DJI Matrice M600 Pro Drohne

Anwohner beschweren sich über Walmart-Lieferdrohnen

Publiziert von Nils Waldmann

am

Der Einzelhandelskonzern Walmart ist in den USA unter den Vorreitern, wenn es um die Auslieferung von Waren mithilfe von Drohnen geht. An einem Standort regt sich nun jedoch Widerstand gegen die neue Liefermethode.

Drone Delivery, also die Auslieferung von Waren und Transportieren von Gegenständen, wie medizinischen Proben, war auch im vergangenen Jahr 2022 eines der bestimmenden Themen in der industriellen Anwendung von UAVs.

In den USA setzt Walmart schon seit längerer Zeit auf die Idee, seine Kunden im Umkreis rund um seine „Super-Stores“ genannten Einkaufszentren, direkt aus der Luft bis vor die Haustür zu beliefern.

Anwohner beschweren sich über Drohnen von Walmart

Vor nicht einmal einem Monat, genauer gesagt Mitte Dezember 2022, gab der Händlergigant Walmart bekannt, dass ab sofort vier verschiedene Super Stores im US-Bundesstaat Arizona von dem neuen Drohnenlieferservice profitieren.

Zwei dieser Standorte liegen in der Stadt Glendale, aus der sich nun auch die erste Kritik an der Zustellung von Waren mit UAVs formt. Mehrere Anwohner haben sich jetzt öffentlich und auch direkt bei Walmart über die Geräuschemissionen und das Überfliegen der Wohnsiedlungen beschwert.

Eine Person beschrieb das Geräusch der Drohnen gegenüber dem Nachrichtenportal Arizona Family als „hätte jemand ein Hornissennest entfernt“. Ein anderer Anwohner stört sich nicht nur an der Lautstärke der UAVs, es wurden auch Privatsphärebedenken gegenüber dem Lieferprogramm geäußert.

Ebenfalls gefallen lassen müssen sich Walmart und seine Lieferpartner DroneUp die Kritik, dass einige Menschen den Lieferservice an den neuen Standorten für überflüssig zu halten scheinen: „Ich bin nicht gegen Drohnen, aber machen Sie das woanders. Hier ist das kein notwendiger Service„, brachte eine der Personen gegenüber Arizona Family zum Ausdruck.

Ein Statement von Walmart zu den Beschwerden der Anwohner gab das Unternehmen an, dass man weiter daran arbeiten will, den Service in Einklang mit den Vorstellungen der Bewohner zu bringen.

Expresszustellung für 3,99 US-$

An den ausgewählte Standorten an denen Walmart seine Lieferung aus der Luft bis vor die Haustür des Kunden bereits anbietet, bleibt den Nutzern des Dienstes als in Zukunft für kleinere Einkäufe der Weg zum Walmart Einkaufszentrum erspart.

Das ganze Vergnügen ist aber natürlich nicht umsonst, sondern kann wie eine Expresszustellung verstanden werden. Dafür, dass die Waren innerhalb von 30 Minuten nach Bestellung bereits beim Kunden ankommen sollen, wird ein Zuschlag von 3,99 US-$ erhoben.

Aktuell lassen sich laut Walmart knapp 10.000 Artikel über den Dienst per Drohne bestellen. Einen Mindestbestellwert gibt es im Übrigen nicht.

Entsprechender Kritik will die EASA im Übrigen in der EU direkt von Anfang an begegnen und hat im Laufe des letzten Jahres bereits einen ersten Vorschlag unterbreitet, wie die Geräuschemissionen von Drohnen standardisiert erfasst und reguliert werden können.

Neben der Reichweite von, mit Elektroantrieben ausgestatteter UAVs zur Personenbeförderung, dürfte das Thema Betriebsgeräusch zu einem kritischen Faktor werden, um Drohnentechnologie in der Breite einsetzen zu können und entsprechend Akzeptanz dafür in der Bevölkerung zu finden.

Quelle: Arizona Familiy, Walmart via Business Wire

Bleibt in Kontakt!

Wenn ihr über die neuesten Drohnen-News, Drohnen-Leaks, Drohnen-Gerüchte, Drohnen-Guides und Drohnen-Testberichte auf dem Laufenden bleiben möchtet, dann folgt uns gerne auf unseren Social-Media-Kanälen!

Außerdem freuen wir uns natürlich über eure Nachrichten oder Fragen in den Kommentaren!


Hinweis: Mit Sternchen (*) markierte Links sind Affiliate-Links / Partnerlinks. Mit einem Kauf über diesen Link erhalten wir als Seitenbetreiber eine Verkaufsprovision. So kannst du Drone-Zone.de ganz einfach unterstützen. Bitte beachtet, dass es sich bei Drone-Zone um eine reine Website zur Information und keinen Online-Shop handelt. Ihr könnt über unsere Seite keine Kaufverträge über die dargestellten Artikel abschließen und auch keine persönliche Beratung hierzu in Anspruch nehmen. Mehr Informationen dazu findest du hier.

Avatar-Foto

Nils Waldmann

Hi, ich bin Nils! Ich bin leidenschaftlicher Modellbauer, Hobby-Fotograf, Akku-Liebhaber und RC-Pilot. Ich berichte hier über die neusten Entwicklungen in der Drohnen-Branche und kümmere mich um detaillierte Anleitungen, Guides und Testberichte.

Schon gesehen?

Mavic 2 Pro Drohne in der Luft

PwC Studie: Schlechte öffentliche Meinung über Drohnen

Die Unternehmensberatung PwC hat in einer Studie den Einfluss der öffentlichen Wahrnehmung über Drohnen auf die Entwicklungschancen der Drohnentechnologie untersucht. Die aktuelle öffentliche Meinung über Drohnen ist dabei nicht besonders ... jetzt lesen!

Matternet M2 Drohne mit medizinischen Proben

„Die Post“ nimmt Drohnenlieferungen in der Schweiz wieder auf

Die Schweizer Post „Die Post“ hat bekannt gegeben, ihre Drohnenlieferungen nach dem Aussetzen des Programms im Jahr 2019 nun zügig wieder aufnehmen zu wollen. Eine unabhängige Expertengruppe bestätigte der Swiss ... jetzt lesen!

IBM Patent gegen Langfingerdrohnen

IBM Patent soll Drohnen vom Pakete klauen abhalten

Das Unternehmen IBM hat ein interessantes neues Patent angemeldet. Während die gesamte Branche sich über die Zustellung von Pakete mit Drohnen Gedanken mach, versucht IBM die Inhalte der Drohnenlieferungen zu ... jetzt lesen!

Xwing Transport UAV

Xwing absolviert autonomen Gate-zu-Gate-Flug

Das autonome Transportieren von Waren gilt als ein riesiger Zukunftsmarkt. Das US-Unternehmene Xwing spielt in dieser Branche mit. Nun wurde ein – nach eigenen Angaben – erster vollständiger Flug von ... jetzt lesen!

Schreibe einen Kommentar