Project Artificial Sun: 100 Watt LED unter einem Quadrocopter (Video)

Anzeige

Sich einen einfachen Quadrocopter aufzubauen ist heute dank der extrem schnell gewachsenen (und immer noch wachsenden) Szene kein großes Problem mehr. Was jedoch machen, wenn das einfache Fliegen zu langweilig wird? Wie wäre es mit etwas Nützlichem? Einem fliegenden Flutscheinwerfer auf LED-Basis zum Beispiel? Genau hierauf zielt das Project Artificial Sun ab.

Das Projekt wurde dabei von den Kollegen von RCTESTFLIGHT ins Leben gerufen und realisiert. Gekoppelt an einen einfachen Quadrocopter mit DJI Naza V2 Conroller* ist eine Lichtleiste, bestehend aus 10 LEDs mit einer Gesamtleistung von 100 Watt. Die Stromversorgung erfolgt über einen extra Akku (3S 1300mAh Lipo) und eine Konstantstromquelle* pro LED. Geschaltet wird die Lichtleiste über einen mechanischen Schalter über einen Servo.

Die Idee der Konstruktion ist es, Dinge zum Zwecke der Fotografie aus der Luft zu beleuchten. Mit 100 Watt LED-Leistung* schafft es der kleine Quad dabei die Nacht in Tag zu verwandeln. Das folgende Video demonstriert eindrucksvoll, was Project Artificial Sun zu leisten vermag. Da bekommt man direkt Lust etwas ähnliches nachzubasteln! :)

Anzeige

Bildquellen

Nils Waldmann

Nils Waldmann

...studierter Wirtschaftsingenieur und Wirtschaftsinformatiker, leidenschaftlicher Modellbauer, Hobby-Fotograf, Akku-Liebhaber und freier Redakteur bei dem Computer-Onlinemagazin Allround-PC.com.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.