Yuneec mit Schutzkäfig für H520 & H Plus Drohne(In nur 2 Minuten gelesen)

Mit dem neuen Schutzkäfig für den sicheren Indoorflug und dem Multi-Ladegerät für Fernsteuerungsakkus, bringt Yuneec zwei weitere Zubehörprodukte für seine Drohnen der H520 und Typhoon H Plus Serie auf den Markt.

Anzeige (i)

Flexibler 360°-Schutz für teure Hexacopter

Der neue Schutzkäfig für die beiden Hexacopter Yuneec H520 und Yuneec Typhoon H Plus* (wir berichteten), soll den Flug in engen Gebäuden sicherer machen. Dafür wird der Schutzkäfig um die Drohne herum aufgespannt und sorgt dafür, dass Berührungen mit Wänden oder der Decke nicht zu einem größeren Unfall werden.

Yuneec Schutzkäfig für H520 und H Plus DrohneBildquelle: Yuneec
Der neue Yuneec Bumper Cage soll die Drohnen der H520 und Typhoon H Plus Serie vor Unfällen schützen.

Der Radius der Propeller wird dabei selbstverständlich mutabgedeckt, sodass auch diese nicht durch einen äußeren Gegenstand zerstört werden können, wenn die Drohne beispielsweise seitlich mit einer Wand in Berührung kommt.

Carbon für hohe Steifigkeit

Die Konstruktion besteht aus robusten Carbonstäben, die mit speziellen Halterungen aus Kunststoff zusammengesetzt werden. Der Schutzkäfig lässt sich so sehr kompakt zerlegen und transportieren. Ebenso soll die Montage für den Einsatz schnell von der Hand gehen. Der Yuneec Bumper Cage wiegt 227 Gramm und bringt das Gewicht des H520 auf 2210 bzw. auf 2127 g im Falle des Typhoon H Plus*.

Zeitersparnis durch externe Ladung

Außerdem neu ist der ST16S Multi Charger, welcher nun die externe Aufladung der Fernsteuerungsakkus erlaubt. Bisher mussten die ST16S-Akkus* immer in der ST16-Fernsteuerung* geladen werden. Somit war nur laden oder fliegen möglich.

Yuneec ST16S Multicharger LadegerätBildquelle: Yuneec

Das neue ST16S Multi Ladegerät erlaubt nun das Laden von bis drei Akkus*. Die Akkus werden dabei sequenziell aufgeladen. Sobald der Ladevorgang eines Akkus abgeschlossen ist, beginnt das Ladegerät den Akku im nächsten Ladeschacht zu laden. Dieses Prinzip setzt auch DJI bei seinen Mehrfachladegeräten für Flugakkus* sein.

Mit diesem Verfahren soll das neue Ladegerät pro Akku knapp 2,3 Stunden Ladezeit benötigen. Die maximale Ladeleistung ist auf 16,8 Watt begrenzt. Für dem Betrieb benötigt das Mehrfachladegerät das original Ladekabel der Typhoon H* / H520 Drohne. Alternativ kann ein weiteres, optionales Ladekabel für den unabhängigen Betrieb erworben werden.

Der Schutzkäfig für den Yuneec H520 / Typhoon H Plus ist zu einer UVP von 399 Euro verfügbar. Das Multiladegerät kostet 59,90 Euro (UVP).

Bleib in Kontakt!

Wenn du über die neuesten Drohnennachrichten, Leaks, Gerüchte, Guides und Testberichte auf dem Laufenden bleiben möchtest, dann folge uns auf Twitter, YouTube, Facebook oder Instagram.

Kaufe Deine nächste Drohne direkt bei Herstellern wie DJI*, Parrot*, Yuneec* oder über Amazon*. Wenn Du unsere Links benutzen, erhalten wir eine kleine Provision, für dich ändert sich aber nichts am Preis. Vielen Dank, dass du dabei hilfst Drone-Zone.de wachsen zu lassen!

Außerdem freuen wir uns natürlich über deine Nachricht oder Frage in den Kommentaren!

Anzeige (i)

Bildquellen

  • Yuneec Schutzkäfig für H520 und H Plus Drohne: Yuneec
  • Yuneec ST16S Multicharger Ladegerät: Yuneec
Nils Waldmann

Nils Waldmann

Hi, ich bin Nils! Ich bin leidenschaftlicher Modellbauer, Hobby-Fotograf, Akku-Liebhaber und RC-Pilot. Ich berichte hier über die neusten Entwicklungen in der Drohnen-Branche und kümmere mich um detaillierte Anleitungen, Guides und Testberichte.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.