China nutzt Drohnen im Kampf gegen Corona Virus

Das Corona Virus verbreitet sich in China aktuell immer weiter. Auch andere Länder sind bereits mit Infektionen durch Corona betroffen. In China werden nun Drohnen gegen die Krankheit eingesetzt. Auf ganz verschiedene Weisen.

Das Corona Virus hält aktuell die ganze Welt, vor allem aber den asiatischen Raum in Atem. In China versuchen die Behörden und Bürger mit verschiedensten Mitteln gegen die weitere Verbreitung der Krankheit anzukämpfen.

Dazu kommen nun auch Drohnen zum Einsatz, die vor allem in der Prävention Hilfestellung leisten und so mit Neuansteckungen vermeiden sollen.

Drohnen schicken Passanten nach Hause

Ein wenig beängstigend und komisch anmutend ist sicherlich die erste Idee, Drohnen gegen Corona zum Einsatz zu bringen. Anstelle Personen ohne Atemmaske direkt anzusprechen, nutzen die Behörden an einigen Stellen Drohnen mit Lautsprechern.

Twitter

Mit dem Laden des Tweets akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Twitter.
Mehr erfahren

Inhalt laden

Die Drohnen fliegen auf Personen zu und ein Mensch im Hintergrund fängt dann an die Passanten zu belehren. Dabei ist der gewählte Umgangston ganz unterschiedlich von freundlich, bis frech.

Ein auf Twitter geteiltes Video des staatlichen Medienhauses Global Times gibt einen Eindruck. Einige der Passanten scheinen sichtlich verwirrt und können die Stimme aus dem Nichts zunächst nicht zuordnen. Zu erkennen ist unteranderem eine DJI Inspire 2 Drohne* mit einem Lautsprecher.

Im Endeffekt werden die meisten der Passanten nach Hause geschickt, um sich eine Maske anzuziehen und sich die Hände zu waschen: „Ja, Tantchen, hier spricht die Drohne zu dir. Du solltest nicht ohne Maske herumlaufen. Ja, du gehst besser nach Hause und vergisst nicht, dir die Hände zu waschen“.

Drohnen gegen Corona: Desinfektionsmittel vom Himmel

In andern Provinzen sind einige Bürger darauf gekommen, ihre Drohnen zur Disinfketion von Städten und Dörfern einzusetzen, in dem sie Desinfektionsmittel vom Himmel sprühen.

Besonders geeignet sind dafür natürlich Drohnen aus der Landwirtschaft, die zur aktuell winterlichen Jahreszeit ohnehin nicht anderweitig im Agrarbereich verwendet werden.

Dabei sind in einem kurzen Videozusammenschnitt mehrere DJI Agras MG1 Drohnen zu erkennen, die teilweise in Verbunden von mehreren Einheiten über die Stadt fliegen und Desinfektionsmittel versprühen.

Das Mittel soll offensichtlich das Ansteckungsrisiko senken, in dem Corona Viren in der Luft und auf Flächen abgetötet werden. In einer Szene schwebt eine Drohne im Sprühbetrieb auch relativ nah über dem Boden und besprüht eine Straße.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Quelle: Click Heart TV

In beiden Fällen scheinen die Chinesen Drohnen als sinnvolles Hilfsmittel zu sehen, auch wenn das zweite Einsatzszenario definitiv weniger gruselig ist.

Quelle: Global Times, ithome.com

Bleib in Kontakt!

Wenn du über die neuesten Drohnennachrichten, Leaks, Gerüchte, Guides und Testberichte auf dem Laufenden bleiben möchtest, dann folge uns auf Twitter, YouTube, Facebook oder Instagram.

Kaufe Deine nächste Drohne direkt bei Herstellern wie DJI*, Parrot*, Yuneec* oder über Amazon*. Wenn Du unsere Links benutzen, erhalten wir eine kleine Provision, für dich ändert sich aber nichts am Preis. Vielen Dank, dass du dabei hilfst Drone-Zone.de wachsen zu lassen!

Außerdem freuen wir uns natürlich über deine Nachricht oder Frage in den Kommentaren!

Nils Waldmann

Nils Waldmann

Hi, ich bin Nils! Ich bin leidenschaftlicher Modellbauer, Hobby-Fotograf, Akku-Liebhaber und RC-Pilot. Ich berichte hier über die neusten Entwicklungen in der Drohnen-Branche und kümmere mich um detaillierte Anleitungen, Guides und Testberichte.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.