Drone Delivery Canada kündigt Canary Lieferdrohne an

Das Unternehmen Drone Delivery Canada hat die ersten Tests seiner neuen Lieferdrohnengeneration angekündigt. Die neue Canary Drohne soll dabei zu einem späteren Zeitpunkt die aktuellen Sparrow Drohnen ergänzen, die derzeit bereits flächendecken im Einsatz sind.

Drone Delivery Canada (DDC) ist als Unternehmen dabei sowohl als Entwickler- und Hersteller von Drohnen als auch in der Rolle des Dienstanbieters am Markt unterwegs. Dazu setzten die Kanadier auf eigene UAVs.

Die derzeitige Sparrow Drohne kommt dabei auf zahlreichen Projekten zum Einsatz und kann in ihrem bauchigen Rumpf bis zu 4,5 kg Zuladung transportieren.

Canary durchläuft erste Tests

Die nächste Generation der Drone Delivery Canada Drohne soll unter dem Namen Canary auf den Markt kommen. Wie der Hersteller nun bekannt gegeben hat, sind derzeit erste Tests des neuen Modells angelaufen, die auf eine baldige Marktreife abzielen.

DroneDeliveryCanada DDC Sparrow DrohneBildquelle: Drone Delivery Canada | ©
Die aktuelle Sparrow Drohne von DDC.

Dazu zählt beispielsweise das Testen der Kommunikationsinfrastruktur mit dem FLYTE Managementsystem von DDC, Funktionstests des neuen Antriebs sowie Sensorentests des UAVs.

In ersten Berechnungen geht der Hersteller davon aus, dass die neue Canary Drohne ebenfalls circa 4,5 kg Zuladung wird tragen können. Die Reichweite schätzt der UAV-Anbieter derzeit auf knapp 20 km.

Im Gegensatz zu ihrer Vorgängerin wird die Canary mit einem neuen Batteriesystem ausgestattet und soll erstmals berührungslose Lieferungen ermöglichen.

Gerne auch mit Fallschirm

Parallel arbeiten die Entwicklungsteams außerdem an weiteren Features für das kommende Modell. Darunter befindet sich zum Beispiel ein System, dass öffentliche Durchsagen an die Bevölkerung aus der Luft ermöglichen soll.

Außerdem soll die Drohne in Zukunft auch mit einem Fallschirm ausgestattet werden können. Auch diese Sonderausstattung der Canary ist dabei bereits im Test. In den USA (und anderen Staaten) sind Drohnenfallschirme (mehr dazu erfahrt ihr hier) beispielsweise in speziellen Situationen Pflicht, wenn UAVs Menschen überfliegen.

Damit würde sich die neue Drohne den Einsatz in Anwendungsfällen eröffnen, die nahe oder über bewohnen Gebieten stattfinden. Dazu zählt dann beispielsweise auch die Belieferungen von Endkunden direkt vor der Haustür.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Quelle: Drone Delivery Canada

Ein erstes Video von einem Fallschirmtest hat das Unternehmen vor wenigen Tagen bereits veröffentlicht. Konkrete Bilder des neuen UAVs gibt es hingegen noch nicht.

Quelle: Drone Delivery Canada

Bleibt in Kontakt!

Wenn ihr über die neuesten Drohnennachrichten, Leaks, Gerüchte, Guides und Testberichte auf dem Laufenden bleiben möchtet, dann folgt uns gerne auf Twitter, YouTube, Facebook oder Instagram.

Auf der Suche nach eurer nächsten Drohne von Autel*, DJI*, Parrot*, Yuneec* oder einem anderen Modell*? Wenn ihr unsere Partnerlinks (*) beim Drohnen-Shoppen verwendet, erhalten wir eine kleine Provision, für euch ändert sich aber nichts am Preis. Vielen Dank, dass ihr dabei helft Drone-Zone.de wachsen zu lassen!

Außerdem freuen wir uns natürlich über eure Nachrichten oder Fragen in den Kommentaren!

Hinweis: Mit Sternchen (*) markierte Links sind Affiliate-Links / Partnerlinks. Mit einem Kauf über diesen Link erhalten wir als Seitenbetreiber eine Verkaufsprovision. So kannst du Drone-Zone.de ganz einfach unterstützen. Mehr Informationen dazu findest du hier.

Bildquellen

Nils Waldmann

Hi, ich bin Nils! Ich bin leidenschaftlicher Modellbauer, Hobby-Fotograf, Akku-Liebhaber und RC-Pilot. Ich berichte hier über die neusten Entwicklungen in der Drohnen-Branche und kümmere mich um detaillierte Anleitungen, Guides und Testberichte.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.