Betrachtungsmodus des Kugelpanoramas wählen

Anleitung: Kugelpanorama in der DJI Fly App ansehen (360°)

Publiziert von Nils Waldmann

am

Die Panoramafunktion von DJI Drohnen eignet sich besonders gut, um möglichst viel Bild einzufangen. Neben den üblichen Modi ist das Kugelpanorama ein Spezialfall, der sich besonders flexibel darstellen lässt. Wie ihr solche Panoramen direkt auf der DJI Fly App betrachtet, erfahrt ihr in der folgenden Anleitung.

Im Normalfall ist der Umgang mit Panoramaaufnahme von DJI Drohnen einfach. Modi auswählen, die Drohne schießt automatisch alle benötigten Bilder und am Ende landet eine Aufnahme im JPG-Format auf der microSD-Karte, welche ihr direkt weiterverwenden könnt.

Bei Kugelpanoramen (also 360°-Panorama) ist dies zwar auch der Fall, das entstandene Bild ist aber lediglich eine „flache“ Darstellung von dem, was die Drohne eigentlich aufgenommen hat. Das geht auch anders!

360° Fotoansicht in der DJI Fly App verwenden

Im Folgenden haben wir in einer kurzen Schritt-für-Schritt-Anleitung beschrieben, wie ihr ein Kugelpanorama direkt nach dem Aufnehmen mit der DJI Fly App in 360° betrachten könnt.

Dazu muss die Drohne mit dem Controller verbunden sein, sie muss dazu aber nicht fliegen. Die Anleitung funktioniert unabhängig davon, ob ihr einen Controller mit integriertem Display oder einen Smartphone-Controller verwendet.

Benötigte Zeit: 5 Minuten

So geht ihr vor, um eure 360°-Panoramen direkt mit der DJI Fly App zu betrachten.

  1. Drohne mit Controller verbinden und DJI Fly App starten.

    Um direkt auf das Kugelpanorama zugreifen zu können, muss die Drohne mit der Aufnahme an Bord verbunden werden.

  2. Album öffnen.

    Vom Homescreen der Fly App öffnet ihr die Album-Funktion.Album auf dem Homescreen der Fly App öffnen

  3. Kugelpanorama auswählen.

    Aus der Liste aller Aufnahmen im Speicher der Drohne wählt ihr das gewünschte Kugelpanorama aus. Diese Art der Aufnahme lässt sich an der kleinen Weltkugel unten rechts in der Ecke erkennen.Kugelpanorama zur Betrachtung auswählen

  4. 360° Fotoansicht öffnen.

    Ein Button am unteren Rand ermöglicht euch jetzt, die 360°-Ansicht zu betreten, um das Kugelpanorama flexibel zu betrachten.
    DJI Fly App 360 Grad Ansicht öffnen

  5. Betrachtungsmodus wählen.

    Jetzt habt ihr die Auswahl zwischen verschiedenen Modi, um das Kugelpanorama unterschiedlich darzustellen und zu erkunden. Für eine besonders immersive Ansicht wählt ihr „Scrollen“ aus.Betrachtungsmodus des Kugelpanoramas wählen

  6. Kugelpanorama erkunden

    Mit dem Touchscreen könnt ihr jetzt durch das Kugelpanorama navigieren. Das Bild wird dabei so dargestellt, als würdet ihr genau in der Mitte der Aufnahme stehen, so wie die Drohne zum Zeitpunkt der Aufnahme positioniert war.Touch zum Navigieren der Ansicht des Kugelpanorama nutzen

  7. Screenshot erstellen

    Am oberen Rand könnt ihr außerdem jederzeit mit dem „Screenshot“-Button die aktuelle Ansicht als Einzelbild ablegen und später individuelle teilen.

Lassen sich Einzelbilder von Kugelpanoramen speichern?

Ja, das ist möglich und kann in den erweiterten Eigenschaften des Aufnahmemodus eingestellt werden, während die Drohne im Flug und der Panorama-Modus aktiviert ist.

In einem Unterordner „PANORAMA“ wird dann jedes Einzelbild (unabhängig von Panoramatyp) auch als DNG-RAW-Datei gespeichert. Wer gerne selbst an seinen Fotos in der Nachbearbeitung tüftelt, sollte diese Option aktivieren.

Dann habt ihr jederzeit die Möglichkeit, eure Panoramaaufnahme auch selbst am Rechner mit spezieller Software zusammensetzen zu lassen und könnt so ggf. noch bessere Ergebnisse erzielen oder kleinere Fehler, die die Fly App beim „Stitching“ gemacht hat, korrigieren.

