SkyDrop und Dominos Kooperation

Neuseeland: SkyDrop und Dominos wollen Pizza mit Drohnen liefern

Publiziert von Nils Waldmann

am

Wenn es um „Take-out Food“ geht dürfte Pizza weltweit ziemlich weit vorne auf der Liste an Speisen stehen, die Menschen sich gerne direkt nach Hause liefern lassen. In Neuseeland könnte das demnächst auch mithilfe von Drohnen möglich sein. Daran arbeiten SkyDrop und Dominos in einer neuen Partnerschaft.

Drohnenlieferung (oder Drone Delivery) stehen auch 2022 weiter hoch im Kurs. Die letzten zwei Jahre wurde die Technologie vor Allem durch die Auswirkungen der COVID19-Pandemie stark getrieben, um kontaktlose Lieferungen zu ermöglichen.

Während die meisten Unterfangen und derzeit laufenden Projekte vor allem auf die Auslieferung von Waren setzen, will SkyDrop (zuvor unter dem Namen Flirtey aktiv) nun Essen ausliefern.

SkyDrop fliegt die Dominos Pizza direkt nach Hause

Zu unterscheiden sind im Drone Delivery Umfeld dabei zwei Anwendungsfälle: Die Lieferung zwischen Geschäftskunden, zum Beispiel zwischen verschiedenen Logistikeinrichtungen oder aber die Zustellung von Gütern direkt an den Endkunden. Letztere Disziplin verlangt den UAVs in der Regel mehr Kompetenz ab, da die Umgebung in der die Drohne ihre Ladung abgeben muss stets eine andere ist.

SkyDrop und Dominos KooperationBildquelle: SkyDrop | ©

SkyDrop will sich dieser Herausforderung trotz allem zusammen mit seinem neuen Partner Dominos stellen, um Pizza direkt bis vor die Haustür der Kunden zu liefern. Alles andere dürften Endkunden in den meisten Ländern dieser Welt auch kaum akzeptieren, denn der klassische Pizzabote bringt das Essen im Zweifelsfall sogar in Mehrparteienhäusern bis in den Hausflur vor die Wohnungstür.

Auch wenn die SkyDrop Drohnen mit Sicherheit kein Gebäude betreten werden, haben die UAVs doch einen Vorteil: Durch die direkteren Wege sind kürzere Lieferzeiten möglich und die Lebensmittel kommen wärmer beim Kunden an.

Flotte ist bereit – auch für drei XL-Pizzen

Wie das Unternehmen nun bekannt gegeben hat, steht die Drohnenflotte für das Unterfangen in Neuseeland ab sofort bereit. Derzeit führen die UAVs Testlieferungen am Hauptstandort von SkyDrop in Reno im US-Bundesstaat Nevada statt.

Die Drohnen haben dabei im Vergleich zu anderen Mitbewerbern einen relativ großen Ladeschacht, den es bei größeren Gegenständen, wie Pizzen auch benötigt.

Dominos will dasmit über den neuen Lieferweg einen möglichst großen Teil seiner Speisekarte direkt mithilfe von UAVs lieferbar machen. So soll es für die Drohnen beispielsweise kein Problem sein, bis zu drei XL-Pizzen auf einem durch die Luft zu tragen. Alternativ sind zum Beispiel auch zwei XL-Pizzen, ein Getränk und eine Beilage möglich.

Die Infrastruktur besteht dabei nicht nur aus den Drohnen selbst, sondern wird von einer Bodenstation vervollständigt, welche vor Ort beim Dominos Restaurant aufgestellt wird. Von hier aus machen sich die Lieferdrohnen dann auf den Weg. Außerdem dient die Basisstation auch zur einfachen Beladung der Fluggerät.

Der echte Lieferbetrieb soll nach aktuellen Aussagen in den kommenden Monaten an den Start gehen und Kunden die Möglichkeit geben, aus der Luft mit Pizza beliefert zu werden.

Quelle: SkyDrop via PR News Wire

Bleibt in Kontakt!

Wenn ihr über die neuesten Drohnen-News, Drohnen-Leaks, Drohnen-Gerüchte, Drohnen-Guides und Drohnen-Testberichte auf dem Laufenden bleiben möchtet, dann folgt uns gerne auf unseren Social-Media-Kanälen!

Außerdem freuen wir uns natürlich über eure Nachrichten oder Fragen in den Kommentaren!


Hinweis: Mit Sternchen (*) markierte Links sind Affiliate-Links / Partnerlinks. Mit einem Kauf über diesen Link erhalten wir als Seitenbetreiber eine Verkaufsprovision. So kannst du Drone-Zone.de ganz einfach unterstützen. Bitte beachtet, dass es sich bei Drone-Zone um eine reine Website zur Information und keinen Online-Shop handelt. Ihr könnt über unsere Seite keine Kaufverträge über die dargestellten Artikel abschließen und auch keine persönliche Beratung hierzu in Anspruch nehmen. Mehr Informationen dazu findest du hier.

Avatar-Foto

Nils Waldmann

Hi, ich bin Nils! Ich bin leidenschaftlicher Modellbauer, Hobby-Fotograf, Akku-Liebhaber und RC-Pilot. Ich berichte hier über die neusten Entwicklungen in der Drohnen-Branche und kümmere mich um detaillierte Anleitungen, Guides und Testberichte.

Bildquellen

  • SkyDrop und Dominos Kooperation: SkyDrop | ©

Schon gesehen?

Aergility ATLIS eVTOL im Flug

Aergility zeigt neuartige Gyrocopter-Lieferdrohne

Das US-Unternehmen Aergility hat eine neue Lieferdrohne vorgestellt, die durch ihren besonderen Antrieb hohe Zuladung bei gleichzeitig hoher Reichweite kombinieren soll. Dazu verwendet das so genannten ATLIS eVTOL das Prinzip ... jetzt lesen!

Feuer

Amazon Prime Air Drohne setzt Feld in Brand

In den USA ist es offenbar zu einem Unfall bei einem Testflug im Rahmen des Prime Air Programms des Online-Giganten Amazon gekommen. In der Konsequenz soll ein großflächiges Feuer entfacht ... jetzt lesen!

DJI FlyCart 30 Lieferdrohne im Flug

DJI FlyCart 30 Lieferdrohne in China vorgestellt

Wie vor wenigen Tagen angekündigt, hat DJI soeben seine erste Lieferdrohne FlyCart 30 vorgestellt. Damit setzt der Drohnenhersteller seinen Fuß in einen neuen Markt, der bisher nicht direkt im Fokus ... jetzt lesen!

IBM Patent gegen Langfingerdrohnen

IBM Patent soll Drohnen vom Pakete klauen abhalten

Das Unternehmen IBM hat ein interessantes neues Patent angemeldet. Während die gesamte Branche sich über die Zustellung von Pakete mit Drohnen Gedanken mach, versucht IBM die Inhalte der Drohnenlieferungen zu ... jetzt lesen!

Schreibe einen Kommentar