EHang will coolen Vertiport in Italien bauen

Wo landet man eigentlich mit einer Taxi-Drohne? Auch dafür gibt es spezielle Gebäude, die als Vertiport bezeichnet werden. Das Unternehmen Ehang erweiterte sein Engagement nun in der EU und will einen ganz besonderen Vertiport in Italien bauen.

Die Urban Air Mobility Branche ist aktuell getrieben von Pioniergeist, einer guten Portion Innovation und in vielen Fällen auch einer ordentlichen Menge Venture Capital. Dabei konzentrieren sich die Unternehmen nicht nur auf die Fluggeräte selbst, sondern entwicklen auch die Infrastruktur, wie Start- und Landeplätze für ihre Drohnen-Taxis – kurz Vertiports.

Das chinesische Unternehmen Ehang gilt als einer der Vorreiter auf dem Gebiet der AAVs (autonomous aerial vehicle) und hat in seinem Heimatland schon in vielen Demonstrationen gezeigt, dass Taxi-Drohnen schon heute Realität sind.

Vertiport erinnert an den „Baum des Lebens“

Um seinen neuen Vertiport zu entwicklen, hat sich Ehang mit dem italienischen Architekturbüro Giancarlo Zema Design Group zusammengeschlossen. GZGG hat das grundlegende Design des neuen vertikalen Flughafens entworfen und wird auch den Bau des neuen Gebäudes überwachen. Wo genau in Italien man den ersten Vertiport dieser Art errichten will, bleibt aber noch offen.

Bildquelle: Ehang | ©

Das Design des Gebäudes ist an den Afrikanischer Baobab Baum angelehnt. Diese Art von Baum wird manchmal auch als „Baum des Lebens“ genannt und spielte auch in manchen Filmen der letzten Jahre (z.B. Avatar) eine inspirierende Rolle.

Ehang setzt hier absichtlich auf ein Konzept, dass die neuen Vertiports nahtlos auch in Gebieten integriert, die sehr naturnah sind. Entstehen wird der Baum-Vertiport aus einer Stahlkonstruktion, die mit laminiertem Holz kombiniert wird.

Inklusive Restaurant und PV-Anlage

Ähnlich wie bei heutigen Flughäfen im großen Stil, soll auch der Ehang Veriport mehr als nur ein Landeplatz für AAVs werden. Das Gebäude soll circa 30 Meter hoch werden und hier eine Plattform für bis zu drei Ehang UAVs bieten. Auf diesem Flugdeck steigen die Passagier ein und aus.

Darunter befindet sich ein Gastronomiefläche mit 200 qm, die beispielsweise für ein Restaurant genutzt werden kann. Auch ein Café und ein Wartebereich für die Passagier ist vorgesehen. Das Restaurant kann sich sogar über eine große Panoramascheibe freuen, die den Kunden einen Blick aus knapp 20 m Höhe ermöglichen dürfte.

Flugdeck des Ehang Vertiport DesignsBildquelle: EHang | ©

Die Energie für den Vertiport soll aus einer PV-Anlage kommen, die auch für die Aufladung der Ehang Drohnen sorgt. Insgesamt soll ein Vertiport pro Tag bis zu 300 kWh Energie produzieren können. Das Flugdeck verfügt natürlich hauch über die entsprechende Infrastruktur die Akkus der elektrischen Taxi-Drohnen aufzuladen.

Die Vertiports zielen unter anderem auf eine neue Art von Tourismus ab. In Europa und Asien befinden sich laut Ehang bereits mehrere solcher Bauvorhaben in Planung.

Quelle: Ehang

Bleibt in Kontakt!

Wenn ihr über die neuesten Drohnennachrichten, Leaks, Gerüchte, Guides und Testberichte auf dem Laufenden bleiben möchtet, dann folgt uns gerne auf Twitter, YouTube, Facebook oder Instagram.

Auf der Suche nach eurer nächsten Drohne von Autel*, DJI*, Parrot*, Yuneec* oder einem anderen Modell*? Wenn ihr unsere Partnerlinks (*) beim Drohnen-Shoppen verwendet, erhalten wir eine kleine Provision, für euch ändert sich aber nichts am Preis. Vielen Dank, dass ihr dabei helft Drone-Zone.de wachsen zu lassen!

Außerdem freuen wir uns natürlich über eure Nachrichten oder Fragen in den Kommentaren!

Hinweis: Mit Sternchen (*) markierte Links sind Affiliate-Links / Partnerlinks. Mit einem Kauf über diesen Link erhalten wir als Seitenbetreiber eine Verkaufsprovision. So kannst du Drone-Zone.de ganz einfach unterstützen. Mehr Informationen dazu findest du hier.

Bildquellen

  • Ehang Eco Vertiport – Image Source EHang: Ehang | ©
  • Flugdeck des Ehang Vertiport Designs: EHang | ©

Nils Waldmann

Hi, ich bin Nils! Ich bin leidenschaftlicher Modellbauer, Hobby-Fotograf, Akku-Liebhaber und RC-Pilot. Ich berichte hier über die neusten Entwicklungen in der Drohnen-Branche und kümmere mich um detaillierte Anleitungen, Guides und Testberichte.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.