Flash Forest Drohne in Aktion beim Pflanzen

Flash Forest Drohne pflanzt Bäume 10x schneller

Publiziert von Nils Waldmann

am

Das kanadische Unternehmen Flash Forest hat sich auf die Pflanzung vom Bäumen spezialisiert, um den stetig fortschreitenden Verlust von Waldflächen auf dem Planeten entgegenzuwirken. Im Gegensatz zu anderen Initiativen setzt Flash Forest bei seiner Arbeit jedoch auf modernen Drohnentechnologie.

Es steht wohl außer Frage, dass die Umwandlung von Waldflächen zur landwirtschaftlichen Nutzung sowie der Verlust von Waldflächen durch schwere Waldbrände den Bestand an Wald auf der Erde immer weiter schrumpfen lässt. Um das zu verhindern, kämpfen einige Unternehmen, Aktivisten und NGOs für die Aufforstung von zerstörten Waldflächen.

Im Fall des kanadischen Unternehmens Flash Forest kommen dazu sogar Drohnen zum Einsatz, die die anstrengend Arbeit des eigentlichen Pflanzens übernehmen und damit so schnell sein sollen, wie zehn Menschen mit der Schaufel.

Flash Forest Drohne schießt Samen in den Boden

Möglich wird dies durch eine speziell modifizierte Drohne, die in der Lage ist, die Samen direkt in den Boden einzubringen, ohne dass dazu erst aufwändig ein Loch mit der Schaufel gegraben werden muss.

Flash Forest Drohne in Aktion beim PflanzenBildquelle: Flash Forest | ©
Ein Baum(samen) auf dem Weg zur Erde (schwarzer Punkt).

Flash Forest setzt dazu als UAV-Basis auf eine DJI Matrice M600 Pro Drohne, die mit einer speziell für die Aufforstung entwickelten Abschusseinrichtung ausgestattet ist. In einem Behälter werden spezielle Samenschalen eingefüllt. Diese enthalten mehrere frische Samen von verschiedenen Baumarten sowie weitere Zusätze, die die Samen bei ihrem Wachstum unterstützen sollen. Jede Samenschale hat außerdem Nährstoffe für bis zu 9 Monate an Bord.

Die Flash Forest Drohne nutzt dann eine Mechanismus auf Pneumatikbasis, der die Samenschalen an der gewünschten Stelle in den Boden schießt. Dabei wird ebenfalls gesteuert, wie tief die Samen in den Boden geschossen werden müssen. Auf diese Art und Weise soll die Drohne bis zu zehn Mal schneller sein, als herkömmliche Aufforstungsarbeiter.

Neben dem zeitlichen Aspekt spiegelt sich das auch in den Kosten wider. Das Pflanzen eines Baumes mit der Flash Forest Drohne kostet laut Unternehmen nur 0,55 US-$. Das entspricht einem Viertel dessen, was herkömmliche Methoden bisher benötigt haben.

Drohne nutzt Mapping-Technologien zur Waldplanung

Die Drohne fliegt dabei nicht einfach los und beginnt Samen für Bäume in den Boden zu schießen. Zuvor wird das aufzuforstende Gebiet zunächst aus der Luft vermessen und kartografiert. Auch dazu kommt die Drohne zum Einsatz.

Auf Basis dieser Kartendaten wird dann die optimale Bepflanzungsdichte berechnet, auf Basis derer im Nachgang die Samen in den Boden eingebracht werden. Derzeit pflanzt die Drohne knapp 1000 bis 2000 Bäume pro Hektar an abzudeckenden Terrain.

Flash Forest achtet dabei außerdem auf die Umgebung, indem verschieden Baumarten gesät werden, die heimisch sind und in das jeweilige Gebiet passen. Die Drohne arbeitet aus der Luft also fleißig an der Aufforstung von Mischwald.

