Die M3 Classic im Flug

Das sind die Top 5 der Drohnenhersteller 2022

Publiziert von Nils Waldmann

am

Tags:

DJI

Es ist wieder so weit: Auch für das Jahr 2022 stehen die Top 5 Drohnenhersteller fest. Die Informationen liefert das Unternehmen Drone Industry Insights mit Sitz in Hamburg, das bereits seit einigen Jahren den kommerziellen Drohnenmarkt umfassend untersucht.

Drone Industry Insights (kurz Droneii) gehört dabei zu den wichtigsten Datenlieferanten, die den Drohnenmarkt regelmäßig auf Basis verschiedener Kriterien untersuchen und entsprechende Berichte veröffentlichen, die von Unternehmen der Branche erworben werden können.

Besonders interessant ist dabei der Jahresbericht, der nun für das Jahr 2022 veröffentlicht wurde. Unter anderem ermittelt Droneii hier die „besten Drohnenhersteller“ des Jahres. Die USA und China schneiden dabei als Standorte der einflussreichsten Unternehmen – wenig verwunderlich – am besten ab.

So werden die besten Unternehmen ermittelt

Die Daten zu der Analyse entstammen dabei dem Drone Manufacturers Ranking 2022 in dem mehr als 500 Drohnenhersteller aus aller Welt systematisch untersucht und auf Basis verschiedener Kriterien bewertet und in eine Rangfolge gebracht wurden.

Drone Industry Insights nutzt zum Ranking der Unternehmen ein eigenes Verfahren, bei dem Unternehmensgröße, Unternehmensentwicklung, Marktanteil, Verkaufszahlen, Aktivität in den sozialen Medien, öffentliche Aufmerksamkeit, Anzahl und Höhe der Finanzierungen, geschätzte Umsätze und der Umfang der Webaktivitäten für jedes Unternehmen ermittelt werden. Für jede Kategorie wird ein Wert ermitteln, der sich jeweils an dem Unternehmen mit der höchsten Ausprägung orientiert. Dieses Unternehmen erreicht in der Kategorie die maximale Punktzahl von 100. Alle anderen Unternehmen sortieren sich auf Basis ihrer Bewertung gemessen am besten der Kategorie entsprechend linear mit einer niedrigeren Punktzahl ein.

Am Ende wird aus all diesen Dimensionen eine Gesamtpunktzahl pro Drohnenhersteller ermittelt, die für das Ranking verwendet wird. Auch hier ist 100 der Maximalwert, den ein Unternehmen erreichen kann, wenn es in allen Kategorien jeweils Klassenbester ist.

Best drone manufacturing companies infographic 2022Bildquelle: Drone Industry Insights | ©

Da die wenigsten Drohnenhersteller in Unternehmensformen betrieben werden, die öffentlichen Zugriff auf Umsätze und Gewinne bieten, werden diese Parameter durch Droneii auf Basis eines standardisierten Vorgehens geschätzt. Hier fließen dann Absatzzahlen, Marktanteile, Unternehmensgrößen und Informationen aus durchgeführten Interviews ein.

Top 5: Enge Konkurrenz – abseits von DJI als Marktführer

Als Auszug aus dem Bericht hat das Droneii nun eine Infografik veröffentlicht, die einen Einblick in die Top 5 Unternehmen erlaubt. Dabei wird zwischen zwei Segmenten unterschieden: Hersteller ziviler Drohnen und Hersteller von Dual-Use-Drohnen. Das sind UAVs, die prinzipiell auch für den Einsatz im militärischen Kontext konzipiert wurden.

Im zivilen Segment führt, wenig verwunderlich, das Unternehmen DJI mit Hauptsitz in China das Ranking an. Insgesamt erreicht DJI einen Score von 100. Damit ergibt sich ein massiver Vorsprung von 78 Punkten in Bezug auf den Zweitplatzierten: Den französischen Drohnenhersteller Parrot (Score von 22).

