StoreDot autonomes Laden einer Drohne

StoreDot kann Drohnenakkus in nur 5 Minuten aufladen

Publiziert von Nils Waldmann

am

Das israelische Unternehmen StoreDot hat bekanntgegeben, dass die so genannte Ultra Fast Charhing (UFC) Technologie nun auch für die Ladung von Drohnenakkus funktionsfähig ist. Damit will StoreDot die Akkus von kommerziellen Drohnen in nur 5 Minuten wiederaufladen können.

Ohne Frage: Wie bei allen modernen Geräten, die auf Akkus als Energiespeicher angewiesen sind, sind die Ladezeiten oft ein Hindernis, wenn es um die dauerhafte Verwendung geht. Das gleiche gilt natürlich auch für Drohnen, deren Akkus nicht selten zwischen 60 und 90 Minuten geladen werden müssen, bevor sie erneut verwendet werden können.

StoreDot will das nun mit seiner UFC Technologie ändern, die das schnelle Wiederaufladen von Akkus auch für Drohnen im kommerziellen Sektor möglich machen soll.

FlashBattery ermöglicht extreme Schnellladung

StoreDot setzt dabei auf die selbst entwickelte FlashBattery Technologie. Dabei handelt es sich offensichtlich um eine angepasste Chemie für Akkus, die mit deutlich höheren Ladeströmen umgehen kann.

StoreDot autonomes Laden einer DrohneBildquelle: StoreDot /PRNewsWire | ©
Eine Drohne mit FlashBattery in der UFC-Ladestation.

Das Technologieunternehmen ist eigentlich im Bereich der Akkuentwicklung für Elektrofahrzeuge unterwegs, hat aber im Rahmen der immer weiter wachsenden Drohnenbranche nun auch kommerzielle Drohnen für sich entdeckt.

Mit der FlashBattery Technologie will StoreDot eine neue Art von Akku geschaffen haben, der Lithium-Ionen-Akkus in Sachen Energiedichte nur leicht unterlegen ist, dafür aber sehr viel schneller wiederaufgeladen werden kann. In der Praxis bedeutet das für Drohnenpiloten: Etwas kürzere Flugzeiten im Vergleich zum Originalakku, dafür aber nur 5 Minuten warten, bis der Akkus wieder voll ist.

In einem Demovideo zeigt StoreDot den Vorgang anhand einer mit FlashBatteries ausgerüsteten DJI Matrice 200 Drohne. Die Drohne wird dazu in einer speziellen Ladestation gelandet und geladen.

Dabei sind auch einige technische Daten des Ladevorgangs erkennbar. Bei knapp 50% Ladestand hat der Akku der Drohne eine Spannung von 27,3 V und wird in diesem Moment mit 135 A geladen. Selbst bei 99 % SoC (State of Charge) fließen noch 96 A in den Akku. Eine beachtliche Ladeleistung von circa 3,6 kW.

Über die Haltbarkeit der FlashBattery Technologie im Gegensatz zu aktuellen Lithium-Akkus ist aktuell aber wohl noch wenig bekannt.

StoreDot UFC soll Drohnen besser einsetzbar machen

Der Grundgedanke die UFC Technologie auch in Drohnen einzusetzen, basiert auf zwei Herausforderungen, die StoreDot aktuell im kommerziellen Drohnenmarkt sieht.

Zum einen benötigen Akkus für Drohnen heute meiste deutlich länger zum Aufladen, als sie anschließend Flugzeit bereitstellen können. Das liegt auf der Hand, denn die Entladeströme im Betrieb sind wesentlich höher, als der Ladestrom mit Standardladegeräten.

Des Weiteren werden durch diese Tatsache natürlich manuellen Akkuwechseln notwendig, die die Anschaffung mehrere teurer Akkus zur Folge haben, um schnell wieder in der Luft sein zu können. Kurz um: Drohnen erreichen aktuell noch nicht ihr volles Potenzial, weil sie zu oft am Boden sind, um nachzuladen oder Akkus zu tauschen.

