US-Polizei nutz Mini-FPV-Drohnen als taktische Vorhut

Das Sacramento Police Department verwendet bereits seit 2019 kleine, günstige Mini-FPV-Drohnen, als taktische Vorhut, um Polizeibeamte nicht unnötig in Gefahr zu bringen. Einer dieser Einsätze wurde nun auf Video veröffentlicht.

Wenn wir über die Verwendung von Drohnen im Kontext von Polizeieinsätzen berichten, geht es meist um Drohnen, die in ihrer Anschaffung leicht im fünfstelligen Bereiche landen.

Das Sacramento Police Department (SPD) im US-Bundesstaat Kalifornien geht hier einen anderen Weg, der gleichermaßen genial, wie auch günstig im Unterhalt zu sein scheint.

Mini-FPV-Drohnen als taktische Aufklärung

Die Polizeibeamten haben kleine Mini-FPV-Quads mit hochauflösender Kamera (auch Cinewhoop genannt) als ein wichtiges und effektives Werkzeug entdeckt, wenn es um die direkte Aufklärung von unübersichtlichen Einsatzsituationen geht.

Dabei werden die kleinen Drohne beispielsweise in Häuser oder Räume geflogen und liefern ein Livebild vom Inneren eines vermeintlichen Tat- oder Einsatzortes.

Gestartet wurde die Initiative durch einen der Seargents des SPD, der sich selbst offenbar schon länger als „Drone Nerd“ bezeichnet. Mittlerweile sind bereits 12 der kleinen Mini-FPV-Drohnen im Einsatz. Es scheint sich dabei um ein Modelle zu handeln, das der Mobula 7 Drohne* entspricht oder zumindest sehr ähnlich sieht.

Diese kleinen Drohne gibt es, je nach Ausstattung, bereits ab circa 120 Euro zu kaufen. Außerdem ist der Markt mit Ersatzteile relativ gut ausgebaut. Insgesamt steht aber wohl außer Frage, dass die Kosten für die kleinen Quads deutlich unter den Kosten von üblichen Polizeiequipment liegen dürfen.

Video zeigt Mini-Polizeidrohnen im Einsatz

Dass das Sacramento Police Department seine Drohne für entsprechende Zwecke einsetzt, ist schon länger bekannt. Ein neues Video (siehe Hinweis!) von einem erst kürzlich durchgeführten Einsatz, nimmt uns nun mit in die Welt der kleinen Mini-FPV-Polizeidrohne.

Wichtiger Hinweis: In dem Video ist eine schwer verletze Person zu erkennen und es wird Sprache verwendet, die einige ggf. als anstößig empfinden könnten.

Dass die Videos veröffentlicht werden, gehört zum Transparenzansatz, dem der UAV-Einsatz beim SPD unterstellt ist.

Der Einsatz fand dabei am 4. November 2020 statt. Die Polizei wurde zu einem Apartment gerufen, bei dem mehrere Nachbarn Ruhestörungen und andere verdächtige Geräusche gemeldet hatten.

Bevor die Beamten das Gebäude betraten, wurde dann zunächst die FPV-Drohne durch die einen Spalt geöffnet Tür in das Innere der Wohnung geflogen.

Im Videofeed taucht unter anderem eine verletzte Person in einer Ecke er Wohnung auf. Außerdem ist zu sehen, wie die Beamten das Gebäude betreffen und sich langsam vortasten. Die Person wurde nach Informationen in dem Video unmittelbar in einem nahegelegenen Krankenhaus behandelt.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Quelle: ABC10

Insgesamt wird deutlich, welchen wichtigen Beitrag selbst kleinste Drohnen mit sehr geringen Anschaffungskosten in bestimmten Situationen leisten können.

Quelle: Sacramento Police Department

Bleibt in Kontakt!

Wenn ihr über die neuesten Drohnennachrichten, Leaks, Gerüchte, Guides und Testberichte auf dem Laufenden bleiben möchtet, dann folgt uns gerne auf Twitter, YouTube, Facebook oder Instagram.

Auf der Suche nach eurer nächsten Drohne von DJI*, Parrot*, Yuneec* oder einem anderen Modellen*? Wenn ihr unsere Partnerlinks (*) beim Drohnen-Shoppen verwendet, erhalten wir eine kleine Provision, für euch ändert sich aber nichts am Preis. Vielen Dank, dass ihr dabei helft Drone-Zone.de wachsen zu lassen!

Außerdem freuen wir uns natürlich über eure Nachrichten oder Fragen in den Kommentaren!

Hinweis: Mit Sternchen (*) markierte Links sind Affiliate-Links / Partnerlinks. Mit einem Kauf über diesen Link erhalten wir als Seitenbetreiber eine Verkaufsprovision. So kannst du Drone-Zone.de ganz einfach unterstützen. Mehr Informationen dazu findest du hier.

Nils Waldmann

Hi, ich bin Nils! Ich bin leidenschaftlicher Modellbauer, Hobby-Fotograf, Akku-Liebhaber und RC-Pilot. Ich berichte hier über die neusten Entwicklungen in der Drohnen-Branche und kümmere mich um detaillierte Anleitungen, Guides und Testberichte.

Nils Waldmann

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.