Schlusswort

Wir hoffen, euch hat diese kurze Anleitung zur Ansicht von Kugelpanoramen mit der DJI Fly App geholfen.

Sollte dies der Fall sein, freuen wir uns darüber, wenn du den Artikel teilst. Bei Fragen oder Anregungen hinterlasse gerne jederzeit einen Kommentar. Auch freuen wir uns darüber, wenn du für den Kauf einer neuen Drohne einen unserer Partnerlinks verwendest (mit * gekennzeichnet), so erhalten wir eine kleine Provision.

Du bist von dem Inhalt begeistert und möchtest Drone-Zone.de unterstützen? Dann freuen wir uns natürlich riesig über eine kleine Zuwendung. Bei der nächsten Recherche und beim Erstellen des nächsten Artikels gibt es dann einen Becher Kaffee mehr für uns! :)

via Paypal

Werde auch gleich ein Abonnent auf Facebook und verpasse zukünftig keine News und Artikel mehr!

Kleine Kugelpanorama FAQ

In welchem Dateiformat wird ein Kugelpanorama abgespeichert?

Die „zusammengefügte“ Aufnahme landet als JPEG auf der Speicherkarte. Wenn die Option aktiviert ist, werden außerdem die Einzelbilder als JPEG bzw. DNG-RAW (je nach Drohne) ebenfalls gespeichert.

Hat die DJI Fly App einen Viewer für Kugelpanoramen?

Ja, diesen gibt es.

Ist ein Kugelpanorama bei DJI das gleiche wie ein 360°-Panorama?

Ja, die beiden Begriffe werden synonym verwendet.

Bleibt in Kontakt!

Wenn ihr über die neuesten Drohnen-News, Drohnen-Leaks, Drohnen-Gerüchte, Drohnen-Guides und Drohnen-Testberichte auf dem Laufenden bleiben möchtet, dann folgt uns gerne auf unseren Social-Media-Kanälen!

Außerdem freuen wir uns natürlich über eure Nachrichten oder Fragen in den Kommentaren!


Hinweis: Mit Sternchen (*) markierte Links sind Affiliate-Links / Partnerlinks. Mit einem Kauf über diesen Link erhalten wir als Seitenbetreiber eine Verkaufsprovision. So kannst du Drone-Zone.de ganz einfach unterstützen. Bitte beachtet, dass es sich bei Drone-Zone um eine reine Website zur Information und keinen Online-Shop handelt. Ihr könnt über unsere Seite keine Kaufverträge über die dargestellten Artikel abschließen und auch keine persönliche Beratung hierzu in Anspruch nehmen. Mehr Informationen dazu findest du hier.

Avatar-Foto

Nils Waldmann

Hi, ich bin Nils! Ich bin leidenschaftlicher Modellbauer, Hobby-Fotograf, Akku-Liebhaber und RC-Pilot. Ich berichte hier über die neusten Entwicklungen in der Drohnen-Branche und kümmere mich um detaillierte Anleitungen, Guides und Testberichte.

Schon gesehen?

Mavic 3 und Mavic 3 Cine zusammengeklappt

DJI Mavic 3 Classic taucht in FCC-Datenbank auf

Bereits vor einigen Wochen berichteten wir euch über die Möglichkeit, dass wir bald eine weiteres Modell der Mavic 3 Familie zu sehen bekommen könnte. Jetzt ist es soweit und die ... jetzt lesen!

DJI RC Pro mit DJI Virtual Flight App - v03.01.1000

DJI RC Pro Update v03.01.1000: DJI Virtual Flight Support

Der Drohnenhersteller DJI hat ein neues Firmware-Update für die DJI RC Pro Fernsteuerung veröffentlicht. Die neue Softwareversion (v03.01.1000) bringt unter anderem die Unterstützung für DJIs FPV-Simulator Virtual Flight. Die DJI ... jetzt lesen!

Drohnen Kenntnisnachweis Teaser

Wissen: Kenntnisnachweis für Drohnen (Inhalte & Kosten)

Die Neuerung der Luftfahrtverordnung im Jahr 2017 verlangt unter besonderen Umständen erstmals nach einem Kenntnisnachweis für Piloten von Flugmodellen und Drohnen. Wir erklären wir, wann du diesen Nachweis brauchst und ... jetzt lesen!

Die Fassade des Hongkong Flagship Store

COVID-19: DJI erweitert Garantiezeitraum

Der Drohnenhersteller DJI hat angesichts des sich nun weltweit verbreiteten Corona-Virus eine Maßnahme für seine Kunden gestartet, die eventuelle Garantiefälle durch einen längeren Garantiezeitraum stressfreier abwickelbar machen soll. Nicht nur ... jetzt lesen!

Schreibe einen Kommentar