Außerdem für den Akkuswechsel oft ein Mensch erforderlich und die Ladepunkte müssen in der Regel für Menschen zugänglich sein. Alle diese Faktoren reduzieren die effektiven Aktionsradius von Drohnen.

Mit UFC will StoreDot dieses Problem lösen, in dem die Akkus in einer gekühlten Ladestation autonom in nur 5 Minuten wieder aufgeladen werden können, ohne das ein Mensch dazu aktiv eingreifen muss.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Quelle: StoreDot

Die Fertigung der FlashBattery soll im Übrigen auf normalen Lithium-Ion-Produktionslinien mit nur geringer Umrüstung möglich sein. Erste Testzellen können nun bereits an Drohnenhersteller geliefert werden.

Quelle: StoreDot / PRNewswire

Bleibt in Kontakt!

Wenn ihr über die neuesten Drohnen-News, Drohnen-Leaks, Drohnen-Gerüchte, Drohnen-Guides und Drohnen-Testberichte auf dem Laufenden bleiben möchtet, dann folgt uns gerne auf unseren Social-Media-Kanälen!

Außerdem freuen wir uns natürlich über eure Nachrichten oder Fragen in den Kommentaren!


Hinweis: Mit Sternchen (*) markierte Links sind Affiliate-Links / Partnerlinks. Mit einem Kauf über diesen Link erhalten wir als Seitenbetreiber eine Verkaufsprovision. So kannst du Drone-Zone.de ganz einfach unterstützen. Bitte beachtet, dass es sich bei Drone-Zone um eine reine Website zur Information und keinen Online-Shop handelt. Ihr könnt über unsere Seite keine Kaufverträge über die dargestellten Artikel abschließen und auch keine persönliche Beratung hierzu in Anspruch nehmen. Mehr Informationen dazu findest du hier.

Avatar-Foto

Nils Waldmann

Hi, ich bin Nils! Ich bin leidenschaftlicher Modellbauer, Hobby-Fotograf, Akku-Liebhaber und RC-Pilot. Ich berichte hier über die neusten Entwicklungen in der Drohnen-Branche und kümmere mich um detaillierte Anleitungen, Guides und Testberichte.

Bildquellen

  • StoreDot autonomes Laden einer Drohne: StoreDot /PRNewsWire | ©

Schon gesehen?

Drohne mit Fadenkreuz vor der Sonne

DJI unterstreicht Datenschutz in neuem Statement

Der Drohnenhersteller DJI steht schon seit Jahren unter strenger Beobachtung, ausgelöst von entsprechenden Vorwürfen der ehemaligen US-Regierung, das Unternehmen würde heimlich Daten mithilfe seiner Produkte sammeln. In einer neuen Stellungnahme ... jetzt lesen!

Underactuated Rotor

Multirotorkonzept mit nur zwei Propellern

Eine Drohne mit nur zwei Propellern? Neben der immer weiter voranschreitenden Kommerzialisierung von Quadrocopter und UAVs im Allgemeinen, schläft auch die Wissenschaft auf diesem Gebiet nicht. Ein interessantes neues UAV-Konzept ... jetzt lesen!

CASCADE App Wegpunkt Mission

CASCADE: Drohnen via SMS auf autonome Missionen schicken

Das CASCADE Projekt hat eine neue App vorgestellt, die mehrere Drohnen autonom in Flugmissionen zusammenarbeiten lässt. Das App-Projekt wurde von der Cranfield University angeführt. CASCADE steht dabei für Complex Autonomous ... jetzt lesen!

Mache dich immer mit den Vorschriften der Airline vertraut, bevor du deine Drohne einpackst.

Drohne inspiziert C-5 Militärtransporter in nur 10 Minuten

Wenn von Inspektion mithilfe von Drohnen die Rede ist, dürften die häufigsten Anwendungsfälle derzeit wohl auf die Prüfung fixer Infrastruktur, wie Stromleitungen oder Gleisen entfallen. Boeing und Near Earth Autonomy ... jetzt lesen!

Schreibe einen Kommentar