Feuerwerk in Rot und Blau

Kalifornien: Mann zündet illegales Feuerwerk mit Drohne

Publiziert von Nils Waldmann

am

Im US-Bundesstaat Kalifornien wurde ein Mann von der Polizei festgenommen, weil er seine Drohne dazu verwendet hat, ein illegales Feuerwerk zu zünden. Die Gesetzeshüter mussten den Piloten jedoch zunächst ausfindig machen.

Drohnen werden in vielen Ländern bereits in Form von Lichtshows als attraktiver Ersatz für herkömmliches Feuerwerk eingesetzt und sorgen rund um den Globus bei Zuschauern für Erstaunen.

Man kann UAVs aber auch so modifizieren, dass sie selbst zur fliegenden Abschussrampe für Feuerwerkskörper werden. Dass das keine gute Idee ist, hat nun ein Drohnenpilot in den USA auf die harte Tour gelernt.

Illegales Drohnen-Feuwerk durch Polizei gestoppt

Der Vorfall ereignete sich Anfang des Monats in der Stadt American Canyon etwa 35 km nördlich von San Francisco, die im Verwaltungsbezirk Napa County liegt. Anwohner hatten sich bereits für einige Tage an die lokale Polizei gewandt und sich über nächtliche Explosionen beschwert.

Am 3. Juni wurde das American Canyon Police Department (ACPD) dann erneut auf Explosionen und ein Feuerwerk hingewiesen und rückte entsprechend aus, um die Situation zu klären.

Vor Ort bekamen die Beamten eine Drohne zu sehen, die offenbar die Ursache für das aus der Ferne beobachtete Spektakel am Himmel war. Nach einer kurzen Suchen machten die Polizisten dann einen 55-jährigen Drohnenpiloten ausfindig, der daraufhin mit der frisch gelandeten Drohne in der Hand gestellt und festgenommen wurde.

Waldbrandgefahr verbietet Feuerwerk

Der Mann hatte seine Drohne dabei so modifiziert, dass sie in der Lage ist so genannte M-80 Böller aus der Luft abzuwerfen. Dazu wurde eine spezielle Vorrichtung an dem UAV angebracht.

Bei der Drohne handelt es sich dem von der Polizei veröffentlichten Bild zur Folge um ein Modell der EVO II Serie des Herstellers Autel Robotics. Auch in den USA ist das Befestigen von „gefährlichen Waffen und Gegenständen“ an Drohnen strengstens verboten. Dazu zählt die FAA beispielsweise auch Feuerwerkskörper, die von deiner Drohne abgeworfen werden. Bereits im Jahr 2019 wies die US-Behörde darauf hin, dass entsprechende Verstöße mit bis zu 25.000 $-US Strafe belegt werden.

Bisher ist der Mann jedoch mit seiner Aktion lediglich eine Vorladung wegen einer Ordnungswidrigkeit ausgestellt bekommen. Das UAV wurde konfisziert. Entscheidet für die Höhe der Strafe wird sein, ob sich die FAA nun einschaltet und den Fall auf Basis des Flugrechtes zur Anzeige bringt.

Im Fall von American Canyon kommt erschwerend hinzu, dass das Zünden von Feuerwerkskörpern im gesamten Napa County aufgrund der massiven Waldbrandgefahr verboten ist. Erst vor wenigen Tagen vernichtete ein Flächenbrand in kürzester Zeit 570 Acres (ca. 2,3 Quadratkilometer) an Land.

Quelle: ACPD via Facebook

Bleibt in Kontakt!

Wenn ihr über die neuesten Drohnen-News, Drohnen-Leaks, Drohnen-Gerüchte, Drohnen-Guides und Drohnen-Testberichte auf dem Laufenden bleiben möchtet, dann folgt uns gerne auf unseren Social-Media-Kanälen!

Außerdem freuen wir uns natürlich über eure Nachrichten oder Fragen in den Kommentaren!


Hinweis: Mit Sternchen (*) markierte Links sind Affiliate-Links / Partnerlinks. Mit einem Kauf über diesen Link erhalten wir als Seitenbetreiber eine Verkaufsprovision. So kannst du Drone-Zone.de ganz einfach unterstützen. Bitte beachtet, dass es sich bei Drone-Zone um eine reine Website zur Information und keinen Online-Shop handelt. Ihr könnt über unsere Seite keine Kaufverträge über die dargestellten Artikel abschließen und auch keine persönliche Beratung hierzu in Anspruch nehmen. Mehr Informationen dazu findest du hier.

Avatar-Foto

Nils Waldmann

Hi, ich bin Nils! Ich bin leidenschaftlicher Modellbauer, Hobby-Fotograf, Akku-Liebhaber und RC-Pilot. Ich berichte hier über die neusten Entwicklungen in der Drohnen-Branche und kümmere mich um detaillierte Anleitungen, Guides und Testberichte.

Schon gesehen?

DJI Matrice 200 Drohne von Rosenbauer Truck

Rettungsdienste: DJI und Rosenbauer gehen Partnerschaft ein

Der Drohnenhersteller DJI und die Rosenbauer Gruppe sind eine strategische Partnerschaft im Bereich der Lösungen für Rettungsdienste und der Brandbekämpfung eingegangen. Das Unternehmen Rosenbauer entwickelt und produziert Fahrzeuge, Brandbekämpfungssysteme, Brandschutz- ... jetzt lesen!

DJI Inspire 2 Drohne ohne Propeller

Sydney: Inspire 2 Drohne fliegt in Gebäude

In der australische Stadt Sydney ist es zu einem Zwischenfall mit einer Kameradrohne gekommen. Ein Drohnenpilot verlor die Kontrolle über die Drohne und es kam zu einem Crash mit einem ... jetzt lesen!

Dedrone DedroneDefender

DedroneDefender: Anti-Drohnen-Pistole im Sci-Fi-Look

Der Spezialist für Drohnenabwehrwaffen Dedrone hat einen neuen Störsender vorgestellt, der sich besonders für den Einsatz in städtischen Gebieten eignen soll. Dabei kommt die Anti-Drohnen-Einrichtung in Form einer futuristischen Handfeuerwaffe ... jetzt lesen!

Impossible US-1 Drohne

Impossible Aerospace stellt „Air Support“ Drohnen-Notfallsystem vor

Der Drohnenhersteller Impossible Aerospace hat ein neues Produkt mit dem Namen Air Support vorgestellt. Die Idee hinter dem neuen Service ist einfach: Drohnen sollen möglichst schnell an Notfall- und Unfallschauplätzen ... jetzt lesen!

Schreibe einen Kommentar