Nimmt man DJI aus der Betrachtung heraus, ergibt sich in den Top 5 der zivilen Drohnenhersteller 2022 aber ein deutlich enger gepacktes Feld. Zwischen dem zweiten und dem fünften Platz beträgt der Abstand gerade einmal sechs Punkte. Skydio belegt mit einer Bewertung von 18 den dritten Platz. Auf der 4. und 5. Position folgen XAG (ebenfalls 18) und JOUAV (16 %) – beide Unternehmen kommen ebenfalls aus China. Abseits der Top 5 finden sich weitere europäische Unternehmen im Ranking, die unter anderem aus der Schweiz und Deutschland kommen.

Im Dual-Use-Bereich macht AeroVironment das Rennen und holt sich den 1. Platz (100 %). Dicht dahinter liegt der Hersteller Insitu (97 %), gefolgt von Anduril Industries (84 %). Alle drei Firmen haben ihren Hauptsitz in den USA. Der vierte Platz geht an Aeronautics (66 %) aus Israel. Geschlossen wird die Top 5 Dual-Use-Liste von dem österreichischen Hersteller Schiebel, der unter anderem für sein Equipment zum Aufspüren von Minen bekannt ist.

Insgesamt dominieren über beiden Segmente hinweg Hersteller aus China und den USA das Ranking. Insgesamt 17 Positionen (der 20 Position pro Ranking-Segment) gehen an Firmen aus diesen beiden Ländern.

Quelle: Drone Industry Insights

Bleibt in Kontakt!

Wenn ihr über die neuesten Drohnen-News, Drohnen-Leaks, Drohnen-Gerüchte, Drohnen-Guides und Drohnen-Testberichte auf dem Laufenden bleiben möchtet, dann folgt uns gerne auf unseren Social-Media-Kanälen!

Außerdem freuen wir uns natürlich über eure Nachrichten oder Fragen in den Kommentaren!


Hinweis: Mit Sternchen (*) markierte Links sind Affiliate-Links / Partnerlinks. Mit einem Kauf über diesen Link erhalten wir als Seitenbetreiber eine Verkaufsprovision. So kannst du Drone-Zone.de ganz einfach unterstützen. Bitte beachtet, dass es sich bei Drone-Zone um eine reine Website zur Information und keinen Online-Shop handelt. Ihr könnt über unsere Seite keine Kaufverträge über die dargestellten Artikel abschließen und auch keine persönliche Beratung hierzu in Anspruch nehmen. Mehr Informationen dazu findest du hier.

Avatar-Foto

Nils Waldmann

Hi, ich bin Nils! Ich bin leidenschaftlicher Modellbauer, Hobby-Fotograf, Akku-Liebhaber und RC-Pilot. Ich berichte hier über die neusten Entwicklungen in der Drohnen-Branche und kümmere mich um detaillierte Anleitungen, Guides und Testberichte.

Bildquellen

  • Best drone manufacturing companies infographic 2022: Drone Industry Insights | ©

Schon gesehen?

DJI Mini 3 Pro, DJI Mavic Air 2 und DJI Mavic 3 Cine gestapelt

Alle aktuellen DJI Drohnen im Überblick

Auf dieser Seite haben wir euch alle aktuellen DJI Drohnen auf einen Blick aufgelistet. DJI ist das Unternehmen mit dem weltweit größten Marktanteil im Marktsegment der zivilen Drohnen. Das Unternehmen ... jetzt lesen!

eID DJI Fly Remote ID Signal Teaser

Anleitung: eID in DJI Fly App eingeben (Remote ID)

Wer eine Drohne mit einer offiziellen C-Klasse von DJI besitzt, ist vielleicht schon über den Menüpunkt zum Thema Remote ID gestolpert. Wir zeigen euch, wie ihr die eID richtig in ... jetzt lesen!

