berichteten) und senkt die Latenzzeit zwischen Fernsteuerung und Empfänger weiter ab.

Außerdem sind die neuen X-Lite S und X-Lite Pro Fernsteuerung direkt mit den neuen Softwarefunktionen von OpenTX ausgestattet. So steht zum Beispiel ein Power Meter bereit, um die Stärke von Funksignalen zu messen. Der integrierte Spektrum Analyzer ermöglicht es hingegen, die aktuelle Nutzung des Funkbandes zu prüfen, um potenzielle Störquellen vor dem Flug erkennen zu können.

Beschleunigungssensor, Haptikfeedback und Sprachalarme inklusive

Als neues Hardwarefeature verfügen die Taranis X-Lite Pro und S Fernsteuerungen nun über einen integrierten 6-Achsen-Bewegungssensor. Dieser kann genutzt werden, um Geräte auf einem der 24 Funkkanäle anzusteuern.

Somit lässt sich beispielsweise die Kamera auf einem Gimba-Aufbau im Flug durch schwenken der Fernsteuerung bewegen ohne das dafür die Bedienung weiterer Knöpfe nötig ist.

Taranis X-Lite Pro Fernsteuerung Front BackBildquelle: FrSky | ©

Außerdem sind auch bei den neuen Taranis X-Lite Modellen Vibrationsmotoren für haptisches Feedback an Bord. Ebenfalls können Piloten Sprachalarme konfigurieren, um sich über festgelegte Situation via Audio informieren zu lassen.

Des Weiteren hat FrSky* der X-Lite Pro und X-Lite S zwei zusätzliche Push-Buttons spendiert, mit der sich beliebige Aktionen auslösen lassen. Uns fällt hier zum Beispiel das Starten und Stoppen von HD-Kameraaufnahmen oder das Schießen von Fotos ein.

Hall-Sensor Gimbals und USB-Charging

Weitere Verbesserungen betreffen die verwendeten Gimba-Sensoren, die die Position der Steuerknüppel auslesen. Hier verwendet FrSly nun ein hochwertiges Hall-Abtastsystem. In der X-Lite Pro Variante sind die Gimbals sogar aus Aluminium gefertigt.

Taranis X-Lite S FernsteuerungBildquelle: FrSky | ©

Hinzu kommt ein lang ersehntes Feature bisheriger Tranis X-Lite Piloten: Die neuen Modelle können nun endlich den integrierten 2S-LiPo-Akku via Micro USB aufladen. Somit ist kein extra Ladegerät mehr nötig. Das Balancing der Zellen wird direkt von der Ladeelektronik der Fernsteuerung ausgeführt.

Wichtigsten Daten im Überblick

  • Anzahl der Kanäle: 24
  • Gewicht: 308g/ 376g (mit Akku)
  • Betriebsspannung: 6.0 ~ 8.4V
  • Betriebsstrom: 190mA@7.4V
  • Betriebstemperatur: -20°C ~ 60°C (-4°F ~ 140°F)
  • LCD-Display Auflösung : 128*64
  • Anzahl Modellspeicherplätze: 60 Modelle ( mit Micro TF card erweiterbar)
  • Micro USB Schnittstelle: Support für Akku-Ladung

Verfügbarkeit und Preise

Die neue FrSky* Taranis X-Lite S ist zu einem Preis von 149,99 US-$ verfügbar. Die hochwertigere Taranis X-Lite Pro gibt es zu einem Preis von 199,99 US-$. Beide Preise sind ohne Deutsche Steuern und Zollgebühren zu verstehen.

Quelle: FrSky

Bleibt in Kontakt!

Wenn ihr über die neuesten Drohnen-News, Drohnen-Leaks, Drohnen-Gerüchte, Drohnen-Guides und Drohnen-Testberichte auf dem Laufenden bleiben möchtet, dann folgt uns gerne auf unseren Social-Media-Kanälen!

Außerdem freuen wir uns natürlich über eure Nachrichten oder Fragen in den Kommentaren!


Hinweis: Mit Sternchen (*) markierte Links sind Affiliate-Links / Partnerlinks. Mit einem Kauf über diesen Link erhalten wir als Seitenbetreiber eine Verkaufsprovision. So kannst du Drone-Zone.de ganz einfach unterstützen. Bitte beachtet, dass es sich bei Drone-Zone um eine reine Website zur Information und keinen Online-Shop handelt. Ihr könnt über unsere Seite keine Kaufverträge über die dargestellten Artikel abschließen und auch keine persönliche Beratung hierzu in Anspruch nehmen. Mehr Informationen dazu findest du hier.

Avatar-Foto

Nils Waldmann

Hi, ich bin Nils! Ich bin leidenschaftlicher Modellbauer, Hobby-Fotograf, Akku-Liebhaber und RC-Pilot. Ich berichte hier über die neusten Entwicklungen in der Drohnen-Branche und kümmere mich um detaillierte Anleitungen, Guides und Testberichte.

Bildquellen

  • Taranis X-Lite Pro Fernsteuerung Front: FrSky
  • Taranis X-Lite Pro Fernsteuerung Front Back: FrSky | ©
  • Taranis X-Lite S Fernsteuerung: FrSky | ©

Schon gesehen?

DJI Smart Controller Fernsteuerung Ports

Update für DJI OSMO Pocket, Inspire 2 und Smart Controller

Der Drohnenspezialist DJI hat gestern gleich eine ganze Reihe neuer Softwareupdates veröffentlicht. Aktualisiert wurden dabei das neue DJI OSMO Pocket Gimbal, die DJI Inspire 2 Drohne sowie der brandneue DJI ... jetzt lesen!

DJI Smart Controller

DJI veröffentlicht Smart Controller Firmware v01.00.0650

DJI hat ein neues Software-Update für seinen Smart Controller veröffentlicht. Das Update trägt die Versionsnummer v01.00.0650 und bringt einige neue Features. Mit dem Smart Controller* präsentierte DJI Anfang des letzten ... jetzt lesen!

Der Homescreen der Pilot 2 App

Test: DJI RC Plus – Der Profi-Controller von DJI im Check

Wer im Consumer-Segment von DJI unterwegs ist, hat mit der DJI RC Pro die derzeitige Sperrspitze in Sachen Fernsteuerung erreicht. Für seine Enterprise-Serie und die Inspire 3 gibt es mit ... jetzt lesen!

Risse in der Antenne der DJI RC Pro mit einem Pfeil markiert

Wissen: Risse in Antennen der DJI RC Pro (Defekt)

Die DJI RC Pro ist der größte Controller im Consumer-Lineup für Drohnen von DJI. Im Forum des Herstellers gibt es Berichte über Risse, die sich in an den Antennen der ... jetzt lesen!

Schreibe einen Kommentar