RunCam zeigt Split Mini FPV-Cam mit 1080p-Recording

Anzeige (i)

Der auf FPV-Kameras spezialisierte Hersteller RunCam hat sein FPV-Produktportfolio um die neue RunCam Split Mini ergänzt. Die Kamera folgt der bekannten RunCam Split 2 und schrumpft die Kombination aus FPV-Cam und HD-Cam-Recorder auf einen neuen Rekord.

Damit richtet sich die neue RunCam Split Mini vor allem an Piloten, die im Bereich der 3-Zoll-Frames unterwegs sind. Die Kamera misst nur 19×19 mm und ist knapp 23 mm tief (inklusive Objektiv). Das zugehörige PCB, welches über ein Flachbandkabel angebunden ist, ist mit 27 x 29 mm angegeben, die Höhe des kleinen Towers beträgt knapp 12 mm. Der Lochabstand beträgt 20 mm und ist somit Standard. Runcam-typisch ist die Kamera in orange gehalten und lässt sich seitlich über zwei Löcher frei im Kamerawinkel positionieren. Die Gesamte FPV-Kameralösung soll nur 15 Gramm wiegen. Trotz der geringen Abmessungen bringt die Kamera Full-HD-Videoauflösung. Aufgenommen wird auf eine maximal 64 GB große microSD-Karte*, welche durch einen speziellen Mechanismus vor versehentlichem Auswerfen (z.B. bei einem Crash) geschützt wird.

Die RunCam Split Mini* bietet die Möglichkeit mit 1080p bei 60 fps oder wahlweise auch 30 fps aufzunehmen. Auch 720p@60fps werden unterstützt. Der analoge Video-Out mit geringer Latenz, welcher für das FPV-Signal genutzt wird, wird in NTSC mit 720×480 Pixel bzw. in  PAL mit 720×576 Pixel bereitgestellt. Das Bildverhältnis passt sich je nach Ausgang (analoges Video bzw. HD-Recording) automatisch an. HD-Videos stehen natürlich im 16:9-Format bereit, was einem FOV von 165 Grad* entspricht. Daten können wahlweise über ein UART oder auch USB ausgetauscht werden. Der Spannungsbereich der FPV-Kamera ist mit 5 bis 15 V angegeben. Der durchschnittliche Strom bei 12 V Betriebsspannung beträgt 270 mA. Besonders wichtig: RunCam hat der Split Mini eine PowerOff-Protection für die aufgezeichneten Videodateien spendiert. Auch ein plötzlicher Ausfall der Betriebsspannung (z.B. durch unbedachtes Abziehen des Akkus) soll die gerade laufende Aufnahme nicht wertlos machen – endlich! Das analoge Signal hat ein FOV von 135 Grad. Die RunCam Split Mini ist ab sofort erhältlich.*

Anzeige (i)
Nils Waldmann

Nils Waldmann

...studierter Wirtschaftsingenieur und Wirtschaftsinformatiker, leidenschaftlicher Modellbauer, Hobby-Fotograf, Akku-Liebhaber und freier Redakteur bei dem Computer-Onlinemagazin Allround-PC.com.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.