TBS stellt TBS Fusion Empfänger-Modul für FPV-Brillen vor(In nur 2 Minuten gelesen)

Das neue TBS Fusion Empfängermodul von Team Black Sheep soll bessere Videoqualität ermöglichen als bisherige Diversity-Systeme. Außerdem ist das Modul TBS Crossfire kompatibel.

Wer als FPV-Pilot oft in eng bebauten Gebieten oder sogar indoor unterwegs ist, der setzt in der Regel auf sogenannte Diversity-Empfänger. Diese Art von FPV-Videoempfängern ermöglichen den unabhängigen Empfang von zwei Videosignalen, sodass immer das beste Signal angezeigt wird.

Für das neue TBS Fusion Modul hat sich TBS mit zwei Größen der FPV-Szene zusammengeschlossen: BrainFPV liefet die Bildverarbeitung des Moduls und Achilles hat das Nutzerinterface und das integrierte OSD entwickelt.

„Active Video Fusion“ für bessere Qualität

Im Vergleich zu anderen Diversity Empfängern soll das neue TBS Fusion Modul mit einer aktiven Zusammenführung der Videostreams arbeiten. Anstatt nur das jeweils bessere Signal anzuzeigen – d.h. lediglich zwischen dem jeweils besseren und schlechteren Empfang zu wechseln – fügt TBS mit dem Fusion Modul beide Bilder zusammen.

TBS Fusion RX-ModulBildquelle: TBS | ©
Das neue TBS Fusion Modul für Fat Shark FPV-Brillen.

So sollen vor allem im Grenzbereich mit abnehmender Signalqualität (=hohe Entfernung oder starke Hindernisse) starke Verfärbungen des Bildes oder im schlimmsten Fall die zeitliche Verschiebung der beiden Signale verhindert werden.

Zum Empfang des Bildes besitzt das Modul zwei SMA-Eingänge, die mit beliebigen 5,8-GHz-Antennen bestückt werden können. Ein entsprechender 90-Grad-Adapter lieget dem Set bei.

TBS Crossfire ist ebenfalls mit an Bord

Als weitere Besonderheit ist das neue Empfänger-Modul TBS Crossfire kompatibel. Crossfire ist das hauseigene Funkprotokoll für Fernsteuerungen von Team Black Sheep*. Im ersten Schritt (Alpha-Phase) sollen sich sämtliche CRSF-fähige Geräte (Crossfire Empfänger, UnifyPro/Pro32 VTXs* und kompatible Flight Controller) über das OSD der Videobrille konfigurieren lassen.

Außerdem hat TBS eine Funktion zur Synchronisation des FPV-Kanals eingebaut. Bei Veränderung des Kanals an der Brille wird auch der Kanal des Empfänger entsprechend umgeschaltet.

All das geschieht über das OSD des Moduls, welches sich über die Knöpfe kompatibler Videobrillen von Fat Shark* steuern lässt.

In einer zweiten Phase sollen viele weitere Dinge integriert und via Brille steuerbar gemacht werden. Die Hardware ist dabei bereits für zukünftige Erweiterungen ausgelegt.

Kompatibilität, Preise und Verfügbarkeit

Das TBS Fusion Modul soll für die Fat Shark Dominator V1, V2, V3, HD1, HD2, HD3 und HDO geeignet sein. Mehr zum Thema Videobrillen, erfährst du in unserem FPV-Brillen Guide.

Einige ältere Modelle benötigen eine zusätzliche Spannungsversorgung, weil der RX-Schacht nicht genug Strom bereitstellen kann. Dafür legt TBS einen entsprechenden Adapter bei.

TBS Fusion RX-Modul SetBildquelle: TBS | ©
Das Set kommt mit benötigten Adaptern.

Verfügbar ist das TBS Fusion Modul ab sofort zu einem Preis von 119,95 US-$.

Quelle: TBS Newsletter

Bleib in Kontakt!

Wenn du über die neuesten Drohnennachrichten, Leaks, Gerüchte, Guides und Testberichte auf dem Laufenden bleiben möchtest, dann folge uns auf Twitter, YouTube, Facebook oder Instagram.

Kaufe Deine nächste Drohne direkt bei Herstellern wie DJI*, Parrot*, Yuneec* oder über Amazon*. Wenn Du unsere Links benutzen, erhalten wir eine kleine Provision, für dich ändert sich aber nichts am Preis. Vielen Dank, dass du dabei hilfst Drone-Zone.de wachsen zu lassen!

Außerdem freuen wir uns natürlich über deine Nachricht oder Frage in den Kommentaren!

Bildquellen

  • TBS Fusion RX-Modul: TBS | ©
  • TBS Fusion RX-Modul Set: TBS | ©
Nils Waldmann

Nils Waldmann

Hi, ich bin Nils! Ich bin leidenschaftlicher Modellbauer, Hobby-Fotograf, Akku-Liebhaber und RC-Pilot. Ich berichte hier über die neusten Entwicklungen in der Drohnen-Branche und kümmere mich um detaillierte Anleitungen, Guides und Testberichte.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.