Flyduino KISS GUI - DShot 600 aktivieren

Anleitung: Flyduino KISS ESC 24A Firmware-Update (via KISS GUI)

Publiziert von Nils Waldmann

am

Für die KISS ESC 24A (wie auch die KISS Flight Control) stehen in regelmäßigen Abständen Softwareupdates bereit, die die Funktionalität erweitern oder das Flugverhalten optimieren.

Diese Anleitung zeigt euch, wie ihr die Firmware eurer Flyduino KISS ESC 24A Race Edition Regler gang einfach aktualisiert.

Überblick

Auch wenn Flyduino mit der KISS FC und den zugehörigen KISS ESC 24 Race Edition Reglern* das Motto der möglichst einfachen Anwendung verfolgt, bleiben Firmwareupdates nicht aus, um den bereits wirklich sehr guten Flight Controller und die Race Edition ESCs noch besser zu machen.

In diesem Artikel wollen wir uns um das Firmware-Update für die KISS ESC 24A Race Edition Regler kümmern. Das Update läuft für alle Regler, die mindestens mit FW-Version 1.02 ausgeliefert werden (siehe Aufkleber auf der Rückseite des Reglers) komfortabel über die KISS GUI im Chrome Browser.

Habt ihr noch Regler der ersten Charge mit FW V1.01, habe ich hier beschrieben, wie ihr den nötigen Bootloader aufspielen könnt, um in Zukunft alle Updates bequem über das KISS GUI durchführen zu können.

KISS ESC 24 Race Edition kaufen!*

Voraussetzungen

Es gibt nur wenig zu beachten, um die Firmware der ESCs auf die neuste Version zu heben. Folgende Punkte sollten beachtet werden:

  1. Neuste Version des KISS GUI ist installiert
  2. KISS FC hat die neuste Firmware an Board
  3. HEX-File mit aktuelle Firmware für die KISS ESC 24A RE Regler ist heruntergeladen und entpackt
  4. Eure ESCs haben bereits mindestens FW V1.02 (mit Bootloader) installiert
  5. Voller Lipo (optional Smoke Stopper)
  6. PROPELLER SIND DEMONTIERT!!!

Update durchführen – Schritt für Schritt

Nachdem alle nötigen Vorbereitungen getroffen sind, kann es mit dem eigentlichen Update-Vorgang losgehen.

Schritt 1:

Verbindung über USB mit der KISS FC 32 Bit Flight Control* über die KISS GUI herstellen, in dem der richtige COM-Port gewählt wird (hier COM3). Die Spannungsversorgung der ESCs über einen Akku muss hergestellt werden.

Flyduino KISS GUI im Google Chrome

Schritt 2:

Am oberen Rand findet ihr ganz rechts den Menüpunkt „ESC Flasher„. Die Warnmeldung bestätigt ihr – nach Kenntnisnahme – mit einem Klick auf „I know what I am doing“.

Flyduino KISS GUI - ESC Flasher Warnung

Schritt 3:

Im anschließenden Dialog wählt ihr mit dem oberen Button den Pfad zur neusten Version der ESC-Firmware. Die Datei wird nach dem erfolgreichen Laden unterhalb angezeigt.

Flyduino KISS GUI - HEX-File Auswahl

Schritt 4:

Ein Klick auf den unteren Button startet den Flashvorgang. Während des Vorgangs blinken alle Status-LEDs der ESCs* synchron mit der Status-LED der KISS FC. Der Vorgang dauert einige Minuten.

KISS ESC Flashvorgang

Schritt 5:

Nachdem der Flash-Vorgang beendet ist, muss der Akku getrennt und die USB-Verbindung unterbrochen werden. Bei erneuter Spannungsversorgung booten die Regler erstmals mit neuer Software.

Flyduino KISS GUI - Flashvorgang abgeschlossen

Nutzung neuer Funktionen

Firmware-Updates bringen oft neue Funktionen auf die KISS-Plattform. Ein prominentes Beispiel ist das digitale Protokoll Dshot, bei dem die ESCs erstmals mit einem digitalen Signal direkt mit der KISS FC* verbunden werden.

