DJI Mavic 2 Enterprise erhält MSX-Unterstützung(In nur 2 Minuten gelesen)

Eine neue Version der DJI Pilot App soll nun auch endlich MSX-Unterstütung für die Mavic 2 Enterprise Dual Drohne auf iOS-Geräten bringen.

Die Mavic 2 Enterprise Dual Drohne erfreut sich aufgrund ihres kompakten Designs und des verhältnismäßig niedrigen Preises für eine Drohne mit Wärmebildkamera großer Beliebtheit.

Mithilfe der Wärmebildkamera aus dem Haus FLIR* kann die Drohne so auch vollständig im Wärmebildmodus geflogen werden und bietet somit aufgrund von Hitzesignaturen auch bei absoluter Dunkelheit die Möglichkeit zur Identifizierung von Personen, Tieren oder Maschinen.

Neue DJI Pilot App kommt mit MSX-Support

In der Vergangenheit wurde die DJI Pilot App (DJI’s App für die Mavic 2 Enterprise) in Sachen Funktionsumfang zwischen Android und iOS Version unterschiedlich ausgestattet. Während Android-Nutze die MSX-Technologie von FLIR* schon ein wenig länger nutzen können, warten Anwender mit iOS Geräten immer noch auf ein Update.

DJI Mavic 2 Enterprise Dual mit MSX TechnologieBildquelle: DJI | ©
MSX ist in Kürze auch für Mavic 2 Enterprise Dual Piloten mit iOS Gerät verfügbar.

Einer aktuellen Twitter-Nachricht soll dieses Warten spätestens am 18.11.2019 offiziell ein Ende haben. Dann soll eine neue Version der DJI Pilot App im Apple App Store zum Download zur Verfügung stehen, die MSX auch auf dem iPhone / iPad nutzbar macht.

Twitter

Mit dem Laden des Tweets akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Twitter.
Mehr erfahren

Inhalt laden

Laut DJI befindet sich die App bereits in den Händen des Apple App Audit Teams und soll in Kürze zum Download zur Verfügung stehen. Ein Update der Drohne ist offensichtlich nicht notwendig, um MSX zu nutzen.

MSX: Anreicherung von Wärmebildern

Die MSX-Technologie des Wärmebildkameraherstellers FLIR reichert Wärmebilder um zusätzliche visuelle Strukturen und Konturen an und macht das Wärmebild so einfacher interpretierbar.

Dazu wird die 4K-Sichtbildkamera der Mavic 2 Enterprise Dual Drohne verwendet. Diese nimmt ein normales Videobild auf, dass dann mit einem Algorithmus über das Echtzeit-Wärmebild gelegt und auf markante Konturen reduziert wird.

Voraussetzung für die Verwendung von MSX ist somit natürlich, dass genug Restlich zur Funktion der Sichtbildkamera zur Verfügung steht. Bei Inspektion am Tag ist die Technologie aber ein wertvolles Tool, um Diagnosen deutlich schneller stellen und sich besser in den Wärmebildaufnahmen orientieren zu können.

Mehr über MSX und Wärmebildkameras für Drohnen im Allgemeinen findest du in unserem ausführlichen Artikel zu Thema.

Wärmebildkameras von FLIR kaufen*

Quelle: DJI Enterprise via Twitter

Bleib in Kontakt!

Wenn du über die neuesten Drohnennachrichten, Leaks, Gerüchte, Guides und Testberichte auf dem Laufenden bleiben möchtest, dann folge uns auf Twitter, YouTube, Facebook oder Instagram.

Kaufe Deine nächste Drohne direkt bei Herstellern wie DJI*, Parrot*, Yuneec* oder über Amazon*. Wenn Du unsere Links benutzen, erhalten wir eine kleine Provision, für dich ändert sich aber nichts am Preis. Vielen Dank, dass du dabei hilfst Drone-Zone.de wachsen zu lassen!

Außerdem freuen wir uns natürlich über deine Nachricht oder Frage in den Kommentaren!

Bildquellen

  • DJI Mavic 2 Enterprise Dual mit MSX Technologie: DJI | ©
Nils Waldmann

Nils Waldmann

Hi, ich bin Nils! Ich bin leidenschaftlicher Modellbauer, Hobby-Fotograf, Akku-Liebhaber und RC-Pilot. Ich berichte hier über die neusten Entwicklungen in der Drohnen-Branche und kümmere mich um detaillierte Anleitungen, Guides und Testberichte.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.