Vimeo

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Vimeo.
Mehr erfahren

Video laden

Quelle: Studio 549 / Flash Forest

Besonders interessant: Da die M600 Pro Drohnen während des Pflanzvorgangs fast vollständig autonom agieren, könnten zwei Menschen potenziell bis zu bis zu 10 dieser Drohnen parallel überwachen, Saamenschalen nachfüllen und Akkus wechseln. So könnten bis zu 100,000 Samen mit nur zwei Personen pro Tag in einem Gebiet eingebracht werden. Werte, von denen manuelle Aufforstungsprojekte derzeit nur träumen können.

Das Unternehmen sucht im Übrigen stetig Unterstützer, um noch mehr Brachflächen wieder mit Wald zu begrünen.

Quelle: Flash Forest

Bleibt in Kontakt!

Wenn ihr über die neuesten Drohnen-News, Drohnen-Leaks, Drohnen-Gerüchte, Drohnen-Guides und Drohnen-Testberichte auf dem Laufenden bleiben möchtet, dann folgt uns gerne auf unseren Social-Media-Kanälen!

Außerdem freuen wir uns natürlich über eure Nachrichten oder Fragen in den Kommentaren!


Hinweis: Mit Sternchen (*) markierte Links sind Affiliate-Links / Partnerlinks. Mit einem Kauf über diesen Link erhalten wir als Seitenbetreiber eine Verkaufsprovision. So kannst du Drone-Zone.de ganz einfach unterstützen. Bitte beachtet, dass es sich bei Drone-Zone um eine reine Website zur Information und keinen Online-Shop handelt. Ihr könnt über unsere Seite keine Kaufverträge über die dargestellten Artikel abschließen und auch keine persönliche Beratung hierzu in Anspruch nehmen. Mehr Informationen dazu findest du hier.

Avatar-Foto

Nils Waldmann

Hi, ich bin Nils! Ich bin leidenschaftlicher Modellbauer, Hobby-Fotograf, Akku-Liebhaber und RC-Pilot. Ich berichte hier über die neusten Entwicklungen in der Drohnen-Branche und kümmere mich um detaillierte Anleitungen, Guides und Testberichte.

Bildquellen

  • Flash Forest Drohne in Aktion beim Pflanzen: Flash Forest | ©

Schon gesehen?

https://www.youtube.com/watch?v=d3bA60nAHAI&feature=emb_title

Wingcopter und Skyport liefern Corona-Tests in Schottland aus

Der deutsche Drohnenhersteller Wingcopter ist Partner in einem neuen Projekt in Schottland, bei dem es um den Transport und die Auslieferung von Corona-Tests geht. Dass Drohnen in der aktuellen Corona-Pandemie ... jetzt lesen!

Mavic 3 (v01.00.1200) Update - Hinderniskamera unten in der Ecke

Anleitung: DJI Vision Assist verwenden (Hinderniskameras)

Im Normalfall habt ihr als Drohnenpilot klassischerweise lediglich die Möglichkeit, den Blick durch die Hauptkamera in Flugrichtung der Drohne zu verwerfen. Mit DJI Vision Assist ändert sich das grundlegend. Wir ... jetzt lesen!

Der Lieferumfang des DJI Inspire 3 Combos am Boden verteilt

DJI Inspire 3: Preise und Bezugsquellen (inkl. Zubehör)

Die DJI Inspire 3 ist die neue professionelle Filmplattform von DJI. Zusammen mit der Drohne kommt außerdem eine Menge neues Zubehör auf den Markt. Wir geben euch einen Überblick. Die ... jetzt lesen!

Drohne in den den USA

US Innenministerium verhängt Flugverbot für chinesische Drohnen

Das US Innenministerium hat aufgrund von anstehenden Untersuchungen ein Flugverbot für sämtliche Drohnen aus chinesischer Produktion verhängt, die es zur Zeit in seiner Flotte unterhält. Die Ankündigung wurde bereits am ... jetzt lesen!

Schreibe einen Kommentar