RunCam zeigt Split Mini FPV-Cam mit 1080p-Recording

Der auf FPV-Kameras spezialisierte Hersteller RunCam hat sein FPV-Produktportfolio um die neue RunCam Split Mini ergänzt. Die Kamera folgt der bekannten RunCam Split 2 und schrumpft die Kombination aus FPV-Cam und HD-Cam-Recorder auf einen neuen Rekord.

Damit richtet sich die neue RunCam Split Mini vor allem an Piloten, die im Bereich der 3-Zoll-Frames unterwegs sind. Die Kamera misst nur 19×19 mm und ist knapp 23 mm tief (inklusive Objektiv).

Das zugehörige PCB, welches über ein Flachbandkabel angebunden ist, ist mit 27 x 29 mm angegeben, die Höhe des kleinen Towers beträgt knapp 12 mm. Der Lochabstand beträgt 20 mm und ist somit Standard. Runcam-typisch ist die Kamera in orange gehalten und lässt sich seitlich über zwei Löcher frei im Kamerawinkel positionieren.

Die Gesamte FPV-Kameralösung soll nur 15 Gramm wiegen. Trotz der geringen Abmessungen bringt die Kamera Full-HD-Videoauflösung. Aufgenommen wird auf eine maximal 64 GB große microSD-Karte*, welche durch einen speziellen Mechanismus vor versehentlichem Auswerfen (z.B. bei einem Crash) geschützt wird.

Die RunCam Split Mini* bietet die Möglichkeit mit 1080p bei 60 fps oder wahlweise auch 30 fps aufzunehmen. Auch 720p@60fps werden unterstützt. Der analoge Video-Out mit geringer Latenz, welcher für das FPV-Signal genutzt wird, wird in NTSC mit 720×480 Pixel bzw. in  PAL mit 720×576 Pixel bereitgestellt.

Das Bildverhältnis passt sich je nach Ausgang (analoges Video bzw. HD-Recording) automatisch an. HD-Videos stehen natürlich im 16:9-Format bereit, was einem FOV von 165 Grad* entspricht. Daten können wahlweise über ein UART oder auch USB ausgetauscht werden.

Der Spannungsbereich der FPV-Kamera ist mit 5 bis 15 V angegeben. Der durchschnittliche Strom bei 12 V Betriebsspannung beträgt 270 mA. Besonders wichtig: RunCam hat der Split Mini eine PowerOff-Protection für die aufgezeichneten Videodateien spendiert. Auch ein plötzlicher Ausfall der Betriebsspannung (z.B. durch unbedachtes Abziehen des Akkus) soll die gerade laufende Aufnahme nicht wertlos machen – endlich! Das analoge Signal hat ein FOV von 135 Grad. Die RunCam Split Mini ist ab sofort erhältlich.*

Quelle: RunCam

Bleibt in Kontakt!

Wenn ihr über die neuesten Drohnennachrichten, Leaks, Gerüchte, Guides und Testberichte auf dem Laufenden bleiben möchtet, dann folgt uns gerne auf Twitter, YouTube, Facebook oder Instagram.

Auf der Suche nach eurer nächsten Drohne von DJI*, Parrot*, Yuneec* oder einem anderen Modellen*? Wenn ihr unsere Partnerlinks (*) beim Drohnen-Shoppen verwendet, erhalten wir eine kleine Provision, für euch ändert sich aber nichts am Preis. Vielen Dank, dass ihr dabei helft Drone-Zone.de wachsen zu lassen!

Außerdem freuen wir uns natürlich über eure Nachrichten oder Fragen in den Kommentaren!

Hinweis: Mit Sternchen (*) markierte Links sind Affiliate-Links / Partnerlinks. Mit einem Kauf über diesen Link erhalten wir als Seitenbetreiber eine Verkaufsprovision. So kannst du Drone-Zone.de ganz einfach unterstützen. Mehr Informationen dazu findest du hier.

Nils Waldmann

Hi, ich bin Nils! Ich bin leidenschaftlicher Modellbauer, Hobby-Fotograf, Akku-Liebhaber und RC-Pilot. Ich berichte hier über die neusten Entwicklungen in der Drohnen-Branche und kümmere mich um detaillierte Anleitungen, Guides und Testberichte.

Nils Waldmann

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.