DJI produziert Kurzfilm mit dem Digital FPV System

Die Veröffentlichung von DJIs Digital FPV System markiert einen Meilenstein im FPV Racing. Viele Tests haben gezeigt, dass das System auch in der Praxis sehr gut zu funktionieren scheint. DJI hat nun einen neuen Anwendungszweck für sein Produkt gefunden: die Filmproduktion.

Das wir ein FPV-Bild verwenden, um mit unseren Drohnen Filme und Bilder aufzunehmen ist keine Neuheit. Bei größeren Drohnen, die für das Filmen und Fotografieren gemacht sind (z.B. Mavic 2 Pro*), ist die digitale Bildübertragung auch schon lange Standard. Mit dem Digital FPV System von DJI wird nun auch der Videolink zwischen Drohnenpilot und kleinen Racing Drohnen digitalisiert.

Daraus ergeben sich neue Einsatzzwecke, die auch Racing Drohnen zum Tool des Videomachers werden lassen. Vor allem sehr dynamische Szenen können kleine Racer aufgrund ihrer hohen Beschleunigung und maximalen Top-Speed deutlich leichter erfassen.

Gotthard Pass: Ein Kurzfilm von DJI

Mit einer neuen Kurzfilmproduktion will der chinesische Drohnenhersteller nun zeigen, welche Möglichkeiten das neue Digital FPV System neben Drone Racing bietet.

DJI Digital FPV System Brille
Das digitale FPV-System von DJI im Produktionseinsatz.

Dazu hat man sich mit dem Automobilhersteller Porsche zusammengeschlossen und zwei Sportwagen auf ihrem Weg durch den Gotthardpass in den Schweizer Alpen gefilmt.

Einsetzt wurde dazu ein FPV Racing Quad der mit dem neuen Digital FPV System* von DJI und einer OSMO Action Kamera* ausgestattet war. Weitere Luftbildaufnahmen stammen von einer Mavic 2 Pro Drohne, am Boden wurde eine professionelle Filmkamera (Alexa) verwendet.

Den Unterschied zwischen den Aufnahmen der Mavic 2 Pro* und des FPV-Racers erkennt man sofort ein ihrer Spitzigkeit und Dynamic. Klassische FPV-Maneuver wie Rollen oder Loopings machen das Material noch einmal lebendiger, was von der Bildkomposition perfekt zu den beiden Sportwagen passt.

Making Of Video verfügbar

So cool der knapp eine Minute lange Kurzfilm ist: Interessanter ist das zugehörige Making-Of-Video, das DJI ebenfalls veröffentlicht hat. Hier wird sichtbar, dass das FPV System eine Auflösung liefert, die hoch genug ist, um die Aufnahmeausschnitte korrekt zu wählen.

Ein großer Vorteil von DJIs System* ist an dieser Stelle der Observer Mode, mit dem ein weiteres Paar FPV Goggles (Was ist das?) an den Racing Quad gekoppelt werden kann, um dem Regisseur einen Live-Blick auf das Geschen am Himmel zu gewähren.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Quelle: DJI

FPV Racer nicht erst seit DJIs System für Videoproduktionen verwendet

DJI ist dabei natürlich nicht das erste Unternehmen, das auf die Idee gekommen ist, eine FPV Racing Drohne zum Filmen von professionellen Videoszenen zu verwenden.

Die digitale Übertragung und die damit deutlich gesteigertem Bilddetails machen das Aufnahmen von besseren Videosequenzen aber ohne Frage einfacher und vor allem reproduzierbarer – und das spart wertvolle Produktionszeit.

Ein deutsches Produktionsunternehmen hat erst gerade einen Weltrekordversuch im Mountain Bike Weitsprung von einer Ski-Sprungschanze mit einem FPV Racing Quad gefilmt. Auch hier waren die Geschwindigkeit und Wendigkeit des Racers die Kriterien, die die Aufnahmen möglich gemacht haben.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Quelle: Johannes Fischbach

Quelle: DJI

Bleib in Kontakt!

Wenn du über die neuesten Drohnennachrichten, Leaks, Gerüchte, Guides und Testberichte auf dem Laufenden bleiben möchtest, dann folge uns auf Twitter, YouTube, Facebook oder Instagram.

Kaufe Deine nächste Drohne direkt bei Herstellern wie DJI*, Parrot*, Yuneec* oder über Amazon*. Wenn Du unsere Links benutzen, erhalten wir eine kleine Provision, für dich ändert sich aber nichts am Preis. Vielen Dank, dass du dabei hilfst Drone-Zone.de wachsen zu lassen!

Außerdem freuen wir uns natürlich über deine Nachricht oder Frage in den Kommentaren!

Nils Waldmann

Nils Waldmann

Hi, ich bin Nils! Ich bin leidenschaftlicher Modellbauer, Hobby-Fotograf, Akku-Liebhaber und RC-Pilot. Ich berichte hier über die neusten Entwicklungen in der Drohnen-Branche und kümmere mich um detaillierte Anleitungen, Guides und Testberichte.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.