Flyduino KISS GUI - DShot 600 aktivieren

KISS ESC 24 Race Edition kaufen!*

Bleibt in Kontakt!

Wenn ihr über die neuesten Drohnen-News, Drohnen-Leaks, Drohnen-Gerüchte, Drohnen-Guides und Drohnen-Testberichte auf dem Laufenden bleiben möchtet, dann folgt uns gerne auf unseren Social-Media-Kanälen!

Außerdem freuen wir uns natürlich über eure Nachrichten oder Fragen in den Kommentaren!


Hinweis: Mit Sternchen (*) markierte Links sind Affiliate-Links / Partnerlinks. Mit einem Kauf über diesen Link erhalten wir als Seitenbetreiber eine Verkaufsprovision. So kannst du Drone-Zone.de ganz einfach unterstützen. Bitte beachtet, dass es sich bei Drone-Zone um eine reine Website zur Information und keinen Online-Shop handelt. Ihr könnt über unsere Seite keine Kaufverträge über die dargestellten Artikel abschließen und auch keine persönliche Beratung hierzu in Anspruch nehmen. Mehr Informationen dazu findest du hier.

Avatar-Foto

Nils Waldmann

Hi, ich bin Nils! Ich bin leidenschaftlicher Modellbauer, Hobby-Fotograf, Akku-Liebhaber und RC-Pilot. Ich berichte hier über die neusten Entwicklungen in der Drohnen-Branche und kümmere mich um detaillierte Anleitungen, Guides und Testberichte.

Schon gesehen?

APD 120F ESC X-Class Image Source APD

APD mit 120F3[X] & PDB500A[X] – ESCs & PDB für X-Class

Advanced Power Drives, ein australisches Unternehmen, das bereits seit etlichen Jahren in verschiedenen Bereichen der Elektromobilität (E-Bike, Seefahrt und Rüstung) tätig ist, hat seit kurzem auch Produkte für Multicopter* im ... jetzt lesen!

Hobbyking F-20A ESC Pins SimonK Flashing

Guide: ESC Firmware Überblick für FPV & Drohnen

Wer heute eine FPV-Drohne selbstbauen möchte, steht vor einer riesigen Auswahl an unterschiedlichen ESC Firmwares. Wir versuchen in diesem Artikel einen Überblick zu schaffen und gehen auf die zeitliche Entwicklung ... jetzt lesen!

ESC Close Up

AM32: Neue Firmware-Alternative für BLHeli32 ESCs?

In der Welt der ESCs (elektronische Drehzahlregler) für FPV-Drohnen hat sich das BLHeli-Projekt seit einigen Jahren als Defacto-Standard etabliert. Mit AM32 steht nun ein neues Projekt bereit, das besonders durch ... jetzt lesen!

Flyduino Flyduspider Hexacopter Teaser

Baubericht: Flyduino Flyduspider Hexacopter

Multicopter sind so ein Hobby, bei dem es beinahe schwer fällt, mal nicht in der Werkstatt zu stehen. Klar geht es in erster Linie um das Fliegen, die einfache Konstruktion ... jetzt lesen!

2 Gedanken zu „Anleitung: Flyduino KISS ESC 24A Firmware-Update (via KISS GUI)“

  1. Avatar-Foto

    Hoi Nils
    Du weisst doch bestimmt, wo die 4 ESC Signalleitungen bei dem FrSky FC R9RXSR pilot angelötet werden. ( FrSky gibt hier leider nix an ).

    Danke für die Rückmeldung
    Gruss Günter

    Antworten
    • Avatar-Foto

      Hi Günter,

      ich kenne den Controller selbst nicht genau. Es sieht aber in der Anleitung so aus, als könntest du S3 bis S10 frei verwenden für ESCs, Servos etc. Das richtige Mapping machst du ja dann in iNAV (oder welches Software du auch immer verwenden möchtest).

      Viele Grüße und viel Erfolg,
      Nils

      Antworten

Schreibe einen Kommentar