Potensic stellt Atom SE Drohne für unter 350 Euro vor

Der Drohnenhersteller Potensic hat eine neue Ultrakompaktdrohne vorgestellt, die mit einer interessanten Ausstattung für Einsteiger lockt und einen attraktiven Preis mit sich bringt. Die Rede ist von der neuen Potensic Atom SE, die es nun auch in Deutschland zu kaufen gibt.

Das Unternehmen Potensic dürfte hierzulande noch nicht allzu vielen Drohnenpiloten ein Begriff sein. Dabei ist der Drohnehersteller aus China bereits seit 2014 am Markt vertreten und hat beispielsweise mit der Dreamer Pro* schon länger ein Modell im klassischen Quadcopter-Style im Angebot. Außerdem bietet Potensic diverse Drohnen-Spielzeuge im unteren Preissegment an.

Die neue Atom SE ordnet das Unternehmen selbst in seine „Premium Kategorie“ ein. Die Drohne ist deshalb so interessant, weil sie in direkte Konkurrenz mit der Mini-Serie des Weltmarktführers DJI tritt.

Potensic Atom SE: 4K-Video und elektronische Bildstabilisierung

Grundsätzlich handelt es sich bei der neuen Atom SE um eine klassische Ultrakompaktdrohne, die einen zusammenfaltbaren Rahmen besitzt. Das Gewicht soll flugbereit unter 250 Gramm liegen, sodass ein Betrieb in der OPEN A1 Kategorie prinzipiell möglich sein sollte. Über eine C0-Zertifizierung verfügt die Atom SE aber offenbar nicht.

Potensic Atom SE DrohneBildquelle: Potensic | ©
Die Atome SE von Potensic.

Bei der Kamera setzt Potensic auf einen Sony Sensor mit 12 MP, dessen Sensorfläche nicht genauer genannt wird. Die Drohne soll damit 4K mit bis zu 30 fps aufzeichnen können. Das neue Atom SE Modell verfügt über einen 1-Achsen-Gimbal, dass das Neigen der Kamera erlaubt. Die Bildstabilisierung erfolgt hingegen vollständig elektronisch. Bei Potensic nennt sich diese Technologie ShakeVanish. Fotos können als JPEG und als DNG-RAW-Datei geschossen werden.

Über die genauen Daten des Objektives schweigt sich der Hersteller auf seiner Website aus. Das FOV soll jedoch 118° betragen und ist damit relativ weitwinklig für eine Kameradrohne.

GPS-Modi, aber keine Hinderniserkennung

Die Atom SE kommt mit einem GNSS-Empfänger daher, der verschiedene Flugmodi auf Basis von Satellitennavigation ermöglicht. Dazu zählen das automatische Umkreisen von Motiven, das automatische Verfolgen von Motiven und sogar ein Waypoint-Flugmodus, der in dieser Preisklasse eher ungewöhnlich ist.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Quelle: Potensic

All diese Features werden über die Potensic Pro App gesteuert, die zusammen mit einem Smartphone und dem Atom SE Controller arbeitet. Der Controller erinnert dabei an das Controller-Desing der Fimi X8 Mini, da auch bei Potensic das Smartphone mittig in den Controller eingesetzt wird. Die Verbindung zur Drohne läuft dann über das Pixsync 2.0 Protokoll, das einen 720p-Videofeed bereitstellt. Die maximale Reichweite soll bis zu 4 km betragen, ob es sich dabei um FCC- oder CE-Bedingungen handelt, ist nicht genau genannt.

Auf Sensoren zur Erfassung ihrer Umwelt muss die Potensic Atom SE verzichten, was in Anbetracht des Preises nicht verwunderlich ist. Selbst DJI hat sich bei der neuen DJI Mini 3 dazu entschieden, die Sensoren an der Front und der Rückseite wieder zu entfernen. Die Atom SE verfügt aber über IR- und TOF-Sensoren auf der Unterseite, die der Drohne in Innenräumen das stabile Halten einer eingestellten Flughöhe erlauben sollen, wenn kein GPS zur Verfügung steht. RTH ist ebenfalls mit an Bord.

Mit einer Akkuladung (2.500 mAh) soll das kleine UAV dann bis zu 31 Minuten in der Luft bleiben können. Das liegt auf dem Niveau der DJI Mini 2 (zum Testbericht).

Preise und Verfügbarkeit

Die Potensic Atom SE wird derzeit über den Online-Shop des Unternehmens zu einem Preis von 299,99 US-$ (UVP) angeboten. Dazu könnten sich noch Steuern gesellen. Alternativ wird die Drohne auch für knapp 350 Euro über den Amazon Marketplace verkauft.

Für diesen Betrag bekommt ihr die Drohne, den passenden Controller, passende Kabel, Luftschrauben, eine Transporttasche und zwei Flugakkus. Auch bei Potensic nennt sich dieses Set dann Atom SE Fly More Combo.

Potensic Atom SE Fly More ComboBildquelle: Potensic | ©

Auf YouTube finden sich bereits einige erste Testberichte der Drohne, in denen die Drohne grundsätzlich einen positiven Eindruck zu machen scheint. Für preissensible Käufer ist die Potensic Atom deshalb vielleicht eine interessante Alternative zu den etablierten Modellen, die teilweise deutlich teurer sind.

Quelle: Potensic

Bleibt in Kontakt!

Wenn ihr über die neuesten Drohnennachrichten, Leaks, Gerüchte, Guides und Testberichte auf dem Laufenden bleiben möchtet, dann folgt uns gerne auf Twitter, YouTube, Facebook oder Instagram.

Auf der Suche nach eurer nächsten Drohne von Autel*, DJI*, Parrot*, Yuneec* oder einem anderen Modell*? Wenn ihr unsere Partnerlinks (*) beim Drohnen-Shoppen verwendet, erhalten wir eine kleine Provision, für euch ändert sich aber nichts am Preis. Vielen Dank, dass ihr dabei helft Drone-Zone.de wachsen zu lassen!

Außerdem freuen wir uns natürlich über eure Nachrichten oder Fragen in den Kommentaren!

Hinweis: Mit Sternchen (*) markierte Links sind Affiliate-Links / Partnerlinks. Mit einem Kauf über diesen Link erhalten wir als Seitenbetreiber eine Verkaufsprovision. So kannst du Drone-Zone.de ganz einfach unterstützen. Bitte beachtet, dass es sich bei Drone-Zone um eine reine Website und keinen Online-Shop handelt. Ihr könnt über unsere Seite keine Kaufverträge über die dargestellten Artikel abschließen und auch keine persönliche Beratung hierzu in Anspruch nehmen. Mehr Informationen dazu findest du hier.

Bildquellen

  • Potensic Atom SE Drohne: Potensic | ©
  • Potensic Atom SE Fly More Combo: Potensic | ©

Nils Waldmann

Hi, ich bin Nils! Ich bin leidenschaftlicher Modellbauer, Hobby-Fotograf, Akku-Liebhaber und RC-Pilot. Ich berichte hier über die neusten Entwicklungen in der Drohnen-Branche und kümmere mich um detaillierte Anleitungen, Guides und Testberichte.

Avatar-Foto

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert