Fly App mit iPhone 12 Pro

DJI Fly App v1.10.4 bringt natürliche Stimmenausgabe

Publiziert von Nils Waldmann

am

Der Drohnenhersteller DJI hat eine neue Aktualisierung für seine DJI Fly App (v1.10.4) veröffentlicht. Die neue Version kümmert sich um eine Funktion, die bereits seit mehreren Jahren um Verbesserung gebeten hat: Die Sprachausgabe.

Die DJI Fly App dürft mit die wichtigste Software sein, mit der Anweder direkt in Kontakt kommen, die das Unternehmen derzeit entwickelt. Die App ist die Plattform für mittlerweile ausnahmslos alle aktuellen Drohnenmodell im Consumer-Segment. Lediglich die Pro- und Enteprise-Drohnen hat DJI in den letzten Monaten sukzessiv auf die neue Pilot 2 App umgestellt.

Jetzt gibt es aber erst einmal eine kleine Neuerung für alle Piloten, die DJI Fly auf Smartphone (und später auch ihrem Controller) nutzen.

Robotersprache adé: Neue Stimme für DJI Fly

Hinweis: Alle Informationen zur Beschränkung der Flughöhe auf 120 m durch das v1.10.4-Update.

Das neueste Update trägt ab sofort die Versionsnummer Fly App v1.10.4 und ist damit eine von mehreren Ergänzungen, die DJI seit der Veröffentlichung der Version 1.10 ausgerollt hat.

An der Oberfläche hat sich selbst nichts verändert, dafür bekommt DJI Fly endlich eine neue Stimme. Die roboterartige Frauenstimme, die in vielen Situationen tatsächlich schlecht zu verstehen war, wird endlich durch eine deutlich menschlichere Sprachausgabe abgelöst.

Das macht in Zeiten immer weiter verbreitete Sprachausgabemodelle, die sehr menschenähnlich klingen, auch Sinn und war mittlerweile etwas überreif – gefühlt, sprachen die DJI Apps seit DJI Go (4) nämlich immer gleich künstlich.

Viele Piloten haben sich aus diesem Grund sogar zu dem Schritt entschieden, den Ton an ihrem Controller oder Smartphone ganz zu deaktivieren. Dabei ist die Sprachausgabe zusammen mit den akustischen Warnmeldungen eine wichtige Komponente des Sicherheitssystems, um den Piloten beim Blick an den Himmel über wichtige Ereignisse zu informieren.

Die neue Sprache der DJI Fly App klingt damit nicht nur natürlicher, die Aussprache ist auch viel deutlicher geworden. Einziger Wermutstropfen: Die Sprachausgabe ist bei deutscher Menüsprache weiterhin nur auf Englisch verfügbar.

DJI Fly App v1.10.4 weitere Details

Die neue Fly App wurde bereits für Apple iOS als auch für Android-Geräte ausgerollt. Bei Apple geht der Weg der Aktualisierung, wie immer, über den normalen App-Store. Bei Android gibt es zwei Möglichkeiten: Direkter Download der Installationsdatei von DJI oder aber die Nutzung des integrierten Updaters sobald die aktuell installierte Fly App erkennt, dass es eine neuere Version gibt. Mehr dazu lest ihr in unserem DJI Fly App Guide.

Für die DJI RC (zum Testbericht) und die DJI RC Pro (zum Testbericht) scheint die v1.10.4 zum aktuellen Stand (26.6.2023) noch nicht angeboten zu werden. Hier müsst ihr euch also noch ein wenig gedulden.

Quelle: DJI via Apple App Store

Bleibt in Kontakt!

Wenn ihr über die neuesten Drohnen-News, Drohnen-Leaks, Drohnen-Gerüchte, Drohnen-Guides und Drohnen-Testberichte auf dem Laufenden bleiben möchtet, dann folgt uns gerne auf unseren Social-Media-Kanälen!

Außerdem freuen wir uns natürlich über eure Nachrichten oder Fragen in den Kommentaren!


Hinweis: Mit Sternchen (*) markierte Links sind Affiliate-Links / Partnerlinks. Mit einem Kauf über diesen Link erhalten wir als Seitenbetreiber eine Verkaufsprovision. So kannst du Drone-Zone.de ganz einfach unterstützen. Bitte beachtet, dass es sich bei Drone-Zone um eine reine Website zur Information und keinen Online-Shop handelt. Ihr könnt über unsere Seite keine Kaufverträge über die dargestellten Artikel abschließen und auch keine persönliche Beratung hierzu in Anspruch nehmen. Mehr Informationen dazu findest du hier.

Avatar-Foto

Nils Waldmann

Hi, ich bin Nils! Ich bin leidenschaftlicher Modellbauer, Hobby-Fotograf, Akku-Liebhaber und RC-Pilot. Ich berichte hier über die neusten Entwicklungen in der Drohnen-Branche und kümmere mich um detaillierte Anleitungen, Guides und Testberichte.

Schon gesehen?

DJI Mavic 2 Enterprise

Mögliche Erweiterungen für die DJI Mavic 2 Enterprise?

Mit der Vorstellung der Mavic 2 Enterprise hat DJI einen neuen Nischenmarkt für Zubehörlieferanten geschaffen. Die Mavic 2 Enterprise erlaubt es, ein steckbares Modul an der Kopfseite zu tragen, welches ... jetzt lesen!

Pocket 3 mit montiertem Akkugriff und Mini-Stativ

DJI Osmo Pocket 3 FAQ: Alle Fragen und Antworten!

Auch die neue DJI Osmo Pocket 3 Kamera kommt mit ihren Feinheiten und Besonderheiten daher. Wir haben alle häufigen Fragen und potenziell spezielle Eigenschaften der neuen Gimbal-Kamera für euch in ... jetzt lesen!

DJI Go Share Teaser

Anleitung: Aufnahmen mit Go Share übertragen (DJI Smart Controller)

Mit „Go Share“ stellt DJI eine Technologie bereit, die es ganz einfach erlaubt, Fotos und Videos via WLAN zwischen Smart Controller und Tablets oder Smartphones zu teilen. Wir zeigen euch, ... jetzt lesen!

DJI Osmo Pocket - Review Teaser Bild

Test: DJI Osmo Pocket (Vergleich / Bewertung / Raw Files)

Das DJI Osmo Pocket setzt neue Standards im Bereich der Gimbal-stabiliserten 4K-Kameras. In diesem Testbericht haben wir den neusten Vertreter der DJI Osmo Serie genauer für dich betrachtet. Uns hat ... jetzt lesen!

Schreibe einen Kommentar