DJI FlyCart 30 Lieferdrohne auf dem Boden

DJI FlyCart 30 trägt kleines Motorrad durch die Luft

Es ist kaum eine Woche her, dass DJI die neue FlyCart 30 Lieferdrohne vorgestellt hat, da tauchen die ersten Videos zu potentiellen Anwendungsfällen auf. In einem Fall zeigt die FC30 ... jetzt lesen!

DJI Mini 3 Pro in der Hand

EASA spoilert C0-Label für DJI Mini 3, Mini 3 Pro und Mini 2 SE

Seit der nachträglichen Zertifizierung der ursprünglichen Mavic 3 Serie ist der Ball für Drohnen mit Cx-Label im Consumer-Segment ins Rollen gekommen. Jetzt gibt es Neuigkeiten für Besitzer einer DJI Mini ... jetzt lesen!

5 Gedanken zu „Das sind die Top 5 der Drohnenhersteller 2022“

  1. Avatar-Foto

    Frage mich, ob es nicht in Frage kommt, dass man Drohnen, welche entsprechend gebaut/umgebaut/neu konstruiert nicht für die Bekämpfung der immer häufiger auftretenden Prozzessions-Raupen auf Nadelbäumen verwenden könnte.
    Die Nester der Prozessions-Raupen treten üblicherweise Ende Januar bis Ende Februar auf und befinden sich an den äusserten Verästelungen an der Spitze der Nadelbäume wieder. Ein starker Befall bringt die Nadelbäume zum Absterben!
    Das einfachste wäre die befallenen äussersten Verästelungen wegzuschneiden und das abgeschnittene Astteil (max 2 kg) nach unten zu bringen, damit die Nester eliminiert werden können!
    Was denken die Fachleute???????

    Antworten
    • Avatar-Foto

      Hallo Dietrich,

      ein interessanter Anwendungsfall. Wäre mir nicht bekannt, dass das bereits so umgesetzt worden wäre. Vor allem das Heruntertragen der Äste stelle ich mir als Herausforderung vor. Interessant wäre auch, ob man die Nester automatisiert durch die Drohne identifizieren könnte. Das wäre ja vielleicht ein erster Schritt: Eine digitale Karte eines Baumes, an der alle befallenen Stellen markiert sind, die eine Drohne erstellt.

      Viele Grüße,
      Nils

      Antworten
  2. Avatar-Foto

    Wird DJI nicht zu sehr hochgejubelt? Klar, sie sind die Werbekönige, aber in der Anwendung finde ich sie ätzend. Sie haben ja nicht einmal die Bremsfunktion bei Hindernissen, wie sie bei Parrot schon bei sehr preiswerten Drohnen zu haben ist! Die China-Drohnen kosten doch mehr als sie wert sind. Und man unterstützt damit einen grausamen Terrorstaat: Einschüchterung der Presse, Schauprozesse, Ermordung politischer Gegner und Handel mit ihren Organen,die Unterdrückung der Tibeter und der Falun Gong, Genozid in Tibet, Sweatshops… dagegen ist Qatar ein echter Musterknabe. :(((

    Zu Dietrich: Drohnen, die Äste absägen und nach unten transportieren sind auf Basis der BOS-Modelle von Vectoreyes und Parrot durchaus denkbar, das ist wohl eher meine Frage des Geldes;
    außerdem ist da noch die Diskussion wer die BOS-Drohnen nun vorhalten und bedienen darf.

    Antworten
  3. Avatar-Foto

    Ich wünsche Ihnen einen schönen Tag und vielen Dank für die Informationen.
    Gibt es in Deutschland große oder kleine Drohnenhersteller?

    Antworten
  4. Avatar-Foto

    Multirotor fällt mit da sofort ein. Sie stellen Fotodrohnen her, die auch Vermessungsarbeiten durchführen können sowie Drohnen zum Medizintransport. Wer das Geld hat, kann sich auch Spezialdrohnen entwickeln und bauen lassen, das werden wohl vor allem Firmen und Behörden sein.

    Antworten

Schreibe einen Kommentar