Anleitung: SimonK Firmware kompilieren

Wer seine Regler einfach nur mit den bereits fertig kompilierten HEX-Files über das KK Multicopter Flash Tool flashen möchte, kommt im Regelfall gar nicht mit dem Sourcecode der SimonK Firmware in Berührung. Sobald man aber Anpassungen an den Standardeinstellungen wünscht, muss man sich die Firmware vor dem Update-Prozess des Reglers selbst kompilieren. Diese Anleitung zeigt, wie es funktioniert.

Einleitung

Ende Februar 2015 hat Simon Kirby eine neue Version der Simon K ESC-Firmware veröffentlicht. Die wohl bedeutenste Neuerung: Das von BLHeli bekannte Oneshot125 Feauture wird unterstützt. Über Sinn- oder Unsinn dieser besonderen Art der Ansteuerung der Regler lässt sich streiten. An dieser Stelle möchte ich euch lediglich zeigen, wie man sich das Update-File selbst kompilieren kann. Warum ist das für Oneshot aktuell noch nötig? Die Hex-Datei im Repository des KK Multicopter Flashtools ist noch nicht auf dem neusten Stand. Wer die aktuellsten Feautures will, muss aktuell schnell selbst Hand anlegen.

Beispiel - Complemetary PWM in der SimonK Firmware aktivieren

Beispiel – Complemetary PWM in der SimonK Firmware aktivieren

Vorbereitung

Im ersten Schritt ist es selbstverständlich nötig, sich die Sourcecode-Dateien der SimonK Firmware zu besorgen. Diese stellt der Autor über Github zum Download bereit. Hat man die Dateien aus ihrem Zip-Archiv in einen neuen Ordner entpackt, kann man theoretisch mit dem Bearbeiten des Quellcodes beginnen. Damit auch diese Übung gelingt, bietet es sich an, einen anständigen Editor zu verwenden, der für die Bearbeitung von Quellcode optimiert ist. Ich persönlich verwende für alle Code-Arbeiten das kostenlose Tool Notepad++. Mit dem normalen Windows Editor kann es funtionieren, ist aber sehr unübersichtlich. Generell nicht geeignet ist Word!

Anzeige

Als Compiler, bietet sich die aktuelle Beta-Version des KK Tools an oder ihr verwendet einen einfachen Batch-Compiler, welcher z.B. in diesem Forum zum Download angeboten wird. Ich habe mich für letztere Möglichkeit entschieden.

Kompilieren

Nachdem alle Änderungen in der tgy.asm durchgeführt wordensind, oder eben direkt nach dem Download, wenn ihr nur die neuste Version aufspielen wollt, geht es mit dem Kompilieren weiter. Ihr ladet einfach das Zip-File mit dem Batch-Compiler herunter und schiebt die beiden Dateien in den Ordner mit den Master-Files der SimonK Firmware. Ein Doppelklick auf MakeHexFiles.bat öffnet eine Konsole und die passenden HEX-Dateien werden erstellt. Am Ende des Vorgangs gibt der Compiler noch eine kurze Zusammenfassung aus und ihr könnt auch sehen, ob es Fehler im Prozess gab.Batch Compiler SimonK

Firmware flashen

Wie man die SimonK Firmware genau auf einen Regler aufspielt, habe ich in meiner Anleitung ESCs mit SimonK Firmware flashen für euch beschrieben. Einziger Unterschied: Jetzt greifen wir nicht mehr auf die Firmware-Dateien im Online-Repository zu, sondern wählen im Reiter File unser passendes HEX-Files aus unserem Ordner mit den Master-Dateien aus. Welches HEX-File ihr benutzen müsst, ist in der Reglerübersichtstabelle beschrieben.KK Tool - Eigenes HEX-File benutzen um SimonK Firmware zu flashen

Das war’s auch bereits. Eigentlich ganz einfach, oder? 🙂

 

 

Nils Waldmann

Nils Waldmann

...Student des Wirtschaftsingeneurwesens und Qualitätsmanagements, leidenschaftlicher Modellbauer, Hobby-Fotograf, Motorsportfan und freier Redakteur bei dem Computer-Onlinemagazin Allround-PC.com.

Das könnte auch interessant sein...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.