DJI mit neuer Firmware v01.00.0560 für Mavic Air

Anzeige (i)

Die DJI Mavic Air Drohne bekommt ein neues Softwareupdate. Die neue Version mit der Nummer v01.00.0560 soll das Batteriemanagement verbessern. Weitere Funktionsergänzungen, wie zum Beispiel das Nachliefern eins Hyperlapse-Modus für die Mavic Air Drohne*, lässt DJI bei dieser Aktualisierung aus.

Kenko DJI Mavic Air Drone Filter on DroneBildquelle: Kenko

Kleine Verbesserung

Das neue Softwareupdate mit der Versionsnummer v01.00.0560 für die DJI Mavic Air ist zielt eher in Richtung Flugsicherheit, als in Funktionserweiterung der kleinen 4K-Drohne ab.

So hat DJI laut Release Notes der neuen Softwareversion lediglich den Algorithmus zur Berechnung des Akkustandes verbessert. Weitere Änderungen bringt das Update nicht mit sich.

Viele Piloten warten noch immer auf einen Hyperlapse-Aufnahmemodus für die DJI Mavic Air*. Dieser ist aktuell den Drohnen der Mavic 2 Serie vorbehalten.

Bei einer Hyperlapse-Aufnahme bewegt sich die Drohne entlang einer definierten Strecke und nimmt dabei ein Zeitraffervideo auf. Das Ergebnis ist ein Timelapse-Video, was die Perspektive stets verändert.

Auch auf die vermeintlichen Abbrüche der Funkverbindung und der damit einhergehenden geringen Reichweite geht das neue Update nicht ein. Im Vergleich zur Mavic 2 Serie* hat die DJI Mavic Air kein OcuSync 2.0 System an Bord, was intelligent zwischen 2,4 und 5,8 GHz umschalten kann.

Kurzinformationen zur Aktualisierung der Mavic Air

  • Datum der Veröffentlichung: 28.02.2019
  • Mavic Air Firmware Version: v01.00.0560
  • Fernsteuerung Firmware Version:
  • DJI Go 4 App iOS: v4.3.12
  • DJI Go 4 Android: v4.3.12

Um das Update über die DJI Go 4 App zu installieren, muss die App mindestens auf Version 4.3.0 aktualisiert sein. Außerdem müssen Fernsteuerung und Drohne nach dem Update auf jeden Fall neugestartet werden.

Wichtig: Die Aktualisierung setzt die Kameraeinstellungen zurück. Außerdem können einige der Controller-Einstellungen, wie RTH-Höhe, maximale Flugdistanz, etc zurückgesetzt werden.

Weitere Informationen und Details zur DJI Mavic Air findest du in unserem Drohnen Guide.

Update über App oder DJI Assistant

DJI hat zwei Videos bereitgestellt, die die beiden Möglichkeiten zur Durchführung des Softwareupdates der Mavic Air* zeigen. Entweder du aktualisiert deine Drohne direkt über die DJI Go 4 App oder du verwendest deinen Computer mit der DJI Assistant Software.

Quelle: DJI
Quelle: DJI

Sollte die Aktualisierung fehlschlagen, empfiehlt DJI sowohl die Fernsteuerung und Drohne, als auch die DJI Go 4 App bzw. die DJI Assistant 2 Software neu zu starten und den Versuch zu wiederholen.

Quelle: DJI Facebook Page

Anzeige (i)

Bildquellen

Nils Waldmann

Nils Waldmann

...studierter Wirtschaftsingenieur und Wirtschaftsinformatiker, leidenschaftlicher Modellbauer, Hobby-Fotograf, Akku-Liebhaber und freier Redakteur bei dem Computer-Onlinemagazin Allround-PC.com.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.