Flyduino stellt neuen KISS ESC 2-5S 25A 4in1 vor

Anzeige

Der bekannte Online-Händler Flyduino hat die lang erwartete 4-in1-Version seiner KISS ESCs vorgestellt. Das Board beherbergt vier unabhängige, vollwertige 25A Regler und kann wahlweise über PWM, OneShot oder Dshot angesteuert werden.

Die Abmessungen des neuen neuen KISS ESC 2-5S 25A 4in1 betragen dabei nur 37,5 x 42,5 mm, wobei ein Standardlochabstand von 30 mm gewährleistet ist. Der ESC sollte somit auch nahezu jeden Racer passen. Das PDP des Reglers besteht laut Flyduino aus sechs Lagen Kupfer à 70 µm, die zu einem Großteil für die Stromübertragung von Akku zu Regler verwendet werden. Der ungekühlte Dauerstrom des KISS ESC 2-5S 25A 4in1 ist mit 25 A angegeben. Dies ist für alle Piloten interessant, die geschlossene Frame verwenden, bei welchem die Regler nicht natürlich mit Luft überströmt werden (wie z.B. der Fossils Stuff Gravity 180*). Der maximale Dauerstrom ist mit 40 A angegeben. Wie auch schon bei den genialen Einzel-ESCs der KISS ESC 2-5S 24A Race Edition, wird der Strom durch den Regler aktiv begrenzt. Der Gesamtstrom beträgt für den neuen 4-in-1-ESC damit maximal 160 A. Gesteuert wird das neuste Familienmitglied der KISS Serie durch eine 32-Bit-ARM Cortex M4 MCU mit einem Takt von 80 MHz. Optimaler Weise wird der Regler natürlich mit dem hauseigenen KISS FC 32 Bit Controller* kombiniert.

Telemetriedaten für Spannung, Strom, Temperatur, Drehzahl werden natürlich auch bei dem neusten KISS Produkt übertragen. Dank der Unterstützung von Dshot, ist der ESC außerdem zu Befehlen wie Drehrichtungsänderung, TurtleMode und der 3D-Moduskompatibel. Die nötige Betriebsspannung ist mit 3S bis maximal 5S angegeben. Auch bei 5S-LiPo-Betrieb soll dabei kein zusätzlicher Kondensator nötig sein. Der Flyduino KISS ESC 2-5S 25A 4in1 ist zu einem Preis von 99,90 Euro erhältlich.

Anzeige
Nils Waldmann

Nils Waldmann

...studierter Wirtschaftsingenieur und Wirtschaftsinformatiker, leidenschaftlicher Modellbauer, Hobby-Fotograf, Akku-Liebhaber und freier Redakteur bei dem Computer-Onlinemagazin Allround-PC.com.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.