XG Firefly: Bi-Copter mit 4K für nur 200 Euro?

Ab und zu überraschen neue Produkte aus Fernost doch immer noch auf’s Neue. Wie wäre es zum Beispiel mit einem Bi-Copter inklusive 4K-Recording mit HDR? Genau das soll die XG Firefly Drohne bieten. Eine günstige Alternative zum V-Coptr Falcon?

Bi-Copter sind aktuell noch nicht besonders stark verbreitet. Unter dieser Bezeichnung werden Multirotor-Drohnen zusammengefasst, die mit nur zwei Antrieben arbeiten. Daraus ergeben sich einige Vorteile, was die Effizienz und mögliche Flugdauer angeht, es wird aber auch eine aufwändigere Mechanik benötigt, um das UAV in der Luft zu halten.

Der derzeit wohl bekannteste Bi-Copter dürfte der V-Coptr Falcon von Zero Zero Robotics sein. Nun gibt es offenbar eine günstigere Alternative.

XG Firefly: interessante Features zum kleinen Preis?

Eines muss an dieser Stelle direkt vorweg geschickt werden: Nicht allen Produktbezeichnungen auf chinesischen Online-Marktplätzen ist zu trauen. Oftmals wird viel versprochen und wenig geliefert. Die Daten, die nun folgen, sind aus unserer Sicht also mit einer gesunden Portion Skepsis zu betrachten.

XG Firefly DrohneBildquelle: Taobao

Unter dem Namen XG Firefly bzw. XG2020 Firefly ist nun eine neue Drohne auf der Shopping-Plattform Taobao aufgetaucht, die sowohl preislich, als auch durch ihre Ausstattung für viele Drohnenfans attraktiv wirken dürfte. Auch die Website KANZHAJI berichtete kürzlich über das neue Produkt.

Es handelt sich dabei um einen Bi-Copter, der sich zusammenfalten lässt und in diesem Zustand nur 66 x 135 x 179 mm groß sein soll. Die Besonderheit ist hier der Antrieb mit nur zwei Rotoren, der laut technischen Daten Flugzeiten von bis zu 35 Minuten pro Akkuladung möglich machen soll.

Auf Sensoren zur Erkennung von Hindernissen verzichtet die XG Firefly offenbar weitgehend, eine Positionierung über Kameras am Boden für den Betrieb in Innenräumen ist aber genau so an Bord wie GPS-gestützter Flug im Freien.

Kamera: Zu gut, um wahr zu sein?

In Sachen Kamera spricht die Produktbeschreibung von der Möglichkeit 4K-Videos aufzuzeichnen. Was uns ein wenig stutzig macht: Auch von einem HDR-Videomodus und 10 Bit wird gesprochen. Das sind Funktionen, die sich ansonsten nur in weit teureren Modellen wiederfinden. Letzteres gibt es bei DJI beispielsweise erst ab der DJI Air 2S (zum Testbericht).

Über die genaue Auflösung des Sensors oder die Sensorfläche sind leider keine Informationen vorhanden, die die 10-Bit-Behauptung untermauern würden. Stabilisiert wird die Kamera durch ein 2-Achsen-Gimbal.

Gesteuert wird die XG Firefly Drohne über eine App in Verbindung mit einem mitgelieferten Controller. Dieser soll eine Reichweite von bis zu 3000 m ermöglichen.

Interessant ist außerdem, dass der kleine Bi-Copter auch intelligente Flugmodi, wie die Verfolgung von Objekten oder Way-Point-Flug zu unterstützen scheint. Beides ebenfalls Funktionen, die bei anderen Herstellern erst in teureren Produkten verfügbar sind.

Gepaart wird das Ganze mit einem aktuellen Vorbestellerpreis von 1499 Yuan, was knapp 200 Euro entspricht. Es gibt auch noch eine erweiterte Version (wohl mit mehr Zubehör?), die knapp 243 Euro kosten soll. Alle Preise sind dabei als Nettopreis, also ohne Steuern und Zoll zu verstehen.

Ausgeliefert werden soll die neue XG Firefly laut Angabe auf Taobao ab dem 15. September 2021. Aktuell wird die Vorbestellerphase bereits als beendet angezeigt.

Insgesamt wirkt das Angebot aber eher wie eine Drohne für Einsteiger und Käufer sollten für den aufgerufenen Preis sicherlich nicht zu viel erwarten. Insgesamt ist aber interessant, dass auch kleinere Drohnenhersteller nun das Bi-Copter-Konzept aufzugreifen scheinen.

Quelle: Taobao, KANZHAJI

Bleibt in Kontakt!

Wenn ihr über die neuesten Drohnennachrichten, Leaks, Gerüchte, Guides und Testberichte auf dem Laufenden bleiben möchtet, dann folgt uns gerne auf Twitter, YouTube, Facebook oder Instagram.

Auf der Suche nach eurer nächsten Drohne von DJI*, Parrot*, Yuneec* oder einem anderen Modellen*? Wenn ihr unsere Partnerlinks (*) beim Drohnen-Shoppen verwendet, erhalten wir eine kleine Provision, für euch ändert sich aber nichts am Preis. Vielen Dank, dass ihr dabei helft Drone-Zone.de wachsen zu lassen!

Außerdem freuen wir uns natürlich über eure Nachrichten oder Fragen in den Kommentaren!

Hinweis: Mit Sternchen (*) markierte Links sind Affiliate-Links / Partnerlinks. Mit einem Kauf über diesen Link erhalten wir als Seitenbetreiber eine Verkaufsprovision. So kannst du Drone-Zone.de ganz einfach unterstützen. Mehr Informationen dazu findest du hier.

Bildquellen

Nils Waldmann

Hi, ich bin Nils! Ich bin leidenschaftlicher Modellbauer, Hobby-Fotograf, Akku-Liebhaber und RC-Pilot. Ich berichte hier über die neusten Entwicklungen in der Drohnen-Branche und kümmere mich um detaillierte Anleitungen, Guides und Testberichte.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.