Mache dich immer mit den Vorschriften der Airline vertraut, bevor du deine Drohne einpackst.

Drohne inspiziert C-5 Militärtransporter in nur 10 Minuten

Publiziert von Nils Waldmann

am

Wenn von Inspektion mithilfe von Drohnen die Rede ist, dürften die häufigsten Anwendungsfälle derzeit wohl auf die Prüfung fixer Infrastruktur, wie Stromleitungen oder Gleisen entfallen. Boeing und Near Earth Autonomy übertragen das Konzept jetzt auf die Inspektion von Flugzeugen.

Bei der Inspektion mit Drohnen ist der Grundablauf häufig identisch: Eine Drohne wird, meist gesteuert durch einen intelligenten Algorithmus, zur Protokollierung des Zustandes eines bestimmten Objektes entsandt. Während der Flugmission werden Fotos aufgenommen, die später zur Analyse und Suche nach Anomalien verwendet werden.

Boeing hat dieses Konzept zusammen mit einem Partner jetzt für die Inspektion von manntragenden Flugzeugen adaptiert.

Boeing inspiziert erstmals Konkurrenzmodell mit UAVs

Eine erste Demonstration der Technologie fand bereits im Juni 2023 im US-Bundesstaat Hawaii statt. Hier wurde ein UAV zur Überprüfung von Boeing C-17 Transportmaschinen verwendet.

Kürzlich führte der Fluggerätehersteller ein weiteres Event vor Angehörigen der Presse durch, dieses jedoch unter komplett anderen klimatischen Bedingungen an der Dover Air Force Base im US-Bundesstaat Delaware.

Das Besondere dabei: Erstmals wurde die Technologie des „Autonomous Aircraft Inspection“-Projektes an einem Flugzeug eines Konkurrenten eingesetzt. Das inspizierte Objekt war eine Lockheed C-5, welche bis Ende der 1970 Jahre als größtes Flugzeug der Welt galt.

Heute sind immer noch einige Exemplare der C-5 im Einsatz der US Air Force, sodass die Wahl auf den Standort Dover nicht zufällig fiel: Die riesige C-5 kommt ganz einfach nur in wenigen Hangars innerhalb des US-Territoriums unter.

US Air Force C-5 Transporter wird von Drohne beäugt

Die mit hochauflösenden Kameras ausgestattete Drohne nimmt die gesamte Außenhülle der C-5 Transportmaschine unter die Lupe. Das UAV orientiert sich dabei mithilfe von Sensoren und vordefinierten 3D-Modellen, um seinen Inspektionsflug selbstständig durchzuführen.

Während der Demonstration wurde ein 34 Punkte umfassender Prüfplan von dem Spezial-UAV abgearbeitet. Dabei werden nicht nur Bilder aufgenommen, diese werden auch direkt analysiert und Anomalien sichtbar markiert. Diese Markierungen können dann von Experten gesichtet und final bewertet werden.

Alle von der Drohne aufgenommenen Bilder werden dafür in eine zentrale Datenbank übertragen, sodass die Beurteilung der Ergebnisse nicht an den Ort der Inspektion gebunden ist.

Für die gesamte Inspektion benötigte das UAV gerade einmal 10 Minuten und zwei Personen. Auf herkömmliche Weise durchgeführt, soll die gleiche Inspektion mehrere Stunden dauern und natürlich mehr als nur zwei hoch qualifizierte Fachkräfte binden.

Quelle: C4ISR

Bleibt in Kontakt!

Wenn ihr über die neuesten Drohnen-News, Drohnen-Leaks, Drohnen-Gerüchte, Drohnen-Guides und Drohnen-Testberichte auf dem Laufenden bleiben möchtet, dann folgt uns gerne auf unseren Social-Media-Kanälen!

Außerdem freuen wir uns natürlich über eure Nachrichten oder Fragen in den Kommentaren!


Hinweis: Mit Sternchen (*) markierte Links sind Affiliate-Links / Partnerlinks. Mit einem Kauf über diesen Link erhalten wir als Seitenbetreiber eine Verkaufsprovision. So kannst du Drone-Zone.de ganz einfach unterstützen. Bitte beachtet, dass es sich bei Drone-Zone um eine reine Website zur Information und keinen Online-Shop handelt. Ihr könnt über unsere Seite keine Kaufverträge über die dargestellten Artikel abschließen und auch keine persönliche Beratung hierzu in Anspruch nehmen. Mehr Informationen dazu findest du hier.

Avatar-Foto

Nils Waldmann

Hi, ich bin Nils! Ich bin leidenschaftlicher Modellbauer, Hobby-Fotograf, Akku-Liebhaber und RC-Pilot. Ich berichte hier über die neusten Entwicklungen in der Drohnen-Branche und kümmere mich um detaillierte Anleitungen, Guides und Testberichte.

Schon gesehen?

Drohnen spüren Landminen auf

Drohnen spüren Landminen mit Machine Learning auf

In vielen Gebieten auf der Welt sind Landminen nach wie vor ein riesiges Problem und eine extreme Bedrohung für die lokale Bevölkerung. Wissenschaftler haben nun eine Methode entdeckt, die es ... jetzt lesen!

DroneShield Tactical Drone Gun

DroneShield und Bosch gehen Partnerschaft ein

Die Unternehmen DroneShield und Bosch haben eine neue Partnerschaft im Rahmen des Bosch Integration Partner Program bekannt gegeben. DroneShield ist einer der weltweit führenden Anbieter von Technologie zum Identifizieren und ... jetzt lesen!

Remote ID - Mavic 2 Pro Drohne

Ukraine: DJI dementiert Einschränkungen von Aeroscope

Der chinesische Kamera- und Drohnenhersteller DJI sieht sich derzeit mit Anschuldigungen im Netz konfrontiert, die sich direkt auf den aktuellen Krieg in der Ukraine beziehen. Einige Quellen behaupten, dass das ... jetzt lesen!

DJI Matrice M600 Pro Drohne

Video zeigt DJI M600 mit Maschinengewehr

Ein offenbar in den sozialen Netzwerken aufgetauchtes Video zeigt nun erstmals eine zur Waffe umgebaute zivile Drohne, die statt einer Kamera ein Maschinengewehr mit sich umher trägt. Es sind Aufnahmen ... jetzt lesen!

Schreibe einen Kommentar