Norwegische Polizei rettet 50 Menschen mit der Drohne in 2023

Publiziert von Nils Waldmann

am

Norwegen ist ein Land mit rauer Natur, steilen Klippen, Bergen und Gletschern. Die Regierung führte daher bereits vor einigen Jahren ein Programm zur Ausrüstung der Polizei mit UAVs durch, welches jetzt positive Bilanz zieht.

Wer bereits einmal das Glück hatte, durch Norwegen reisen zu dürfen, weiß, dass abseits der größeren Städte die Besiedelungsdichte rasant abfällt. Wer also gerne alleine in der Natur unterwegs sein will, ist hier genau richtig.

Diese Tatsache führt aber auch unweigerliche dazu, dass sich Menschen verlaufen, überschätzen oder in andere Notsituationen geraten, in denen die Hilfskräfte die Betroffenen erst einmal finden müssen.

Norwegen setzt auf Drohnen zur Personenrettung

Anlässlich einer geschlossenen Veranstaltung der Polizei präsentiert die Justizministerin Emilie Enger Mehl vor einigen Tagen die positive Entwicklung der Drohneninitiative.

Alleine in 2023 konnten die Polizeibeamten landesweit so insgesamt 50 Personen aufspüren, schneller Hilfe schicken und in einigen Fällen damit sogar Leben retten.

Mittlerweile sind alle Polizeibezirke im Land mit entsprechenden UAVs ausgestattet, die über eine Wärmebildkamera zur Personensuche verfügen.

Betont wurde auf der Veranstaltung auch noch einmal, wie wichtig die Luftunterstützung für die Suchkräfte am Boden ist. In einigen Beispielen aus dem vergangenen Jahr wird auf Videos ersichtlich, wie die Hilfskräfte am Boden nur wenigen Meter von der vermissten Person entfernt sind, diese jedoch nicht ohne Hinweise aus der Luft gefunden hätten.

Suchmethoden wurden stark optimiert

In den vergangenen Jahren 2021 und 2022 lag die durchschnittliche Trefferquote beim Auffinden von vermissten Personen pro Drohnenpilot gerade einmal bei 0,1 Personen pro Jahr.

Dieser Wert lag deutlich unter den Erwartungen der Verantwortlichen, sodass ein Projekt zur nachhaltigen Optimierung der Suchparameter gestartet wurde.

Das Ergebnis ist die Fahrradrad-Methode (sykkelhjulmodellen) bei der die Drohnen in einem bestimmten Muster zusammen mit den Suchkräften am Boden zusammenarbeiten. Dabei wurden auch Flughöhe und Winkel der Kamera so optimiert, dass Personen möglichst leicht erkannt werden können. Wie hoch die Trefferquote derzeit ist, wurde nicht explizit genannt.

Insgesamt konnte die norwegische Polizei seit dem Start des UAV-Programms bisher mehr als 80 Personen zu Hilfe kommen.

Quelle: UAV Norway

Bleibt in Kontakt!

Wenn ihr über die neuesten Drohnen-News, Drohnen-Leaks, Drohnen-Gerüchte, Drohnen-Guides und Drohnen-Testberichte auf dem Laufenden bleiben möchtet, dann folgt uns gerne auf unseren Social-Media-Kanälen!

Außerdem freuen wir uns natürlich über eure Nachrichten oder Fragen in den Kommentaren!


Hinweis: Mit Sternchen (*) markierte Links sind Affiliate-Links / Partnerlinks. Mit einem Kauf über diesen Link erhalten wir als Seitenbetreiber eine Verkaufsprovision. So kannst du Drone-Zone.de ganz einfach unterstützen. Bitte beachtet, dass es sich bei Drone-Zone um eine reine Website zur Information und keinen Online-Shop handelt. Ihr könnt über unsere Seite keine Kaufverträge über die dargestellten Artikel abschließen und auch keine persönliche Beratung hierzu in Anspruch nehmen. Mehr Informationen dazu findest du hier.

Avatar-Foto

Nils Waldmann

Hi, ich bin Nils! Ich bin leidenschaftlicher Modellbauer, Hobby-Fotograf, Akku-Liebhaber und RC-Pilot. Ich berichte hier über die neusten Entwicklungen in der Drohnen-Branche und kümmere mich um detaillierte Anleitungen, Guides und Testberichte.

Schon gesehen?

Drohne mit Biohazard Symbol

Corona Virus: China nutzt Drohnen zur Durchsetzung von Quarantäne

Das Corona Virus sorgt in China schon seit Wochen für eine der größten Quarantäneaktionen des Landes. Dabei verwendet die chinesische Regierung verschiedenste Arten von Drohnen, um die betroffenen Gebiete zu ... jetzt lesen!

AED auf dem Boden

Defi-Drohne rettet 71-jährigem Schweden das Leben

In Schweden war eine Defi-Drohne nun erstmals in der Lage einem Menschen unter realen Umständen das Leben zu retten. Die Drohne von Everdrone lieferte dazu in Rekordzeit einen Defibrillator zu ... jetzt lesen!

Elbit Hermes 900s Drohne

Drohnen sollen EU-Grenzen für 100 Mio. Euro schützen

Die EU-Grenzen sollen in den kommenden Jahren vermehrt durch Drohnen geschützt und überwacht werden. Dazu hat die Europäische Agentur für die Grenz- und Küstenwache (Frontex) nun Verträge im Wert von ... jetzt lesen!

Failsafe Teaser

Anleitung: MultiWii Fail-Safe konfigurieren

Endlich habe ich einmal wieder Zeit gefunden, mich um meine Multicopter zu kümmern. Bei der Rekonfiguration der Flydspider ist mir bewusst geworden, dass das Thema MultiWii Fail-Safe in der Community ... jetzt lesen!

Schreibe einen Kommentar