Sunflower Labs The Sunflower The Bee Drohne

Sunflower Labs zeigt Drohnensicherheitssystem für Häuser

Publiziert von Nils Waldmann

am

Das Startup Sunflower Labs hat sein neues „The Sunflower“ Sicherheitssystem für Häuser und Grundstücke vorgestellt. Das System integriert eine Drohne, als Wächter für das eigene Heim und hebt das Smarthome auf ein neues Level.

Das noch relativ junge Unternehmen Sunflower Labs, gegründet durch einen der Mitgründer des Cloud-Dokumentedienstes Evernote, hat den Alpha-Entwicklungsstatus seines „The Sunflower“ Sicherheitssystems demonstriert.

Sunflower Labs The Sunflower The Bee DrohneBildquelle: Sunflower Labs
Die kleine Drohne des Überwachungssystems.

Das Sicherheitssystem geht einen deutlich Schritt weiter, als bisherige WLAN-Kameras* und Tür- oder Fenstersensoren*. The Sunflower besteht aus drei Komponenten: den „Sunflowers“ (englisch für Sonnenblume), dem „Hive“ (englisch für Bienenstock) und der „Bee“ (englisch für Biene). Die Sunflowers stellen Sensoren dar, die in Form von Gartenlampen* rund um das Haus platziert werden. Sie enthalten eine Vielzahl an Sensoren (Mikrofon und Bewegungssensoren), um Personen auf dem Grundstück zu identifizieren und im Verbund ihre genaue Position zu Orten.

Wird eine Person erkannt, so wird der Heimbesitzer via App benachrichtigt und kann entscheiden, ob er die Bee zur Aufklärung senden will. Die kleine Drohne startet automatisch aus dem Bienenstock, welcher ebenfalls für die Steuerung und das Aufladen des kleinen Quadcopters zuständig ist. An Bord der „Bee“ ist eine 1080p-Kamera*, welche es ermöglicht, die verdächtige Situation aus der Luft zu beobachten. Aktuell muss die Bee noch manuell gestartet werden.

Sunflower Labs The Sunflower KarteBildquelle: Sunflower Labs | ©

Der Videofeed wird dabei direkt an die App und die Cloud gestreamt und kann in Echtzeit betrachtet werden. Aktuell steht dabei das Gesetzte jedoch noch im Weg (autonomes Fliegen, Fliegen außerhalb der direkten Sicht). Das Unternehmen ist jedoch zuversichtlich, dass sich die Gesetzgebung in der Zukunft solchen Innovationen nur noch schwer versagen können wird und Anpassungen bevorstehen.

Ein Preis für das The Sunflower System steht noch nicht fest. Das Unternehmen fokussiert sich aber zunächst auf eher wohlhabende Kunden, die technikbegeistert sind. Erst in einer späteren Phase soll das System auch in niedrigere Preisregionen vordringen.

Quelle: DroneDJ

Bleibt in Kontakt!

Wenn ihr über die neuesten Drohnen-News, Drohnen-Leaks, Drohnen-Gerüchte, Drohnen-Guides und Drohnen-Testberichte auf dem Laufenden bleiben möchtet, dann folgt uns gerne auf unseren Social-Media-Kanälen!

Außerdem freuen wir uns natürlich über eure Nachrichten oder Fragen in den Kommentaren!


Hinweis: Mit Sternchen (*) markierte Links sind Affiliate-Links / Partnerlinks. Mit einem Kauf über diesen Link erhalten wir als Seitenbetreiber eine Verkaufsprovision. So kannst du Drone-Zone.de ganz einfach unterstützen. Bitte beachtet, dass es sich bei Drone-Zone um eine reine Website zur Information und keinen Online-Shop handelt. Ihr könnt über unsere Seite keine Kaufverträge über die dargestellten Artikel abschließen und auch keine persönliche Beratung hierzu in Anspruch nehmen. Mehr Informationen dazu findest du hier.

Avatar-Foto

Nils Waldmann

Hi, ich bin Nils! Ich bin leidenschaftlicher Modellbauer, Hobby-Fotograf, Akku-Liebhaber und RC-Pilot. Ich berichte hier über die neusten Entwicklungen in der Drohnen-Branche und kümmere mich um detaillierte Anleitungen, Guides und Testberichte.

Bildquellen

Schon gesehen?

DJI Zenmuse L1 mit M300 RTK Drohne

Drohne enteist Hochspannungsleitung mit einem Stahlstab

Wenn in Teilen Chinas winterliche Verhältnisse einkehren, sind die Netzbetreiber gefordert, die Überlandleitungen vor Beschädigungen durch zu hohe Eis- und Schneelasten zu schützen. Ein Notfallteam nutzt dafür jetzt Drohnen. Bei ... jetzt lesen!

IBM Patent gegen Langfingerdrohnen

IBM Patent soll Drohnen vom Pakete klauen abhalten

Das Unternehmen IBM hat ein interessantes neues Patent angemeldet. Während die gesamte Branche sich über die Zustellung von Pakete mit Drohnen Gedanken mach, versucht IBM die Inhalte der Drohnenlieferungen zu ... jetzt lesen!

Ball gegen Drohne Teaser

„Drone Soccer“, das nächste Drone Racing?

Schon einmal etwas von „Drone Soccer“ gehört? Drohnen sind ja bekanntermaßen in den verschiedensten nützlichen Bereichen als Helfer einsetzbar. Auf der andere Seite kann man mit ihnen auch eine Menge ... jetzt lesen!

Mavic 2 Pro von der Seite im Flug

Australien startet Drohnen-Registrierung im September

In Australien wird es ab September 2020 eine Pflicht zur Registrierung für Drohnen geben. Die australische Luftfahrtbehörde CASA arbeitet schon seit geraumer Zeit an dem System. Ursprünglich war die Registrierungspflicht ... jetzt lesen!

Schreibe einen Kommentar